Sonntag, 12. August 2012

[Rezension] Lankers, Katrin - Rebella - New York Love Story


Die 16-jährige Niki war davon ausgegangen, dass ihre Beziehung mit Simon richtig gut lief. Schade nur, dass er das scheinbar anders sah, denn als sich für seine Band eine tolle Möglichkeit eröffnet, verschwindet er einfach nach New York City. Niki will für ihre Liebe kämpfen und nimmt spontan einen Job als Au-Pair in der Metropole an. Hätte sie vorher gewusst, wie das Ganze ablaufen würde, hätte sie sicherlich länger darüber nachgedacht. Sie wird nämlich wie ein Dienstmädchen behandelt, die Gasteltern kümmern sich nicht um sie und die beiden Kinder Gwyn und Gwen sind verwöhnte Gören. Da bleibt Niki kaum Zeit, nach Simon zu suchen. Das hatte sie sich doch etwas anders vorgestellt.

Es gibt bestimmt verschiedene Anreize, warum man nach diesem Buch greifen sollte. Fans von Katrin Lankers haben sich sicherlich schon auf einen neuen Jugendroman von ihr gefreut und andere Leser verschlingen wahrscheinlich alle Bücher der Rebella-Reihe. Ich wollte es jedoch unbedingt lesen, da das Geschehen in New York spielt und ich diese Stadt einfach liebe. Außerdem habe ich selbst Au-Pair Erfahrung und war gespannt, wie Niki mit der neuen Herausforderung klar kommt. Als ich das Buch endlich in den Händen hielt, viel mein erster Blick jedoch auf die abgerundeten Ecken. Das bin ich bisher nur von einem anderen Verlag gewohnt, aber mir gefällt das total gut und ich hoffe, dass es sich durchsetzen wird.

"Shoppen oder Simon suchen? Shoppen oder Simon suchen? Was für ein Luxusproblem nach einer knappen Wiche, in der ich kaum eine freie Minute hatte." (Seite 89)

Niki ist eine authentische Protagonistin, deren Verhalten durchgängig nachvollziehbar ist. Manchmal ist sie vielleicht etwas blauäugig und naiv, aber sie ist eben erst 16 Jahre alt und trägt gerade eine rosarote Brille. Wer kennt das nicht... Es hat wirklich Spaß gemacht Niki auf ihrem Abenteuer zu begleiten. In ihrer Vorstellung lief alles natürlich ganz anders ab: Sie wollte einen tollen Sommer in New York verbringen, Simon sofort in die Arme laufen, wieder mit ihm zusammen kommen und nebenbei ein bisschen auf die Kinder aufpassen. Dass der Alltag in der versnobten Familie jedoch ganz anders aussieht und ihre Pflichten ihr kaum Freizeit lassen, bemerkt sie ziemlich schnell. Nach einer Eingewöhnungsphase kommt sie jedoch immer besser damit zurecht und findet auch Freiräume, um New York zu entdecken und sich auf die Suche nach Simon zu machen.

Der Jugendroman bietet inhaltlich nicht viel Neues. Zu dieser Thematik gab es bereits viele Bücher und auch Verfilmungen. Wer jedoch solche Handlungen mag oder sie kennen lernen möchte, ist mit diesem flüssig geschriebenen Roman gut beraten. Der amerikanische Alltag eines Au-Pairs in einer upper-class-Familie wird realistisch geschildert, besonders die frechen Zwillinge bringen Niki um ihre Nerven und den Leser zum Schmunzeln und auch Nikis zarte Liebesgeschichte beschreibt die Autorin gekonnt.



Fazit:  Ein toller Au-Pair Roman mit Gefühl und Humor, der Lust auf mehr macht.

  • Gebundene Ausgabe: 269 Seiten
  • Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (Juli 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3649610264
  • ISBN-13: 978-3649610267
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
  • Homepage der Rebella Bücher
  • Verlag:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen