Sonntag, 29. April 2012

[Rezension] Kuhn, Krystyna - Das Tal Season 1.1. Das Spiel

Im Rahmen der Aktion "Claudia und Sandra entdecken "Das Tal" von Krystyna Kuhn"  präsentiere ich euch die Rezension zu Band 1.1. Viel Spaß beim Lesen und denkt an das Gewinnspiel (Für Infos dazu, klickt hier).


Julia und ihr Bruder sind Freshmen am Grace College in den kanadischen Rocky Mountains. Die beiden erleben jedoch nicht unbedingt die typischen ersten Tagen eines Erstsemesters, die von Stundenplan zusammenstellen, im Gelände zurecht finden und neue Leute kennen lernen geprägt sind. Zunächst wäre da das College, welches von einer mysteriösen Atmosphäre umgeben ist. Dann stürzt ein Mädchen von einem Felsen in den See und niemand kann sie wieder finden. Außerdem müssen die Beiden neugierigen Fragen der anderen Studenten ausweichen, denn das Grace College soll einen Neubeginn verkörpern und die Vergangenheit darf nie ans Licht kommen.

Die Serie um "Das Tal" habe ich schon lange auf meiner "to read" Liste gehabt und nun habe ich mit Band 1.1 endlich den Anfang gemacht und bin sehr froh, dass mittlerweile bereits fünf weitere Titel in dieser Reihe erschienen sind, denn mit "Das Spiel" ist Krystyna Kuhn ein nahezu perfekter Auftakt gelungen, der mich unglaublich neugierig auf die weiteren Jugendromane gemacht hat.

"Das Spiel" ist ein Roman, der sich nicht nur absolut flüssig lesen lässt, sondern der vor allem durch das Setting und den Spannungsaufbau lebt. Im Auftaktroman hat sich Kuhn viel Zeit genommen, um das College und die Umgebung eingehend zu beschreiben, so dass ich beim Lesen jederzeit ein klares Bild von Grace College im Kopf hatte. Die Beschreibungen wirken jedoch nie ausufernd oder langweilig, da es die Autorin schafft die Lehrstätte, die auf keiner Karte zu finden ist, die hoch über dem Meeresspiel liegt, in einem Tal, umgeben von riesigen Bergen und einem großen See, eine mysteriöse Atmosphäre zu verleihen. Immer wieder tauchen Geschichten aus der Vergangenheit auf, was angeblich im College geschehen sein soll, es wird erwähnt, dass es ein Ort des Bösen sei und es scheint fast so, als hätte das Flecken Erde samt seinen Gebäuden ein Eigenleben und sei nicht jedem Studenten friedlich gesinnt.

"Nein, er starrte natürlich nicht, denn er hatte ja die Augen geschlossen, aber was, wenn die Augen hinter den Lidern geöffnet waren? Es überlief sie eiskalt bei dieser Vorstellung." (Seite 38)

Neben diesem grandiosen Setting gibt es einen weiteren spannungsgeladenen Aspekt und das ist Julia, aus deren Perspektive nahezu der gesamte Roman geschildert wird. Von Anfang an erfährt der Leser, dass sie etwas zu verheimlich hat, dass sie etwas aus ihrer Vergangenheit vergessen möchte und dass ihr eingetrichtert wurde, dass sie niemandem vertrauen darf. Darauf bin ich sofort angesprungen und war unglaublich gespannt, was ihre Geschichte ist. Gegen Ende des Romans gibt es dann zum Glück auch die Auflösung.

Das Einzige, was mir noch zum perfekten Buch gefehlt hat, waren meine Sympathien zu den Charakteren. Ich fand sie zwar fast ausnahmslos interessant, aber der Funke ist noch nicht so ganz über gesprungen, was einfach daran liegen kann, dass man als Leser hauptsächlich Julia als Bezugsperson hat und man über sie kaum etwas weiß. Wie bereits erwähnt hält sie sich bezüglich ihrer Vergangenheit sehr bedeckt und somit fällt es schwerer eine Verbindung aufzubauen. Ich bin aber sicher, dass sich dieses in Band 1.2 bereits ändert wird, denn nun kennt man ihr Geheimnis und kann sie als komplexen Charakter besser greifen.

Schaut mal --> hier vorbei, da gibt es das College
in animierter Version, und ihr könnt schon mal ein 
bisschen die Atmosphäre des Buches aufnehmen.

Fazit:  "Das Spiel" hat mir richtig Lust auf die gesamte Reihe gemacht, da es mich durch die spannenden Erzählungen extrem fesseln konnte und ich nun einfach wissen will, was in diesem Grace College noch passieren wird. Ich bin definitiv angefixt von der Serie.

  • Broschiert: 298 Seiten
  • Verlag: Arena; Auflage: 1 (10. Mai 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 340106472X
  • ISBN-13: 978-3401064727
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Homepage der Autorin
  • Homepage zur Buchserie
  •  Verlag:



Season 1 im Überblick:
1.1 Das Spiel
1.2 Die Katastrophe
1.3 Der Sturm
1.4. Die Prophezeiung











Die Hinweise für das Gewinnspiel wurden leider schon gelöscht, wie beschrieben bleiben sie immer nur eine Woche online :)


Schaut unbedingt auch bei Sandra vorbei (--> Buchzeiten), denn dort gibt es in ihrer Rezension zu Band 1.1 weitere Hinweise für den Lösungssatz. Nur wer diesen am Ende komplett weiß, kann nach Ablauf unserer Aktion am Gewinnspiel teilnehmen.



Kommentare:

  1. Hi Claudia!
    Ich bin ganz begeistert von deiner Rezension. Sie ist dir unglaublich gut gelungen und hat das Buch wunderbar eingefangen.
    Freue mich auf die nächste Rezi!
    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezension. :)
    Den ersten Band habe ich schon gelesen und fand ihn auch echt gut. Die Atmosphäre des Buches kommt auf der Seite echt richtig gut rüber, da gruselt man sich ja schon fast.
    Ich finde die Idee mit dem Rätsel super, ich liebe solche Rate- und Suchspielchen. :D
    Bei Sandra ist es etwas leicher, die Buchstaben zu finden. ^^

    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Schön hast Du das geschrieben Claudia und das Grace konnte ich Dank Dir auch entdecken (was ich natürlich gleich klauen mußte) ;-)

    Ich hab es mit den Buchstaben etwas einfacher gemacht... ich wußte nicht, wie die Zeilenumbrüche vielleicht sind und da die Leute so lang sammeln müssen *kicher* ...

    AntwortenLöschen
  4. *ggg* Ich finde aber nicht, dass meins zu schwer ist oder??

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Hi,
    schönes Rezi und interessantes Gewinnspiel. Wenn die Zahlen 1 und 2 im Lösungssatz hintereinanderstehen sollen, fang ich aber jetzt schon an, an meinen Zählfähigkeiten zu zweifeln *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem 1. und 2. Buchstaben habe ich mich auch gerade gefragt=)
      wenigstens sind wir dann schon zwei, die nicht zählen können

      Löschen
    2. Claudias Bücherregal29. April 2012 um 22:53

      Der Lösungssatz ist nicht fortlaufend, also kein 1 2 3, sondern z.B 16 2 9 usw. Wer sich unsicher ist, kann mir seine Lösung, also die 3 Kombinationen auch per Kontaktformular zu senden, dann schreibe ich, ob es richtig ist, wenn euch das beruhigt :)

      LG Claudia

      Löschen
    3. Ah, okay. Jetzt bin ich beruhigt. :D
      Ich habe mich das auch schon gefragt. *g*

      Löschen
  6. Die ersten zwei Bücher liegen hier auch auf meinem SuB, ich freue mich schon drauf! :-)

    Liebe Grüße
    Marleen

    AntwortenLöschen
  7. Hi, tolle Rezi. Vielleicht hast du ja Lust dich an meiner aktuellen Diskussionsrunde zu beteiligen, da es sich dabei um das Thema "Einzelbuch oder Buch-Reihe" dreht:
    http://inderweltderbuecher.blogspot.de/

    Würde mich sehr freuen ;)
    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  8. so ich hoffe ich habe bis jetzt alle gefunden -tolle idee mit der schnitzeljagd

    AntwortenLöschen