Donnerstag, 24. November 2011

[Rezension] Hocking, Amanda - Unter dem Vampirmond (2) Verführung

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich für diese Rezension Band 1 als bekannt voraussetze. Somit können für Leser, die "Versuchung" noch nicht gelesen haben, Spoiler vorhanden sein.

Für Alice gehören Vampire mittlerweile zum Alltag und da sie immer noch Ferien hat, kann sie ebenfalls die Nacht zum Tag machen und viel Zeit mit Jack und den anderen Vampiren verbringen. Langeweile kommt dabei aber nicht auf, denn Alice kämpft immer noch mit ihrem Gefühlschaos Jack und Peter gegenüber - Jack, den sie scheinbar liebt und Peter, der eine besondere Verbindung zu ihr hat. Aber nicht nur das hält sie in Atem. Sie erlebt einige gefährliche Situationen, denn nicht alle Vampire sind so wohlerzogen wie Jacks Familie, und sie muss eine folgenschwere Entscheidung treffen, die nicht nur ihr ganzes Leben verändern wird, sondern auch das einer Person, die ihr sehr nahe steht.

"Verführung" ist nach "Versuchung" der zweite Band der vierteiligen "Unter dem Vampirmond"-Serie von Amanda Hocking, einer jungen Autorin aus Amerika, die mit ihren Büchern mittlerweile Auflagen- und Dollar-Millionärin geworden ist. Nachdem Alice sich im ersten Band in die Vampirwelt hineingefunden hat, sich eine besondere Beziehung zwischen ihr und Jack bildete und Peter scheinbar den Weg freigemacht hat, könnte eigentlich so langsam Routine entstehen. So viel Glück hat Alice aber nicht, denn ein Unfall sorgt dafür, dass ihre eigene Lebensplanung ziemlich durcheinander gerät.

"Das erste dokumentierte Auftreten eines Vampirs geschah zu Pestzeiten, was mich zu dem Glauben verleitet, dass wir selbst eine Art Pest sind." (Seite 44)
Empfand ich den ersten Teil der Serie teilweise noch sehr an die Biss-Reihe von Stephenie Meyer angelehnt, so war ich positiv überrascht, dass der zweite Band sich davon löst und Amanda Hockings ihre eigenen Ideen auslebt. Ihrem einfachen Schreibstil, der ein flüssiges Lesen ermöglicht, bleibt sie dabei treu. Sie schafft es die Fortsetzung merklich zu verbessern und setzt überall noch ein Quäntchen oben drauf - also etwas mehr Gefahr, etwas mehr Spannung, etwas mehr Gefühl und etwas mehr Verlangen. Dazu gibt es am Anfang eine überraschende Wendung, mit der ich absolut nicht gerechnet hatte, die aber hervorragend ausgearbeitet wurde und perfekt in das Szenario hineinpasst.

Es gibt viele Handlungsstränge, die mich richtig begeistert haben. Ich bin immer noch gespannt, wie sich das Dreiergespann Alice-Jack-Peter entwickeln und wer letztendlich das Rennen machen wird, außerdem hat es mich gefreut, dass die Autorin nun auch auf wilde, unkontrollierte Blutsauger eingeht und es nicht nur die sozialisierten Vampire aus Jacks Familie gibt und toll finde ich ebenfalls, dass immer wieder Details über die Vampire, ihre Vergangenheit und ihre Verwandlung einfließen, so dass das Gesamtbild immer runder wird. Die einzige Person, die ich etwas unrealistisch geschildert finde, ist Alice Mutter. Sie taucht nur selten auf und wenn man bedenkt, dass ihre Tochter kaum zu Hause und viel nachts unterwegs ist, würden die meisten Elternteile sicherlich mehr intervenieren. Es würde natürlich Alice' Freiraum eingrenzen und somit die Story etwas ausbremsen, daher kann ich schon verstehen, dass auf die Mutter nicht so oft eingegangen wird, allerdings wirkt es etwas unrealistisch.

"Verführung" ist erneut als Softcover mit einem wunderschönen "Baum"-Cover erschienen und passt somit hervorragend zu "Versuchung" und wie mir der Klappentext verraten hat, auch zu den Bänden 3 und 4, die unter den Titeln "Verlangen" und "Schicksal" voraussichtlich im März 2012 erscheinen werden.



Fazit:  "Verführung" ist definitiv eine Steigerung zum ersten Band und die "Unter dem Vampirmond"-Welt fesselt mich immer mehr. Trotzdem bin ich sicher, dass Band 3 und 4 die Vorgänger noch toppen werden, da noch viel Spannungs-Potenzial vorhanden ist, welches die Autorin immer besser zu nutzen weiß.

  • Broschiert: 304 Seiten
  • Verlag: cbt (3. Oktober 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570161366
  • ISBN-13: 978-3570161364
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
  • Verlag:


1 Kommentar:

  1. lach, na da sind wir ja mal wieder absolut einer Meinung :) .. und ich freu mich schon riesig auf die Fortsetzung!

    AntwortenLöschen