Freitag, 6. April 2012

[Rezension] Robb, J.D. - Vengeance in Death (Band 6) (dt: Mord ist Ihre Leidenschaft)

"Vengeance in Death" oder zu Deutsch "Mord ist Ihre Leidenschaft" ist ein weiterer brisanter Fall für Eve Dallas. Der Killer spielt mit ihr, hinterlässt ihr Rätsel, wodurch sie ihm scheinbar immer näher kommt, aber am Ende entwischt er ihr jedes Mal und ihr gelingt es nicht, einen weiteren Mord zu verhindern. Die ominösen Nachrichten scheinen aus ihrem eigenen Zuhause zu stammen. Ob der Butler ihres Mannes etwas damit zu tun haben könnte? Eves Nachforschungen ergeben tatsächlich, dass von zehn Jahren in Irland etwas passiert sein muss und Roarke sowie sein Butler scheinen darin verstrickt zu sein.

Zur Serie:
Unter dem Pseudonym J.D. Robb schreibt Nora Roberts die Kriminalreihe "in Death", in der spannende Fälle mit einem Schuss Romantik/Erotik kombiniert werden. Hauptcharakter der Serie ist Lieutenant Eve Dallas, Ermittlerin des NYPSD (New York City Police and Security Department), die in der Mitte des 21. Jahrhunderts engagiert versucht Kriminalfälle in New York aufzuklären. Sie selbst hat eine schwierige Vergangenheit hinter sich (vom Vater missbraucht, von den Eltern verstoßen) und versucht immer Stärke und Selbstbewusstsein auszustrahlen. Ganz selten erlaubt sie sich in Gegenwart ihres charmanten, gut aussehenden Mannes Roarke Schwäche zu zeigen. Dieser ist ein angesehener, erfolgreicher Geschäftsmann, allerdings hat er eine kriminelle Vergangenheit und wird somit immer wieder in Eves Ermittlungen involviert.

Zum 6. Band
Mir gefallen die Romane der Eve Dallas Reihe bisher meistens gut bis sehr gut, da ich das Setting im Jahre 2057f. mag, die Protagonisten und den Schreibstil von J.D. Robb. Außerdem kombiniert die Autorin den Krimianteil immer wieder mit erotischen Szenen aus der Liebesgeschichte zwischen Eve und Roarke, was sie blendend versteht und umzusetzen vermag.

"He's not the smartest I've gone after, he's not even the most pathetic. He's just one more pimple on society's butt." (Seite 204f.)

Das Katz- und Mausspiel zu Beginn des Romans hat mir richtig gut gefallen. Ich habe mitgefiebert, ob Eve Dallas die Rätsel des Killers entschlüsseln kann, und ob er sich nicht doch mal verraten würde. Später im Roman spielen diese Rätsel, die Dallas immer wieder zu brutal ermordeten Menschen führen, leider keine so große Rolle mehr. Dort wird dann eher Wert auf die Ermittlungsarbeit gelegt und da die Morde mit Roarkes Vergangenheit zusammenzuhängen scheinen, erfährt der Leser darüber natürlich einiges, was dem Charakter "Roarke" eine größere Tiefe verleiht.

Bisher hat es J.D. Robb geschafft in den 6 Bänden, die ich gelesen habe, nie Langeweile auftauchen zu lassen. Mittlerweile sind schon weit über 30 Bücher im englischen Original erschienen und ich bin gespannt, ob Robb weiterhin auf dem guten Niveau abliefern kann.



Weitere Hintergrundinformationen:


Fazit:  Die "in death" Serie ist eine Romanreihe mit Suchtfaktor. Auch der 6. Band kann mit seiner Mischung aus Krimi und Erotik wieder punkten.

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Berkley; Auflage: Berkley. (1. Oktober 1997)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0425160394
  • ISBN-13: 978-0425160398
  • Deutscher Titel: Mord ist ihre Leidenschaft


Kommentare:

  1. schöne Rezi, ich mag die Reihe auch habs aber leider nicht chronoglisch gelesen, weil ja auf dt, einfach mal knallhart unschronologisch erscheint -.-
    Hast du denn schonmal ein 'normales Buch' von Nora Roberts gelesen?
    LG :)

    AntwortenLöschen
  2. Nein, bisher nur als J.D. Robb und auch da bin ich leider ins Stocken geraten. Ich muss die Serie irgendwann mal weiterlesen :)

    LG Claudia

    AntwortenLöschen