Samstag, 10. März 2012

[31 Tage - 31 Bücher - ABC] J

Guten Morgen!

Heute soll der Buchtitel mit einem J beginnen. J wie

Judastöchter von Markus Heitz

Die Vampirin Sia ist das letzte der todbringenden Judaskinder – und zu allem bereit, um zu verhindern, dass der Fluch an Emma und Elena, ihre einzigen Nachfahren, weitergegeben wird. Als die beiden entführt werden, beginnt für Sia daher ein mörderischer Wettlauf mit der Zeit: Denn gelingt es ihr nicht, die unschuldige Frau und ihr Kind zu retten, könnten sie zu Töchtern des Judas werden. Und dann muss Sia die beiden töten …


Der Roman ist der dritte Band einer Trilogie. Leider habe ich
sie immer noch nicht gelesen.

Kennt ihr die Trilogie? Hat sie euch gefallen?

Kommentare:

  1. Hallo Claudia!

    Die Trilogie ist wirklich toll. Anfangs hatte ich mit den ausführlichen Beschreibungen (da fließt teilweise sehr viel Blut) Schwierigkeiten, aber man gewöhnt sich daran, ist ja auch eine Vampir-Trilogie...

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe den dritten Teil, den du hier vorstellst, gelesen. Es ging gut, auch ohne das sich die ersten beiden kannte. Allerdings hatte ich ein bisschen das Gefühl, mich in einem normalen Thriller zu befinden, in dem nur durch Zufall Vampire mitspielten. Was aber durchaus nicht negativ gemeint ist. Marcus Heitz lese ich ansonsten übrigens auch immer gerne.

    AntwortenLöschen