Dienstag, 7. August 2012

[Rezension] Bick, Ilsa J. - Ashes (1/3) Brennendes Herz

Eine Druckwelle überrascht die siebzehnjährige Alex, als sie sich gerade in den Bergen befindet, und wirft nicht nur sie zu Boden, sondern bringt die ganze Welt durcheinander. Städte wurden dadurch zerstört, alles Elektronische scheint den Geist aufgegeben zu haben, viele Menschen und Tiere starben und einige erscheinen sehr verändert. Alex rappelt sich wieder auf und versucht zu ergründen, was überhaupt passiert ist. Schnell stellt sich heraus, dass im neuen Leben etliche Gefahren auf sie lauern und so nimmt sie Toms Hilfe gerne an, denn er ist ebenfalls ein Überlebender.


Der erste Teil der Ashes-Trilogie hat mich gleich damit überrascht, dass das Endzeitszenario nicht weit in der Zukunft liegt, wie es oft bei Dystopien der Fall ist, sondern dass das Geschehen vom Prinzip her auch einfach in unserer aktuellen Gegenwart spielen könnte, heute, jetzt. Die Welt hat sich nicht über einen längeren Zeitraum zum Negativen verändert, sondern ist durch eine unbekannte Druckwelle aus den Fugen geraten und Alex, die Protagonistin, muss nun mit dieser neuen Situation klar kommen. Die Autorin bietet dem Leser einen schnellen Einstieg in den Plot des Romans und verzichtet dabei auf eine langatmige Einführung. Langatmige Abschnitte sucht man in diesem Roman übrigens vergebens.

"Da knallte etwas auf ihre Beine. Schreiend zog sie sie zurück, und eine sterbende Krähe purzelte auf den Felsen. Einer der enormen Flügen war ganz nach hinten gebogen und der schwarze Schnabel komplett abgebrochen wie eine Bleistiftmine. Und nun begannen überall um sie herum tote und verendende Vögel herabzuprasseln. "(Seite 34)

Ilsa J. Bick hat mich mit ihrem Roman definitiv fesseln können. Sie hat sich eine düstere Welt ausgedacht, die aber durchaus realistische Züge hat und den Leser evtl. gerade deshalb packt, weil dieses Geschehen eben tatsächlich auch bei uns möglich wäre. Alex' Verhalten erschien mir durchweg authentisch und sie war mir von Anfang an sympathisch. Sie besitzt einen starken Willen, kämpft, kann aber auch Unsicherheit und Zweifel zeigen. Trotz der Düsternis im Roman (oder vielleicht auch gerade deshalb) gibt es auch eine zarte Liebesgeschichte, aber besonders hat mir gefallen, dass es neben Alex und dem männlichen Part noch eine weitere Figur gab, die ebenfalls sehr wichtig ist und sicherlich auch in den weiteren Roman noch eine Rolle spielen wird. Dieser Ansatz hat mir gut gefallen, denn oft konzentriert sich das Geschehen nur auf einen Protagonisten (und evtl. dessen Anhang).

"Brennendes Herz" hat mich wirklich überzeugen können, die Autorin hatte viele Überraschungen parat und der erste Band der Trilogie endet mit einem fiesen Cliffhanger. Zum Glück erscheint der nächste Band bereits im August 2012 und wird von mir garantiert ziemlich bald gelesen werden.



Fazit:  Ein wirklich fesselnder Auftakt zu einer Trilogie, die man im Auge behalten sollte. Wie heißt es immer so schön: "Da geht noch was!" und ich bin sicher, dass Ilsa J. Bick dieses mit ihrem nächsten Roman bestätigen wird.

  • Gebundene Ausgabe: 502 Seiten
  • Verlag: Ink; Auflage: 1 (4. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 386396005X
  • ISBN-13: 978-3863960056
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Originaltitel: Ashes
  • Verlag:

PS. Die bisherigen Bände der Trilogie in der Übersicht:



Kommentare:

  1. Bei mir ist heute Band 2 angekommen und ich freue mich schon aufs Lesen :)

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi! Das Buch steht auch noch in meinem SUB-Regal und wartet darauf, gelesen zu werden. :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  3. Ach schön, dass es Dir auch so gut gefallen hat. Bei mir ist heut Teil 2 eingetrudelt .. ich freu mich schon drauf :)

    Sehr schöne Rezi wieder!

    AntwortenLöschen
  4. Bin schon gespannt wann der 3. Teil erscheint.
    Hab dein Zweiten innerhalb von ein paar Tagen aufgesaugt.
    Hoffe man lässt uns nicht wieder so lange warten x)

    AntwortenLöschen
  5. Der 3 Teil soll anscheinend erst im Herbst 2013 raus kommen. Ich freu mich schon drauf aber es ist noch so lange.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was noch sooo lange das überlebe.ich doch nicht :( Och man :D

      Löschen
  6. der dritte teil erscheint erst im Herbst? o:

    AntwortenLöschen