Mittwoch, 8. August 2012

[Rezension] Jando - Sternenreiter: Kleine Sterne leuchten ewig

Mats hat es aufgegeben seinen Glauben an Träume zu verschwenden. Zu sehr wird er vom beruflichen Alltag gestresst, als dass er dafür noch Kraft hätte. Nach einem gravierenden Einschnitt in seinem Leben lernte er jedoch einen einzigartigen Jungen kennen, der weiser zu sein scheint, als die meisten Erwachsenen und eine unkomplizierte Sichtweise vom Leben besitzt. Dieser hilft ihm die Welt mit anderen Augen zu sehen, wieder auf sein Herz zu hören, die Schönheit des Lebens zu entdecken und den wirklich wichtigen Dinge wieder mehr Beachtung zu schenken.


"Sternenreiter" ist ein kleiner Roman für Jugendliche und Erwachsene, welcher mit 15 farbigen Illustrationen von Antjeca verziert wurde. Das Lesen dieses Buches ist ein ganz besonderes Erlebnis. Man spürt eine Magie, die den Jungen zu umgeben scheint, und der Sprachstil ist wunderschön und erscheint oft sogar sehr poetisch. Deshalb habe ich dieses Mal sogar zwei Zitate mitgebracht und trotzdem ist es mir schwer gefallen mich zu entscheiden, denn fast jede Doppelseite beinhaltet mindestens einen Satz, der es wert wäre, als Zitat erwähnt zu werden.

"Bei den Blumen ist es wie bei den Menschen: Wenn sie sich öffnen, entdecken wir ihre wahre Schönheit." (Seite 46)
Der Roman lässt sich flüssig lesen und verleiht einem ein warmes Gefühl ums Herz. Ich habe wirklich jede Seite dieses wunderschönen Buches genossen. Es löst viele Emotionen im Leser aus, da es ein sehr bewegendes Buch ist. Zum einen ist es etwas traurig und melancholisch und hat mir auch die eine oder andere Träne ins Auge gezaubert, zum anderen ist es aber auch einfach nur schön und sehr lebensbejahend. Kalt lässt einen dieses Buch auf jeden Fall nicht und es lenkt die Aufmerksamkeit des Lesers darauf, was in der Gesellschaft und in unserem Leben wirklich wichtig ist. Ab und an brauchen wir in unserer stressigen Welt einfach einen kleinen Anstoß, um wieder die schönen Dinge im Leben bewusster wahrzunehmen, wie z.B. Freundschaft und die Erfüllung von Träumen.

"Manchmal ist es besser, über Nebensächlichkeiten zu lachen, denn die wirklich wichtigen Dinge benötigen unsere ganze Ernsthaftigkeit." (Seite 58)

Fazit:  Unbedingt selbst erleben und genießen! Ein wahrlich bezauberndes Buch!

  • Gebundene Ausgabe: 131 Seiten
  • Verlag: Koros Nord (24. Juli 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3981486315
  • ISBN-13: 978-3981486315
  • Homepage des Autors




Kommentare:

  1. Hihi .. das gleiche Zitat wie ich genommen ... ja, manchmal ist unser Geschmack doch recht ähnlich. Es ist einfach zauberhaft, das Buch oder?? *seufz*

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann diese schöne Rezension nur bekräftigen.Ich durfte den Sternenreiter von einer Freundin lesen. Ein wahrlich bezauberndes, zeitloses Buch. Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: Der Sternenreiter kann "Der kleine Prinz" einer neuen Generation werden!

    AntwortenLöschen
  3. Huii.. wirklich? :/
    Ich liebe den kleinen Prinzen von Antoine.. der Sternenreiter war für mich aber leider nur der (gescheiterte) Versuch Kalendersprüche mit aller Gewalt in eine Geschichte zu propfen :/

    AntwortenLöschen