Samstag, 26. Mai 2012

[Rezension] Crow, Lili St. - Strange Angels (2) Verraten

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich für diese Rezension Band 1 als bekannt voraussetze. Somit können für Leser, die "Verflucht" noch nicht gelesen haben, Spoiler vorhanden sein. 

Christophe hat es geschafft Dru und ihren besten Freund Grave sicher in die Schola zu bringen. In dieser Schule lernen hauptsächlich  Djamphier Jungen, wie sie sich im Kampf gegen Blutsauger behaupten können. Grave wird ziemlich schnell von den anderen Werwölfen aufgenommen, aber Dru fühlt sich eingesperrt. Eigentlich sollte sie als Swetchova etwas Besonderes sein, aber sie erhält kein Training und darf die Schule nicht verlassen. Als diese jedoch von Vampiren angegriffen wird, muss Dru um ihr Leben kämpfen und weiß nicht, auf wessen Hilfe sie vertrauen kann, denn ein Verräter scheint ihr näher zu sein, als ihr lieb ist.


Nach "Verflucht" ist "Verraten" der zweite Band der Strange-Angels-Reihe um die Protagonistin. Die Fortsetzung knüpft fast nahtlos am ersten Teil an und beginnt damit, dass Dru und Grave sicher in die Schola gebracht werden, wo sie sich einleben sollen. Ich brauchte ca. 30-40 Seiten um wieder richtig rein zu kommen und mich an die Wesen und Begrifflichkeiten (Djamphier, Swetchov, Nosferat, ...) zu gewöhnen und somit die Ereignisse wieder verarbeiten zu können. Danach war ich gespannt, wie die Geschichte um Dru weiter gehen würde, denn der erste Band hat Lust gemacht auf die toughe Protagonistin, die in ihrem Leben schon viel mitmachen musste und im Kampf gegen nichtmenschliche Wesen geübt ist.

"Dies war der Raum zwischen Vorahnung und irgendeinem schrägen Ereignis - schräg oder ernstlich übel. Das zu beurteilen, was es noch zu früh. (Seite 104)

Leider fing der zweite Band der Jugendbuchreihe reichlich schleppend an. Es gab mehr belanglose Erzählungen, als tatsächliche Geschehnisse. Etwas spannender wurde es, als Dru feststellte, dass unter den Personen in der angeblich sicheren Schule ein Verräter sein könnte. Ab da tauchen vermehrt interessante Ereignisse auf und es wird mehr Inhalt geboten, aber Dru konnte mich ab dann nicht mehr überzeugen. Sie hat in ihrem bisherigen Leben viele Erfahrungen auf der Jagd nach übernatürlichen Wesen gemacht, wirkt nun aber recht naiv und einfallslos. So muss sie oft aus ausweglosen Situationen gerettet werden, denen sie von Anfang an aus dem Weg hätte gegen müssen, wenn sie etwas mehr nachgedacht hätte.

Der Schreibstil ist recht flüssig, wie man es bereits vom ersten Band gewohnt war, aber mich konnte der Roman nicht fesseln. Ich weiß jedoch, dass es viele positive Kritiken über das Buch gibt, deshalb will ich auch keinem davon abraten. Es scheint nur einfach nicht "meins" gewesen zu sein. Wer jedoch "Verflucht" gerne gelesen hat, der soll sich einfach selbst ein Bild von der Fortsetzung machen. Im englischen Original sind übrigens bereits die Bände 3-5 erschienen. Wann es die deutsche Fortsetzung geben wird, konnte ich bisher nicht herausfinden.


Buchtrailer zur Serie (englisch)

Fazit:  Für mich ist der Roman schwächer als der Auftakt der Serie gewesen und konnte mich leider nicht wirklich überzeugen.

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: PAN (6. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426283468
  • ISBN-13: 978-3426283462
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Verlag:



1 Kommentar:

  1. Ich mag deinen Blog^^
    Bin gleich mal Leser geworden :)
    Lg Jan

    AntwortenLöschen