Sonntag, 10. Juni 2012

[Rezension] Kuhn, Krystyna - Das Tal Season 2.2. Das Erbe

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich für diese Rezension die bisherigen Bände der Tal-Reihe als bekannt voraussetze. Somit können für Leser, die bisher noch nicht ins Tal abgetaucht sind, Spoiler vorhanden sein. 

Das Tal im Ausnahmezustand: Während des Prüfungszeitraumes am Grace College in den kanadischen Rocky Mountains, dreht ein Student durch. Er nimmt Geiseln, verbarrikadiert sich mit diesen in einem Raum und droht damit alle umzubringen. Die Versuche von Rose und Katie den Amokläufer zu beruhigen, verlaufen ins Leere, Chris kann sich kaum noch zurück halten, als seine Freundin Julia bedroht wird, und die Situation droht zu eskalieren. Die Motive des Täters sind für keinen ersichtlich. Irgendwie scheint jedoch David in diese Sache verwickelt zu sein, denn der bewaffnete Student will erzwingen, dass David sich freiwillig als Geisel meldet. Doch dieser ist spurlos verschwunden.

Nachdem im letzten Band Rose von ihrer Vergangenheit eingeholt wurde, passiert dieses nun David. Welches Geheimnis trägt der stets hilfsbereite Student mit sich herum und warum ist er für den Amokläufer so interessant? Diese Fragen werden in dem sechsten Band der Tal-Reihe Schritt für Schritt geklärt. Die meisten der 29. Kapitel werden aus Davids Sicht geschildert, wobei ziemlich oft zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her gesprungen wird. Obwohl die Kapitelüberschriften nicht darauf hinweisen, in welcher Zeit das jeweilige Kapitel spielt, wird dieses beim Lesen schnell klar. Somit ist der ständige Wechsel in Zeit und Raum kein Problem und führt nicht zu Verwirrungen.

"Sie spürte plötzlich, dass sich hier oben im Tal bei jedem von ihnen etwas Entscheidendes verändert hatte. Bei ihr selbst, Katie, Julia, Chris. Fast, als hätten sie sich an den Tod gewöhnt." (Seite 116)
Der Roman beschäftigt sich nicht all zu intensiv mit dem mysteriösen Tal an sich. Es wird nur erneut kurz erwähnt, dass es einen besonderen Grund haben muss, dass die acht Freunde alle auf diesem College studieren. Was jedoch dahinter steckt, bleibt weiterhin im Unklaren. Daher ist dieser Band auch nicht mysteriös oder geheimnisvoll, wie einige seiner Vorgänger, sondern gehört eher in den spannenderen Bereich. Ich habe mit den Geiseln mitgefiebert und vor allem war ich an Davids Vergangenheit und die Verbindung zu dem Amoklauf interessiert. Kuhn hat bisher für jeden ihrer Charaktere eine interessante Hintergrundgeschichte entwickelt und David stellt dabei keine Ausnahme dar. Auch seine Vergangenheit ist interessant und wurde gut mit dem aktuellen Geschehen im Tal verknüpft.

Schaut mal --> hier vorbei, da gibt es das College
in animierter Version, und ihr könnt schon mal ein 
bisschen die Atmosphäre des Buches aufnehmen.
Auch wenn es fast unmöglich erscheint, schafft es Krystyna Kuhn immer wieder ihre Romane auf einem hohen Niveau anzusiedeln. Nachdem mir Band 2.1 sehr gut gefallen hatte und ich schon befürchtete, dass Band 2.2 es damit sehr schwer haben würde, haben mich die ersten Seiten des neuen Romans gleich wieder überzeugen können. Der leicht zu lesende Roman, mit einer fesselnden Handlung und einem tollen Schreibstil sorgt erneut für ein tolles Lesevergnügen. Wer die Tal-Reihe mag, wird auch diesen Teil wieder genießen können. Wem die Serie um die acht Studenten hingegen noch nichts sagt, der sollte das schnell ändern und mit Band 1.1 beginnen. Es lohnt sich!

Fazit:  Das Tal bleibt spannend, fesselt weiterhin und lässt einen nicht mehr los.

  • Broschiert: 251 Seiten
  • Verlag: Arena (April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401066102
  • ISBN-13: 978-3401066103
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 17 Jahre
  •  Homepage der Autorin
  • Homepage zur Buchserie
  •  Verlag:


Season 2 im Überblick:
2.1 Der Fluch
2.2. Das Erbe
2.3. Die Jagd
2.4. Die Entscheidung










Kommentare:

  1. Hallo Claudia,

    (wieder mal) eine schöne Rezension. :)
    Jetzt heißt es: Warten auf Season 2.3!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, zum ersten Mal muss ich warten :( sehr unschön *g*

      Lg Claudia

      Löschen