Sonntag, 31. Juli 2011

[Aktion] Lesetag # 4+5 Upate 11


 Update 11 - 21.oo Uhr

Ich habe mr zwischendurch eine Auszit mit Ashton Kutcher genommen ;) und "Flames 'n' Roses" beendet. Nun werde ich noch dieses Buch lesen und hoffentlich schaffen, denn es ist super dünn.

Nort, Susanne -  Zwischen den Toren

Alana, Tochter der Tore, besitzt die Gabe, die Seelen Sterbender zum Todestor zu begleiten oder sie von dort zurückzurufen. An ihr ist es, die Rückkehr des Verlorenen in die Welt der Lebenden zu verhindern. Doch als Alana gezwungen wird, die Seele des ersten Kriegslords Jarell zurückzuholen, statt ihren sterbenden Vater zu begleiten, machen Zorn und Verbitterung sie unvorsichtig und angreifbar. Die Hinterlist des Verlorenen scheint aufzugehen …

Bloggen werde ich heute dann nicht mehr, deshalb wünsche ich euch schon mal eine schöne Nacht!

Aktueller Stand: 
Nort, Susanne -  Zwischen den Toren 

Baitsch, Monika - Hilfmir - mein kleiner Freund und seine Mutmacher-Geschichten --> 96 Seiten
Rohm, Guido - Blut ist ein Fluss   --> 198 Seiten
  White, Kiersten - Lebe lieber  übersinnlich (1) Flames 'n' Roses   (Beginn bei CD 4) --> 2 CD 
Bliefert, Ulrike - Lügenengel   --> 199 Seiten
Schleheck, Regina - Adventsgeschichte von A bis Z.    --> 1 CD
Filz, Sylvia/Konopatzki, Sigrid - Ohne (m)ein Eis sage ich nix!    --> 178 Seiten
Ward, Rachel - Numbers (1) Den Tod im Blick  (Beginn auf Seite 326)  --> 43 Seiten


 Update 10 - 17.3o Uhr

Ich habe ein bisschen das Bloggen vergessen, also mal ein schnelles Update für euch:

Blut ist ein Fluss habe ich beendet und es hat mir nicht gefallen. Die Hälfte der Handlung fand ich total unwichtig und der Rest hat mich auch nicht überzeugt.

Danach habe ich dieses Kinderbuch gelesen:

Baitsch, Monika - Hilfmir - mein kleiner Freund und seine Mutmacher-Geschichten

Ich freue mich, dass Sie auf dieses Buch gestoßen sind und es genau in diesem Moment in den Händen halten!Hilfmir mein kleiner Freund und seine Mutmacher-Geschichten ist kein gewöhnliches Kinderbuch, es ist vielmehr ein Konzept ein Mutmacher, ein Unterstützer, ein Trostspender, ein kleiner Freund für unsere Kinder einer, der Selbstvertrauen schenkt!Unsere Gedanken bestimmen was wir sehen, worauf wir uns konzentrieren. Sie bestimmen unseren Fokus.Wenn wir das Gute sehen, passiert uns das Gute aber leider auch umgekehrt.Der kleine Hilfmir und die Hilfmir-Helden zeigen in ihren Geschichten, - dass man erst denkt und dann handelt- dass man niemand nach Äußerlichkeiten beurteilen sollte- dass man schafft, was man wirklich will- wie man sich selbst positiv beeinflusst- wie man sich positive Erwartungen träumt - dass es manchmal anders kommt, als man denkt besser!Hilfmir ist für die Kinder eine moralische Unterstützung und erinnert sie daran das Richtige zu denken, zu tun und zu erwarten! Sie werden ganz nebenbei zu positiven Denkern mit großem Vertrauen in sich selbst! 
 Die Idee an sich finde ich ganz schön, leider hat das Buch die Problematik, die viele BOD-Bücher haben: Es gibt Rechtschreib- und Satzzeichenfehler, die Fotos haben keine tolle Qualität und zum Teil gibt es auch Layoutprobleme. Da muss ich mir noch mal überlegen, wie stark ich das in meine Bewertung einfließen lasse.

Mittlerweile ist auch die "7 Tage - 1 Buch - 1 Rätsel" - Aktion beendet und wir haben den Gewinner auf unseren Blogs verkündet.

Ich höre jetzt noch ein bisschen "Flames 'n' Roses", das möchte ich heute gerne noch beenden und dann habe ich mir schon eien neue Lektüre rausgesucht. Mehr dazu im nächsten Update.

Aktueller Stand: 
Baitsch, Monika - Hilfmir - mein kleiner Freund und seine Mutmacher-Geschichten --> 96 Seiten
Rohm, Guido - Blut ist ein Fluss   --> 198 Seiten
  White, Kiersten - Lebe lieber  übersinnlich (1) Flames 'n' Roses   (Beginn bei CD 4) --> 1 CD 
Bliefert, Ulrike - Lügenengel   --> 199 Seiten
Schleheck, Regina - Adventsgeschichte von A bis Z.    --> 1 CD
Filz, Sylvia/Konopatzki, Sigrid - Ohne (m)ein Eis sage ich nix!    --> 178 Seiten
Ward, Rachel - Numbers (1) Den Tod im Blick  (Beginn auf Seite 326)  --> 43 Seiten

 Update 9 - 12.oo Uhr

Ich bin bei Blut ist ein Fluss schon im letzten Viertel, aber irgendwie weiß ich nicht, was ich davon halten soll. Das Buch hat 2 Handlungsstränge, einer ist bisher eigentlich total unwichtig und der andere reißt mich auch nicht vom Hocker :(

Aktueller Stand:
      Rohm, Guido - Blut ist ein Fluss   --> 150 Seiten
  White, Kiersten - Lebe lieber  übersinnlich (1) Flames 'n' Roses   (Beginn bei CD 4) --> 1 CD 
Bliefert, Ulrike - Lügenengel   --> 199 Seiten
Schleheck, Regina - Adventsgeschichte von A bis Z.    --> 1 CD
Filz, Sylvia/Konopatzki, Sigrid - Ohne (m)ein Eis sage ich nix!    --> 178 Seiten
Ward, Rachel - Numbers (1) Den Tod im Blick  (Beginn auf Seite 326)  --> 43 Seiten

 Update 8 - o8.oo Uhr

Guten Morgen :)
Irgendwie war die Nacht schon wieder zu kurz, aber okay, was will man machen...

Gleich werde ich erst einmal frühstücken und dann dieses spannend klingende Buch lesen:

Rohm, Guido - Blut ist ein Fluss
Am Ufer eines Flusses findet man die Leiche eines Jungen: Das jüngste Opfer eines Serienmörders, der seit Monaten Angst verbreitet. Die örtliche Polizei ist überfordert, zumal sich der Polizeichef nicht nur mit diesen Morden herumschlagen muss, sondern auch mit seinem "Thronfolger" Martin Oliver. Wer steckt hinter den Morden? Und welche Rolle spielt Oliver, als eine weitere grausige Tat die Gegend erschüttert?
Parallel zu diesen Ereignissen arbeitet der Krimiautor Tom Torn an einem weiteren Roman. Und alle haben nur eine einzige Forderung an ihn: Die Spirale der Gewalt weiter anzuziehen. 
Aktueller Stand:
      Rohm, Guido - Blut ist ein Fluss
  White, Kiersten - Lebe lieber  übersinnlich (1) Flames 'n' Roses
(Beginn bei CD 4) --> 1 CD 
Bliefert, Ulrike - Lügenengel
--> 199 Seiten
Schleheck, Regina - Adventsgeschichte von A bis Z. 
--> 1 CD
Filz, Sylvia/Konopatzki, Sigrid - Ohne (m)ein Eis sage ich nix!
 --> 178 Seiten
Ward, Rachel - Numbers (1) Den Tod im Blick
Beginn auf Seite 326 --> 43 Seiten


 Update 7 - oo.3o Uhr

Schon wieder habe ich das Lesen unterbrochen und mir eine Stunde Unterhaltung auf plattdeutsch im Fernsehen angeschaut, war sehr witzig ;) Anschließend habe ich Lügenengel beendet. Hat mir gut gefallen, aber die Rezi schreibe ich erst morgen.

Nun höre ich noch ein bisschen hier von und dann geht's ins Bett:
White, Kiersten - Lebe lieber  übersinnlich (1) Flames 'n' Roses
Seit sie als Kind vor einem Zombie gerettet wurde, arbeitet die sechzehnjährige Evie für die Internationale Paranormalen-Organisation. Sie spürt Vampire, Wasserhexen und andere Paranormale auf, um sie mit einem Chip zu markieren und so zu kontrollieren. Als eines Tages der siebzehnjährige Gestaltwandler Lend in der Zentrale der IPO auftaucht, steht Evies Leben plötzlich Kopf. Obwohl sie Lend misstrauen sollte - schließlich ist er ein Paranormaler - verliebt sie sich in ihn. Kurz darauf werden zahlreiche Paranormale auf mysteriöse Weise getötet und irgendwie scheinen die Morde mit Evie in Zusammenhang zu stehen. Gemeinsam fliehen Evie und Lend, doch der Täter ist ihnen auf der Spur. Furchtlos und natürlich perfekt gestylt tritt Evie dem Mörder schließlich entgegen. 


Aktueller Stand:
     White, Kiersten - Lebe lieber  übersinnlich (1) Flames 'n' Roses
Bliefert, Ulrike - Lügenengel
--> 199 Seiten
Schleheck, Regina - Adventsgeschichte von A bis Z. 
--> 1 CD
Filz, Sylvia/Konopatzki, Sigrid - Ohne (m)ein Eis sage ich nix!
 --> 178 Seiten
Ward, Rachel - Numbers (1) Den Tod im Blick
Beginn auf Seite 326 --> 43 Seiten

 Update 6 - 22.oo Uhr

Irgendwie habe ich mich in den letzten Stunden sehr vom Inet ablenken lassen. Dafür habe ich durch Zufall dieses englische Video gefunden und mir dann auch gleich etliche andere von Jon Cozart angeschaut ;)



Aktueller Stand:
    Bliefert, Ulrike - Lügenengel
--> 133 Seiten
Schleheck, Regina - Adventsgeschichte von A bis Z. 
--> 1 CD
Filz, Sylvia/Konopatzki, Sigrid - Ohne (m)ein Eis sage ich nix!
 --> 178 Seiten
Ward, Rachel - Numbers (1) Den Tod im Blick
Beginn auf Seite 326 --> 43 Seiten

 Update 5 - 18.oo Uhr

Lügenengel gefällt mir bisher gut, obwohl ich schon befürchte, dass ich weiß, wie die Story sich entwickeln wird ... Ich habe erst mal eine kurze Lesepause gemacht und dieses Hörbuch zu Ende gehört:

Schleheck, Regina - Adventsgeschichte von A bis Z. 
Den Job machst du jedenfalls schlecht!, wirft der dreizehnjährige Julius seinem Jungel vor, als er siebzehn Tage nach dem schweren Unfall die Faxen dicke hat. In der Tat. Jungel ist Julius Schutzengel. Er hat nicht aufgepasst, und nun steht sein Schützling vor diesem großen Tor, und es ist nicht klar, wie es weitergeht. Zum Zeitvertreib reden, blödeln, streiten und philosophieren die beiden über Belangloses und Tiefschürfendes: Zu jedem Buchstaben des Alphabets kann Julius sich ein Thema aussuchen. 24 Tage dauert es, bis er endlich weiß, wo es lang geht. 
Da weiß ich leider noch nicht so, wie ich es einschätzen kann, deshalb kann ich euch auch noch keine Angabe in Sternen geben. Jetzt werde ich erst einmal lecker Abendbrot essen und dann den Lügenengel weiter lesen.


Aktueller Stand:
    Bliefert, Ulrike - Lügenengel
--> 61 Seiten
Schleheck, Regina - Adventsgeschichte von A bis Z. 
--> 1 CD 
Filz, Sylvia/Konopatzki, Sigrid - Ohne (m)ein Eis sage ich nix!
 --> 178 Seiten
Ward, Rachel - Numbers (1) Den Tod im Blick
Beginn auf Seite 326 --> 43 Seiten

 Update 4 - 15.oo Uhr

"Ohne (m)ein Eis sage ich nix!" habe ich ausgelesen. Ganz nett zu lesen, teilweise auch humorvoll, aber vorhersehbar und ohne große Überraschungen. Die Rezension habe ich auch schon dazu geschrieben und nun lese ich dieses Buch:

Bliefert, Ulrike - Lügenengel
Leonie liebt es, mit ihrer besten Freundin Meike bouldern - klettern - zu gehen. Gemeinsam verbringen sie in einem Berliner Club jede freie Minute mit ihrem Hobby. Bis sich eines Tages die geheimnisvolle Sonja zwischen die Freundinnen stellt. Noch ahnt Leonie nicht, wer das Au-Pair-Mädchen wirklich ist. Doch dann gerät ihre Familie in große Gefahr ...

Aktueller Stand:
    Bliefert, Ulrike - Lügenengel
Filz, Sylvia/Konopatzki, Sigrid - Ohne (m)ein Eis sage ich nix!
 --> 178 Seiten
Ward, Rachel - Numbers (1) Den Tod im Blick
Beginn auf Seite 326 --> 43 Seiten

 Update 3 - 12.oo Uhr

Oh, irgendwie habe ich mein 11 Uhr Update vergessen - nun ja, dann mach ich daraus eben ein 12 Uhr Update ;)

"Numbers - Den Tod im Blick" habe ich beendet. Die Idee ist großartig, die Umsetzung war in der Mitte des Buch etwas "lahm", aber das Ende war wieder großartig. Die Rezension habe ich auch schon geschrieben und ich habe dem Buch 4 Sterne gegeben. Ich freue mich schon auf den Nachfolger.

 Danach habe ich mir dieses Buch geschnappt:
Filz, Sylvia/Konopatzki, Sigrid - Ohne (m)ein Eis sage ich nix!
Private Sorgen bringen die Freundinnen Claudia und Felicitas dazu, sich spontan für ein Wellness-Wochenende in einem Nobelhotel zu entscheiden. Claudia will sich von ihrem Mann trennen, Felicitas wird von ihrem mit einer erheblich jüngeren Frau betrogen. Um ihre Sorgen wenigstens kurz zu vergessen, schwelgen beide in schönen Erinnerungen an ihre gemeinsame Studienzeit in einer WG und beschließen, nach nahezu zwanzig Jahren ein Ehemaligen-Treffen zu organisieren. Die damaligen Mitbewohner Birgit, Nele und Stefan kommen gerne und zuerst scheint es, als seien alle glücklich und erfolgreich. Aber durch ein überraschendes Outing von Birgit bröckeln nun ebenfalls bei den Anderen die so sorgsam zurecht gelegten, geschönten Fassaden.Die schonungslose Ehrlichkeit bringt die Freunde nicht nur einander wieder näher, sondern dieses Treffen hat auch einschneidende Veränderungen im Leben jedes Einzelnen zur Folge.

Aktueller Stand:
    Filz, Sylvia/Konopatzki, Sigrid - Ohne (m)ein Eis sage ich nix!
 --> 45 Seiten
Ward, Rachel - Numbers (1) Den Tod im Blick
Beginn auf Seite 326 --> 43 Seiten

 Update 2 - 9.oo Uhr

Die Rezension zu "Das schaurige Haus" ist geschrieben. Das Kinderbuch hat 4 Sterne von mir erhalten. Anschließend habe ich mich an "Numbers - Den Tod im Blick" gesetzt, welches ich schon während der letzten 2 Tage gelesen habe.

Augen, so heißt es, sind das Fenster zur Seele. Doch wenn Jem in fremde Augen blickt, sieht sie eine Zahl. Und die ist unauslöschlich. Denn die Zahl ist ein Datum. Der Tag, an dem ihr Gegenüber sterben wird. Diese Gewissheit hat Jem seit dem Tod ihrer Mutter. Deshalb meidet sie Menschen. Ist am liebsten allein. Bis sie Spinne kennenlernt - und mit ihm das Leben. Jem ist glücklich, zum ersten Mal. Doch als die beiden zum Riesenrad, dem London Eye fahren, passiert es - um sie herum haben alle dieselbe Zahl. Jem weiß: Etwas Furchtbares wird passieren. Heute. Hier. Fluchtartig verlassen Spinne und sie das Gelände. Und lösen damit eine Kettenreaktion aus. Spinne und Jem werden zu Gejagten. Von der Polizei, den Medien, den Menschen. Und Spinnes Todestag rückt näher und näher ...

 Aktueller Stand:
    Ward, Rachel - Numbers (1) Den Tod im Blick
Beginn auf Seite 326 --> 23 Seiten

 Update 1 - 8.oo Uhr
 
Guten Morgen ihr Lieben!

Ich habe vor, dieses Wochenende ganz viel zu lesen. Ich hatte gehofft ich würde es dieses Monat einmal schaffen, so viele Bücher zu lesen, wie der Monat Tage hat, aber das wird dann wohl nicht klappen *grummel* Ich habe jetzt ja nur noch heute und morgen, aber vielleicht schaffe ich noch ein paar, wenn ich mir mal die dünneren Bücher aus meinem SUB raushole. Mal gucken, vielleicht geht ja noch was ^^

Ich wollte eigentlich nicht drüber bloggen, aber nun gibt es einige in meiner Blogroll, die auch ein Lesewochenende planen und irgendwie habe ich mich infizieren lassen. Allerdings wird es wohl kein stündliches Update geben, da ich auch gleich die Rezensionen schreiben will. Aber ich halte euch immer wieder auf dem Laufenden, wie mir mein aktuelles Buch gefällt und welches ich mich danach vornehme.

Ich freue mich über jeden, der mitliest oder mal vorbei schaut ;)

Ich fange jetzt erst mal damit an, dass ich eine Rezenson schreibe und zwar zu diesem Buch:


Ein verfluchtes Haus, Alpträume und eine wirklich nette Familie: Mama, Papa, Hendrik, der von diesem mysteriösen Winter erzählt, und Eddi, der Schnecken sammelt. Ein wunderbarer Roman einer originellen, wilden Autorin, die uns das Fürchten lehrt.
Man könnte alles als Spinnerei abtun, aber so einfach ist es nicht. Irgendjemand hat es auf Hendrik und Eddi abgesehen, die mit ihren Eltern in das kleine Dorf im Allgäu gezogen sind, in das Haus am Pestkirchlein - als wollte jemand, dass sie so schnell wie möglich wieder verschwinden. Auch Mama sagt: Ich glaube, dieses Dorfleben bekommt uns nicht. Und dieses Haus schon gar nicht. Als Eddi schlafwandelt und furchtbare Alpträume hat, ist für den großen Bruder klar: Auf dem Haus liegt ein Fluch. Zusammen mit Ida verfolgt Hendrik die mysteriösen Spuren, die zu einem ungesühnten Verbrechen in der Vergangenheit führen. Doch warum sind auf dem Friedhof so viele Kinder begraben? Und können die beiden den Fluch des schaurigen Hauses bannen, bevor er wieder neue Opfer fordert? 

Kommentare:

  1. Du bist ja echt fleißig. Ich bin schon auf deine kommenden Rezensionen gespannt. Die Rezi zu "Numbers" kommt bei mir auch in den nächsten Tagen. Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  2. Du hast mal wieder echt viel geschafft. Ich habe gerade mal knapp 100 Seiten gelesen. Ich hoffe immernoch auf die Nacht :).
    Viel Spaß beim essen, Diti

    AntwortenLöschen
  3. "Lügenengel" ist bestimmt ganz toll, ich liebe ja die Arenathriller...mal schauen vielleicht lese ich morgen "Lügenherz" ;-)
    Viel Spaß noch beim lesen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ja, vom Internet lasse ich mich momentan auch oft ablenken. :)
    Schöne Lesestunden und viele Seiten, Diti

    AntwortenLöschen
  5. Schade, dass dich "Blut ist ein Fluss" nicht überzeugen konnte. Vielleicht wirds ja noch besser. Viel Spaß beim Lesen, Diti

    AntwortenLöschen