Mittwoch, 11. Mai 2011

Rezensenten gesucht

Hallo ihr Büchersüchtigen!

Ich kann euch heute einige Bücher anbieten, allerdings dieses Mal nicht als reines Gewinnspiel, sondern ihr müsst euch bereiterklären das gewonnene Buch auf eurem Blog zu rezensieren und den Beleg dem Verlag zu schicken. Es können daher dieses Mal auch nur Leser mitmachen, die einen Bücherblog besitzen. Ausserdem müsst ihr damit einverstanden sein, dass ich eure Emailadresse und den Link zu eurem Blog an den Verlag weiterleite.



Für diese Bücher könnt ihr euch bewerben:
 


Steinbauer, Bettina - Zwei im Sinn
Dies ist die Geschichte von Klara und Arthur. Auf einem Kongress lernen sie sich kennen, und schnell zeigt sich, was sie gefunden haben die große Liebe. Doch von Anfang an steht fest, eine Zweisamkeit im Sinne einer Lebensgemeinschaft ist nicht gewollt. Es soll das große Ausnahmeerlebnis werden. Doch schon bald muss sich Klara fragen: Was können Liebende einander geben? Wie bedingungslos kann Liebe sein? Wo sind ihre Grenzen? Und ist man bereit, diese Grenzen einzu halten und vor allem sie auszuhalten? Das Ringen um die einzigartige Liebe gleicht keiner üblichen Romanze. Klara kämpft und hofft und hadert mit tiefem Ernst jenseits aller Seichtheit und Verklärung. Bettina Steinbauer formuliert mit beeindruckender Sprachkraft die Nuancen im Liebeswerben, die feinen Bedeutungsunterschiede im Verhalten, in den Blicken, beim Warten und gibt damit einer Tiefe Raum, die beglückend, schmerzvoll und anrührend zugleich ist. In Zeiten, da Beziehungen sich auf Kompromisse reduzieren und Partner zu wegklickbaren Objekten werden, beschwört dieser Roman noch einmal eindringlich das Geheimnis und die Verheißung idealer Liebe.
Zur Verfügung gestellt von


Frick, Klaus N. -  Sardev - Der Schatten des Friedens
Sein Name ist Sardev Örhun, ein Bandit und Räuber, der Führer einer Bande von Desperados, die sich Befreiungskrieger nennen. Seit vielen Jahren kämpfen er und seine Gefährten für die Freiheit ihres Heimatlandes Patloren.
Jetzt naht die große Stunde: Die Besatzungstruppen aus dem fernen Eskoh ziehen nach Norden ab, aus dem Süden nähert sich die Befreiungsarmee des sogenannten Allvölkeraufstands.
Im Chaos des ausgeplünderten Landes zwischen den marschierenden Armeen streiten sich heimatlose Söldner, großmäulige "Freiheitskämpfer" und streunende Banditen um Macht und Beute. Dazwischen: Sardev Örhun. Auf der Suche nach einer Zukunft für sich. Auf der Suche nach seiner letzten Rache. Auf der Suche nach einem Ziel fürs Leben.
Zur Verfügung gestellt von Klaus Frick


Pauline Ronny Paul - Mit Lackschuhen und ohne Rock - ...zu jung für Rheuma!
Meine kleine Lebensgeschichte beschreibt auf möglichst humorvolle Art, wie mein Leben mit Höhen und Tiefen zu bewältigen war und immer noch ist. Eine Berg- und Talfahrt zwischen glücklichen Tagen und schmerzhaften Erfahrungen ließ mich meine rheumatische Erkrankung und alle anderen Ereignisse, die ich pechvogelartig anzog, am ganzen Körper spüren und lernfähig machen. Ein Lernprozess mit Erfahrungen, ständigen Einschränkungen, der Sicht für neue und wichtige Dinge, aber auch unangenehmen Konsequenzen und allem voran deren Akzeptanz ist längst nicht abgeschlossen und begleitet weiterhin mein Leben. 
 
 Zur Verfügung gestellt vom



Bosshard, Gertrud - Trudi oder Die Liebe eines Dienstmädchens
Einmal noch drehte der Dunkle den Kopf nach unserer Gruppe - und da wäre ich ihm am liebsten nachgelaufen. Schöne Tage vergehen so schnell. Die einzige Erinnerung an jenen Tag, die sich immer wieder von selbst einstellte, war jener kurze Augenblick, da meine und des Dunklen Augen einander trafen, und jener andere, da er noch einmal seinen Kopf nach mir wandte.
Ich zeichnete Hunderte von Augen, auch abends zu Hause noch, aber es gelang mir nicht, und so tat ich das Beste, was ich tun konnte, ich barg es in seiner ganzen Ursprünglichkeit so frisch und unverändert in meinem Herzen, auch wenn es dort einen kleinen, namenlosen Schmerz verursachte, den ich aber um keinen Preis hätte loswerden wollen.


Zur Verfügung gestellt vom


Steffen Bärtl - Der Sturm des Orients
Europa versinkt im Chaos. Terroranschläge häufen sich. Madrid, Leipzig, Paris und Athen stehen vor einer schwierigen Herausforderung. Eine Sondersitzung des EU-Sicherheitsrates hat zur Folge, dass eine engere Zusammenarbeit zwischen den Geheimdiensten Europas angeordnet wurde, um eine effektive Lösung für die Gewaltproblematik zu finden. Zusätzlich laufen alle Informationen nach Paris, wo eine Sonderermittlungsbehörde des französischen Geheimdienstes DGSE sich dem Ziel unauffällig nähern und liquidieren soll. Zu allem kommt hinzu, dass man die Hilfe der Amerikaner braucht, um an detaillierte Informationen zu gelangen. Und, um dies zu erreichen, fungiert der deutsche Botschafter André Hartmann, der sich eigentlich im Urlaub in Paris aufhält, als Sonderberater und Beobachter der Sonderermittlungsbehörde. Aus beruflichem Eifer wird es für Hartmann eine private Angelegenheit, dem Terror auf seine Weise zu begegnen. Kann er seine Spur rechtzeitig verfolgen, ehe noch mehr unschuldige Menschen sterben müssen? Ein Wettlauf gegen die Zeit hat begonnen. 
 Zur Verfügung gestellt vom Steffen Bärtl


Kerler , Manfred - Öffentliche Geheimnisse
Kleinanzeigen sind Anzeichen für Liebe, Lust und Leidenschaft. Manchmal sind sie auch Hilferufe und Indizien für mittlere und folgenschwere Katastrophen. Sie verstecken sich inmitten pragmatischer Anzeigen von seriösen Tageszeitungen. Sie warten darauf, ihre liebevolle oder sehnsüchtige, ihre geheimnisvolle oder glasklare Botschaft an den Mann oder die Frau zu bringen. Sie werden gelesen, verstanden, beantwortet oder in die Tat umgesetzt, wohl oft auch nicht gesucht, nicht gefunden, nicht verstanden, falsch entschlüsselt - oder einfach ignoriert. Wer schreibt sie? Wer liest sie, in Erwartung oder Hoffnung, eine ganz private Botschaft zu finden? Und warum lesen sie alle anderen? Manfred Kerler geht in "Öffentliche Geheimnisse" dem Phänomen der Kleinanzeigen mit Botschaften nach und zeigt darin die ganze Bandbreite an Beziehungskisten. 
Zur Verfügung gestellt vom Gatzanis Verlag


Das Ganze läuft wie folgt ab. Bei Interesse schreibt mir einfach eine Antwort auf diesen Post, welches Buch / welche Bücher euch interessieren. Dann schickt ihr mir eure Wünsche + eure Adresse auch noch per Kontaktformular, welches ich in diesem Beitrag ganz unten eingebaut habe. Für die Rezension bekommt ihr 5 Wochen Zeit (1 Woche Versand, 4 Wochen Lesezeit). Ihr könnt euch bis zum 18.05.2011 um 15 Uhr bewerben. Danach lose ich für jedes Buch einen neuen Rezensenten per random.org aus.

Viel Glück!


foxyform.de


Kommentare:

  1. Hallo Claudia,

    das ist ja eine coole Aktion. Ich würde gerne für http://favolademezzanotte.wordpress.com das Buch "Frick, Klaus N. - Sardev - Der Schatten des Friedens" rezensieren.

    Viele Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich schreibe einen Blog, auf dem ich Produkttests und Buchrezensionen veröffentliche.

    Mich würden die Bücher "Zei im Sinn" und "Trudi- oder die Liebe eines Dienstmädchens" interessieren.

    LG

    Conny

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia,

    ich hoffe, daß ich in die Auswahl kommen kann, obwohl ich keinen reinen Buchblog betreibe. Einige Rezensionen finden sich aber bereits darin: http://blog.localdigi.de/category/allgemeines/rezensionen/

    Mich interessiert das Buch von Manfred Kerler - Öffentliche Geheimnisse, da ich selbst so ein Anzeigenleser bin und ab und an überlege, was und wer sich wohl dahinter verbirgt.

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich schreibe ohnehin oft Rezensionen auf meinem Blog http://lesensweise.de/ und habe meine Rezensionen auch in einer Rubrik extra noch einmal gelistet http://lesensweise.de/rezensionsubersicht/.

    Mich würde von Steinbauer Bettina - Zwei im Sinn am meisten interessieren :)

    Liebe Grüße,
    Donna Wetter

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine tolle Idee von dir dass du sowas anbietest :-)
    Leider habe ich keinen reinen Bücherblog, also kann ich auch nicht mitmachen.
    Aber ich wünsche allen anderen ganz viel Spaß!!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!
    Über Facebook bekam ich diese schöne Idee von dir rein, Buch gegen Rezension.

    Ich würde gerne "Zwei im Sinn" oder "Öffentliche Geheimnisse" lesen und bewerten. Mit beiden Themen kenne ich mich ein wenig aus, schreibe seit 10 Jahren und will die öffentlichen Rezensionen auf meinem Weblog

    http://derwahlberliner.wordpress.com/

    weiter ausbauen.

    Viele Grüße
    Alexander Platz

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Claudia, habe mal dein Formular ausgefüllt und abgeschickt, vielleicht hab ich ja Glück. Dann hätte ich gerne das Buch von Pauline Ronny Paul.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Claudia,

    ich Schussel hatte auf Arbeit nur den 1. Teil ausgefüll. Also, ich bewebe mich höchst offiziell ;-D für "Öffentliche Geheimnisse" von Manfred Kerler.

    LG Kerry

    AntwortenLöschen
  9. Na sowas, Blogger hat meinen Kommentar gefressen, also noch einmal. Ich würde gerne das "Rheuma-Buch" von Pauline Ronny Paul lesen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Claudia,
    das ist aber mal eine tolle Idee :)
    Ich würde gerne für: http://lesen-ist-sexy.blogspot.com/ das Buch von Pauline Ronny Paul - 'Mit Lackschuhen und ohne Rock - ...zu jung für Rheuma!' rezensieren :)
    Lg, Ronja :)

    AntwortenLöschen
  11. Gelesen und rezensiert... leider nur 2 Bewertbären bekommen, da es leider doch nicht meinen Erwartungen entsprach.

    Aber vielen Dank noch einmal für die Möglichkeit dazu!

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Danke Kerstin für die Rückmeldung. Ich hab deine Rezi auch gerade schon gelesen. Schade, dass dir das Buch nicht besser gefallen hat, vielleicht interessiert dich mal wieder eins der Bücher, für die ich Rezensenten suche :)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen