Montag, 18. Juli 2011

[Produkttest] Foto-Kissen

Hallo ihr Lieben!

Beim stundenlangen Lesen möchte man es so bequem wie möglich haben. Da kommt ein komfortables Kissen gerade richtig. Ein ganz normales Kissen kaufen, das kann jeder. Dafür muss man lediglich in ein schwedisches Möbelhaus gehen und zugreifen. Wer aber kein 08/15 Kissen haben möchte, der kann sich sein individuelles Kissen beim Fotogeschenke Anbieter Personello erstellen. Dort kann man sich nämlich sein eigenes Foto auf ein Kissen drucken lassen. Da ich die Idee des Foto-Kissens total toll finde, möchte ich sie euch heute mit diesem Produkttest etwas näher bringen.


----- Ablauf Online Bestellung----- 
Die Handhabung ist sehr einfach und für jeden machbar. Man geht entweder auf die Homepage des Fotogeschenke Anbieters Personello oder direkt zum Foto-Kissen. Wer nun schon die Vorarbeit geleistet und sich bereits ein Foto herausgesucht hat, der kann sich sein eigenes Kissen innerhalb von einer Minute selbst erstellen. Einfach das Foto hochladen, auf das Kissen ziehen, und bestellen - fertig.


Beim Bestellvorgang hat man die Möglichkeit einen Account anzulegen, damit die Daten für weitere Bestellungen gespeichert bleiben. Dieses ist aber nicht notwendig. Anschließend wählt man das Zahlungsmittel aus. Zur Verfügung stehen dabei Kreditkarte, Lastschrift, Vorauskasse, Rechnung (zzgl. einer Gebühr von EUR 1,90) oder Paypal. Das Kissen ist versandfertig in 24 Stunden und wird dann in einem stabilen Karton zur gewünschten Adresse geliefert. Die Versandkosten sind abhängig vom bestellten Produkt. Für 1-4 Kissen fallen einmalig EUR 4,90 an.


Details zum Kissen:
  • Bedrucktes Kissen aus weißem Stoff ca. 38 x 38cm.
  • Kuschelkissen mit Reißverschluss.
  • Kissen-Füllung: Polyester, Fotokissen-Bezug: 100% Polyester. 
  • Fotokissen-Bezug waschbar bei 40°.
  • Preis: EUR 12,90.

----- Weitere Bearbeitungsmöglichkeiten -----
Wie bereits erwähnt kann man im Schnelldurchgang ein Kissen innerhalb einer Minute erstellen. Für alle, die etwas mehr Zeit investieren möchten, um das Kissen noch individueller zu gestalten, bietet der Fotogeschenke Anbieter Personello etliche Bearbeitungsmöglichkeiten. Über die oben abgebildete Bearbeitungsmaske lässt sich zum Beispiel schnell ein Text hinzufügen. Dieser kann natürlich nach eigenen Wünschen bzgl. Farbe, Größe und Ausrichtung gestaltet werden. Des Weiteren gibt es dort die Möglichkeit einen Rahmen zu benutzen. Dafür existieren 18 Vorlagen, die einfach durch einen Klick über das Bild gelegt werden.

Falls die Hintergründe in eurem Bild stören, können diese entfernt und das Bild noch etwas aufgepeppt werden. Diesen Service bietet Personello kostenlos an. Ihr erhaltet dann das Bild innerhalb weniger Stunden per Email zurück und könnt dann bestellen. Weitere Infos dazu finden ihr hier.

Habt ihr gerade kein schönes Foto zur Hand, dann könnt ihr entweder auf die schönen Bilder aus der Bildgalerie zurück greifen, einen Kartenausschnitt per Landkartenfunktion benutzen oder euren Namen auf kreativer Weise mit der MagicName Funktion erstellen.

Findet ihr hingehen zu viele schöne Bilder, die ihr gerne auf eurem Kissen hättet, dann bietet euch Personello die Möglichkeit ganz schnell selbst eine schicke Collage zu basteln. Dafür gibt es wieder etliche Vorlagen, ihr müsst euch einfach nur für eine entscheiden, die Bilder auswählen und die Fotos werden dann automatisch in ihrer Größe und Ausrichtung angepasst.


----- Meine Erfahrung -----
Ich habe mich auf der Seite sehr gut zu recht gefunden. Sie ist übersichtlich und leicht verständlich. Die weiteren Bearbeitungsmöglichkeiten fand ich richtig gut, denn ich hatte zu viele Fotos und konnte mich nicht entscheiden. Also habe ich mir schnell und unkompliziert eine Collage gebastelt und war total glücklich mit dem Ergebnis. Ich habe an einem Sonntag Abend meine Bestellung aufgegeben und Mittwoch hatte ich mein Kissen bereits in den Händen. Die Größe des Kissens ist super und der Foto-Druck überzeugt durch gute Qualität und schöne Farben. Sehr praktikabel finde ich auch, dass man den Bezug vom Kissen entfernen kann, um diesen ggf. zu waschen oder das Kissen auszutauschen, falls dieses mal irgendwann zu dünn werden sollte. 

Einziger Kritikpunkt: Ich hatte mir gewünscht, dass es die Möglichkeit gibt, den Druck über das komplette Kissen zu platzieren und nicht nur mittig. Das Kissen gefällt mir trotzdem total gut, es fühlt sich weich an und ist auf dem Sofa ein absoluter Eyecatcher.

Fazit: Das Fotokissen überzeugt auf ganzer Linie und dient sowohl für den eigenen Bedarf als auch als Geschenk.



Hier noch mein eigenes Foto-Kissen.



PS: Wer demnächst auch bequemer lesen möchte, der sollte heute Abend gegen 18 Uhr noch mal auf meinem Blog vorbeischauen. Es wird sich lohnen!

Außerdem würde ich mich freuen, falls ihr mir per Kommentar schreiben würdet, wie euch die Idee des Foto-Kissens gefällt.

Kommentare:

  1. Die Idee ist nicht schlecht. Sicherlich ein ausgefallenes und vorallem individuelles Geschenk! : )

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja klasse, echt eine schöne Idee, die ich mal im Hinterkopf halten muß für ein Geschenk :)

    AntwortenLöschen
  3. EIn schönes Kissen! :) Das mit den Namen hatte ich sogar selbst ausprobiert. Ich glaube, dein Name ist zu kurz, je länger er ist, desto größer geht der Druck übers Kissen, zumindest bei den Namen! ;)
    Aber bei deinem (schönen) Motiv, ist das wiederum was anderes und da wäre es wirklich schön, wenn es über das ganze Kissen ginge.
    Liebe Grüße und ich ahne, was du vorhast, in ziemlich genau einer Minute ca.
    Liebe Grüße,
    Charlousie

    AntwortenLöschen
  4. Hi Claudia,
    danke für deinen ausführlichen Bericht, diesen Anbieter kannte ich bisher noch nicht.
    Schade finde ich aber auch, genau wie du, dass das Bild so mittig platziert ist und nicht auf die gesamte Kissenfläche ausgedehnt werden kann.

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Claudia, heute hatte ich endlich mal etwas Zeit hier bei dir zu stöbern :-) Das mit dem Kissen finde ich super klasse. Das ist eine super Geschenkidee..ihm würde ich Bilder unserer " Enkelmädchen " aufdrucken lassen. Und ich würd mir selber meine zwei Langohren draufmachen lassen. Werde mir die Seite mal aufschreiben. Also Danke für den tollen Tip und Dir ein schönes Wochenende. Gruß loewe

    AntwortenLöschen