Montag, 29. Oktober 2012

[Gewinnspiel] # 45 Halloween

Hallo zusammen!

Erinnert ihr euch an mein Halloween-Gewinnspiel letztes Jahr?

Ähnliches hatte ich dieses Jahr auch vor, aber im Oktober hatte ich dann ein paar Gewinnspiele, die ich zwingend im Oktober stattfinden lassen wollte, da ich die Bücher jeweils auf Lesungen für euch signieren ließ. Daher hatte ich leider keine Zeit wieder so ein großes Halloween-Gewinnspiel aufzuziehen, wie letztes Jahr. Da ich Halloween jedoch liebe, starte ich eine kleinere Version, denn noch passt es ja zeitlich :)



Zu gewinnen gibt diese (Hör-) Bücher sowie einen Trostpreis:


Außerdem drei Exemplare dieses Buches:


die Gewinne in der Übersicht:
(Verlinkt zu Amazon für die Klappentexte)


So könnt ihr teilnehmen:
1.) Beantwortet die folgende Frage, indem ihr ein Kommentar auf diesen Beitrag hinterlasst:
Erzählt mir, was ihr von Halloween haltet. Bitte in mehr als nur einem Satz :)

Falls bei den Gewinnen etwas dabei ist, über das ihr euch nicht freuen würdet, 
 schreibt mir das bitte. Dann werdet ihr nichts davon erhalten.

2.) Schickt mir diese Antwort mit eurem vollständigem Namen und eurer Postanschrift außerdem über das unten stehende Kontaktformular unter dem Betreff Gewinnspiel # 45 zu.


Weitere Regeln:

3.) Teilnehmer müssen über 18 Jahre alt sein, ansonsten benötige ich eine Einverständniserklärung der Eltern.
4.) Eure Adressen werden natürlich nicht weitergegeben, sondern nur für das Gewinnspiel verwandt, und nach der Auslosung gelöscht.
5.) Für Teilnehmer aus dem Ausland: Ich versende nur innerhalb Deutschlands, es sei denn, ihr würdet mir das Extra-Porto erstatten. Bitte schreibt mir in der Email, dass ihr diese Passage gelesen habt und mit der Portoerstattung einverstanden seid.
6.)  Ich übernehme keine Haftung, falls der Gewinn auf dem Postwege verloren gehen sollte.

7.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Einsendeschluss ist der 11.11.2012 - 18.00 Uhr

Mein Gewinnspiel darf natürlich gerne auf eurem Blog oder bei Twitter / Facebook verbreitet werden. Außerdem freue ich mich sehr, falls ihr meinen Blog als Leser verfolgen würdet :)


Euch allen viel Erfolg dabei :)


Kommentare:

  1. Hallo!
    Ehrlich gesagt halte ich von Halloween gar nichts. EIn Brauch, der irgendwann mal aus den USA hier herüber geschwappt ist und den die Welt nicht braucht. Am Schlimmsten finde ich, dass die Kinder von Tür zu Tür gehen und Süßigkeiten haben wollen. Sowas macht man bei uns traditionell am Silvesterabend und so sollte es meiner Ansicht nach auch bleiben.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Claudia,
    da versuche ich doch gleich mal mein Glück!
    Ich halte von Halloween an sich nicht allzu viel, es ist bei uns ja noch nicht so populär wie in den USA. ABER: Es ist schon über 20 Jahre der Tag, an dem ich meinen Geburtstag feier und somit gibt es immer eine Party an Halloween. Wenn auch nicht wegen der Kürbise, sondern vielmehr wegen mir :D
    Und das I-Tüpfelchen für diesen Tag: Ich habe nicht als einzige an diesem Tag Geburtstag. Auch mein Onkel und mein Cousin feiern an Halloween Geburtstag :)
    LG von der Lesegiraffe,
    die sich bitte nur für "Schwarz wie Schnee" bewerben möchte! Danke!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia :)

    Am liebsten würde ich Halloween einmal in den USA feiern :D Denn hier in Deutschland hab ich früher beim rumgehen leider die Erfahrung gemacht, dass viele Leute einfach nciht mehr die Tür geöffnet haben :( Und generell ist das mit den Kindern, die gut verkleidet rumgehen in den letzten Jahren so sehr zurück gegangen... Das ist echt schade :(

    Ansonsten ist es natürlich furchtbar teuer geworden. Als Kind hab ich Halloween geliebt, jetzt liebe ich nur noch die Kostümpartys, die jährlich stattfinden ;)

    Über Metô würde ich mich gar nicht freuen, denn ich habe es gelesen und fand es furchtbar :( leider.

    Trotzdem ein tolles Gewinnspiel meine liebe :D

    Happy Halloween ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe Halloween aus verschiedenen Blickwinkeln. Einerseits ist Halloween für mich das heidnische Samhain-Fest, bei dem der Vorhang zwischen den Welten besonders dünn ist und andererseits mag ich den morbiden Grusel, die Kostüme und die tollen Filme, die an diesem Tag laufen. Und dann ist da noch dieser Amerika-Hype, wegen dem die wenigsten wissen, warum Halloween überhaupt gefeiert wird...
    Aber es gibt wohl bei so gut wie jedem Thema mehrere Seiten ;).
    Den Schneemann von Nesbo möcht ich nich gewinnen - den hab ich selber schon ;) Aber sonst ist alles toll *_*

    AntwortenLöschen
  5. Ich nochmal... Ich hab vor lauter Übereifer vergessen das Formular mit dem richtigen Betreff abszuschicken -.- Mein Betreff lautet nur "Gewinnspiel"... Hurray.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Claudia.
    Ich halte von Halloween nicht besonders viel. Das Verkleiden mag ich schon an Karneval nicht und die Kinder werden an den Haustüren von Jahr zu Jahr dreister. Ich finde Halloween hat den netten Effekt, dass man abends schön was mit Freunden unternehmen kann und am Tag danach frei bekommt. :-)
    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Claudia,

    also als ich klein war, habe ich natürlich sehr viel von Halloween gehalten, aber mittlerweile hat sich das geändert. Früher war das Verkleiden toll, heute bin ich einfach nur schockiert zu welchen Mitteln gegriffen wird um sich Süßigkeiten zu erpressen. Bei meiner Oma finden sich regelmäßig zerworfene Eier an der Haustür. Da hört der Spaß definitiv auf. Von daher denke ich: Kauft euch einfach was Süßes im Supermarkt, wenn ihr ein "nein" nicht vertragen könnt ;)

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Hey Claudia,

    ich halte von Halloween nicht besonders viel.
    Es ist etwas amerikanisches und Deutschland ist meiner Meinung nach nur auf den Zug mit aufgesprungen und die Einzelhändler und Kneipenbesitzer profitieren davon. Mehr nicht.

    LG
    Manja

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Claudia,

    ich finde Halloween an sich total klasse, was mich ein bisschen stört, sind die teilweise kläglichen Versuche der Deutschen, diesen Brauch nachzuahmen. Es wird einfach adaptiert und das meiner Ansicht nach ziemlich schlecht. Halloween braucht viel Vorbereitung und Sinn fürs Detail. wirklich originelle Kostüme habe ich bei uns selten gesehen.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Claudia :-)

    Was für ein tolles Gewinnspiel du wieder startest :-)
    Was ich von Halloween halte? Hmm, eine gute Frage.
    Wenn es hier in Deutschland wenigstens so wie in den USA wäre - so schön geschmückt usw, dann könnte ich gut damit leben. So aber profitieren nur die Geschäfte daran, und wenn die Kinder umherziehen, dann wird Ihnen so gut wie keine Tür geöffnet. Das finde ich dann schon traurig, aber andererseits kann ich es auch nachvollziehen.
    Ich würde am liebsten einmal Halloween in den USA erleben, denn dort muss es ja der helle Wahnsinn sein ^^

    LG Angela

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Claudia,
    also ich mag Halloween, zwar nicht wer weiß wie, aber wir hatten schon ein paarmal einen ausgehölten und dann beleuchteten Fratzen-Kürbis vor der Tür stehen, was ganz toll ausgesehen hat, und für unsere Tochter machen wir immer sowas wie blutige (Wurst-) Finger, Götterspeise mit Weingummiwürmern drin usw.. Morgen werde ich Schokomuffins backen und daraus versuchen Spinnen oder Eulen zu machen, mal gucken ob es mir gelingt.
    Letztes Jahr war ich auf einer Halloween-Party, auch das hat richtig Spass gemacht und ich bin auf jeden Fall offen für weitere Veranstaltungen und Ideen.
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Claudia,

    ich steh ehrlich gesagt überhaupt nicht auf Halloween, obwohl ich mich ja gern mal grusel. Dieser Tantam der neuerdings hierzulande darum gemacht wird, ist mir viel zu viel. Alles nur darauf ausgerichtet, den Leuten Geld aus der Tasche zu ziehen. Ich muss es einfach nicht haben.

    Den Schneemann habe ich selbst, für den möchte ich daher nicht in den Lostopf hüpfen, für alles andere gern ;)

    Viele Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. An sich mag ich Halloween, um mich mit meinen Freunden zu treffen, oder bei Lovelybooks beim Halloween-Wichteln mitzumachen :)
    Was ich blös finde ist, dass viele Halloween zum Anlass nehmen sich sinnlos zu betrinken!

    Lg
    Ruth

    AntwortenLöschen
  14. Monja / Nefertari3530. Oktober 2012 um 16:17

    Hallo Claudia!
    Das ist ja mal wieder eine tolle Idee von dir!
    Halloween ist bei uns sehr wichtig. Eigentlich glaube ich ja an das Fest Samhain, aber das wäre natürlich für die Kinder nix. Deswegen feiern wir schon ein wenig kommerziell. Die Kids ziehen am Abend los (allerdings dieses Mal nicht verkleidet) und klingeln bei den nachbarn. Meistens kommen sie mit tütenweise Süßigkeiten zurück.
    Dann gibt es selbstgemachte Kürbiscremesuppe.
    Damit auch andere Kinder den Weg zu uns finden, um nach Süßem oder Saurem zu fragen, leuchtet ihnen ein Schnitzkürbis den Weg.
    Halloween ist bei uns inzwischen ein Familienfest geworden, was sich wegen dem Feiertag am nächsten Tag ja auch anbietet.

    Im Falle eines Gewinnes bitte nicht Der Schneemann und Meto.

    Viele liebe Grüße
    Monja

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Claudia,

    Ich selbst feiere kein Halloween und habe es auch früher noch nie gemacht.
    Als ich noch jünger war, war Halloween in Deutschland bei weitem noch nicht so weit verbreitet, wie es heute ist. Als Jugendliche habe ich an Halloween meist mit meinen Freundinnen oder meiner Mama einen Filmeabend gemacht, mehr aber auch nicht.
    Allerdings kann ich verstehen, dass es für Kinder sehr spannend und aufregend ist, abends im Dunkeln von Haus zu Haus zu ziehen und Süßigkeiten zu sammeln. Andererseits muss ich aber auch zugeben, dass ich es schon anstrengend finde, an Halloween im Minutentakt die Haustür zu öffnen, sodass
    ich oft so tue, als sei ich gar nicht zu Hause ;-)
    Morgen Abend werde ich sogar wirklich nicht zu Hause sein, weil ich auf eine Lesung von Jilliane Hoffman gehe :-) Für mich wird es also ein sehr toller Abend!

    Ich würde gern für 'Die Verratenen' und 'Schwarz wie Schnee' in den Lostopf hüpfen. Die anderen Gewinne sind nichts für mich.

    LG
    Lena

    AntwortenLöschen
  16. Hallo :-)

    Also ich bin früher, als ich noch klein war immer mit meiner besten Freundin durch die Straßen gezogen (ich war immer die Hexe). Die letzten paar Jahre war ich zu Hause und hab die Süßigkeiten an die Kleinen verteilt, aber dieses Jahr treff ich mich mit meinen Freunden und es werden die ganze Nacht Horrorfilme geschaut. Fazit: Ich liebe Halloween! :-) Mich interessieren "Die Verratenen" von Ursula Poznanski und "Schwarz wie Schnee" von Jutta Wilke.

    Liebe Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  17. Hi Claudia,

    für mich ist Halloween kein Tag, den man unbedingt feiern müsste.
    Und das die Kinder von Tür zu Tür gehen, und Süßigkeiten bekommen, kenne ich
    nur von den Martinszügen.

    Der Gewinn, der mich sehr interessiert, ist der Trostpreis ;) .
    Ich liebe es, Leseproben zu sammeln :) .


    Viele, liebe Grüße,
    Makiko

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Claudia!

    Halloween ist genau mein Fest: verkleiden, schminken rumlaufen und feiern. Leider wird es in Deutschlang noch nicht so gefeiert wie in USA. :( Meine Freunde, Bekannte und meine Familie mögen Halloween nicht so, so dass ich mich nicht ausleben kann (wäre ja blöd wenn ich alleine zu Hause verkleidet rumlaufe ;))
    Irgendwann werde ich das auch Mal so richtig feiern, wenn ich auch nach USA dafür fahren muss. :)

    Ich finde deine Gewinne klasse! Mich würden diese beiden Bücher interessieren:

    Ursula Poznanski - Die Verratenen
    Jutta Wilke - Schwarz wie Schnee

    Ich wünsche dir einen schönen Halloween!!!

    Gruß Jenny

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Claudia,

    seit 2007 verbinde ich Halloween immer mit meinem Sohn, da er in der Halloween-Nacht geboren wurde. Um genau 0:34 Uhr am 1.11 :-) Mein Mann hat damals kein Taxi nach Hause bekommen, weil alle von feiernden Leuten besetzt waren. Seitdem zelebrieren wir die Halloweenzeit immer richtig. Wir schnitzen Kürbisse auf dem Kürbisfes, essen Kürbiskuchen und Kürbissuppe. Natürlich gibt es zum Geburtstag dann auch Gruselkuchen :-) Ich denke mal, wenn mein Sohn älter ist wird er wohl immer mit einer Halloweenparty rein feiern!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,
    ich finde Halloween ist eine gute Gelegenheit, um sich mal richtig zu gruseln, sprich: sich mit einem thriller oder horrorbuch auf die couch zu setzen und bei Kerzenschein lesen. Ich bewundere auch immer die ausgefallenen Kostüme der Kinder, die immer an der Haustür klingen. Ich schminke und verkleide mich allerdings selbst nicht, bin schon zu alt dafür *lach*
    LG

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Claudia,
    eigentlich feiere ich Halloween überhaupt nicht. Einen Kürbis gibs aber schon manchmal;)
    Ich finde es allerdings ziemlich cool was es für Dekosachen dazu gibt, aber ich schmücke die Wohnung nur zu Weihnachten.
    Eigentlich ist heute ja auch Reformationstag und deshalb ist heute in manchen Bundesländer frei (bei mir z.B. =) ). Ich finde es schlimm, wenn die Kinder denken es wäre frei, weil Halloween ist, und nicht den eigentlichen Sinn des Tages kennen.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  22. Ich finde Halloween gut. Als Kind habe ich mich da immer Verkleidet und bin mit meinen Freunden um die Häuser gezogen. Aber heutzutage bin ich da schon ein wenig zu alt dafür.


    LG Chrisy

    AntwortenLöschen
  23. Halloween ist ja "herübergeschwappt" aus Amerika und so lange "feiert" man das ja bei uns nioch gar nicht. Als ich noch klein und im "Süßes-oder-Saures-Alter" war, gabs das nich nocht wirklich. Okaaay, so alt bin ich nun auch wieder nicht, aber es wäre mir damals nie in den Sinn gekommen, an Türen zu klingeln und Süßigkeiten zu erbetteln.

    Die Deko mit Kürbissen finde ich schön, auch wir dekorieren dezent im Haus mit ein paar Kürbissen, aber eher die herbstliche Schiene, zusammen mit Pilzen, Kastanien, sowas halt.

    Grusel und Leute erschrecken kann ja ganz lustig sein, aber Halloween treibt auch ganz schöne Blüten - so hab ich vor Kurzem im Lebensmittelladen abgehackte Hände, Gehirn und Gebisse aus Haribo-Gummizeug gesehen, das Hirn schwamm in einer blutroten Soße / Tunke. Wohl als Gag für eine Party, aber ich fand es nur *bäähhh*.

    Ich würde gerne in die Lostrommel hüpfen, Kontaktformular folgt sogleich :-)

    Lieber Gruß
    Kerstin75 alias KleinerVampir

    AntwortenLöschen
  24. Eigentlich ist Halloween mehr als ein Kinderfest. Es ist Samhain, an dem die Hexen zusammenkommen und gleichzeitig der Tag, an dem die Schicht zwischen unserer und der Welt der Toten am dünnsten.
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie viel Samhain für mich bedeutet. Einerseits glaube ich nicht wirklich an übernatürliche Wesen, aber an ein ganz normales Leben kann ich auch schlecht glauben! ;) Halloween erinnert mich jedes Jahr an diesen inneren Konflikt - vielleicht werde ich ihn irgendwann lösen können :)

    Ich würde gerne nur Tödliches Blut gewinnen, weil ich das Buch schon länger lesen wollte. :)

    Liebe Grüße und gruseliges Halloween! :D
    Janna

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Claudia!
    Ich finde Halloween eigentlich ganz lustig, da die Kids neben dem traditionellen Fasching die Möglichkeit haben sich nochmal zu verkleiden. Natürlich ist es aus den USA zu uns hergeschwappt, aber es sind ja nicht alle Bräuche schlecht, die woanders herkommen:) Ich liebe an Halloween die ganze Deko, für meine Kinder die Ausmalvorlagen und überhaupt die Bastelei um diesen Tag herum. Das ist seit letztem Jahr ein Muss bei uns geworden!

    Von Deinen Gewinnen würde mich am meisten Ursula Poznanski interessieren, da ich sie schon länger auf meiner Wunschliste habe.

    Dir ein gruseliges Halloween und lg,

    Claudia

    AntwortenLöschen
  26. Hey Claudia,

    da mach ich doch noch schnell mit!
    Ich LIEBE Halloween. Das ist so mein Feiertag :D ich find es nur mega schade, dass das in Deutschland nicht so zelebriert wird. Ich würde am Liebsten selbst noch verkleidet um die Häuser ziehen, aber das käme wohl ziemlich komisch.
    Dafür schmeiß ich heute Abend eine Party. Wir haben gruselige Musik, gruselige Cupcakes, Blutcocktails etc und ein Kostüm ist Pflicht. Natürlich haben wir auch ein paar Kürbisse prepariert, das ist ja richtig Pflicht!

    Ich hoffe, ich hab nichts vergessen.

    Ganz liebe Grüße

    Rica

    AntwortenLöschen
  27. Hi Claudia,
    da versuche ich auch gern wieder mal mein Glück bei dir! :-) Tolle Preise, die du da hast. Alles außer der "Schneemann" wäre willkommen, den hab ich nämlich schon.
    Aber zu deiner Frage. Ich bin auch ein wenig zwiegespalten bzgl. Halloween. Einerseits mag ich die Kostüme, vor allem Vampire etc., da die ganze finstere Welt mich ja ohnehin fasziniert. Andererseits bekommen wir hier bei uns so gut wie gar nix davon mit. Wir wohnen etwas außerhalb der Stadt und es hat hier noch nie jemand geklingelt von wegen Süßes oder Saures. Ich bin auch nicht der Karnevalstyp, weswegen ich auch noch nie auf einer waschechten Party war. Aber wir haben selber schon mal ein schönes Halloween-Menü gezaubert mit bunten Nudeln und dergleichen. War lustig. Gerne würde ich auch an diesem Tag mal in den "Tanz der Vampire" gehen. Da bin ich dann schon eher im Vampir-Kostüm anzutreffen. Da wir außerdem am 31.10. immer Feiertag haben, mag ich den Tag ohnehin recht gern.

    AntwortenLöschen
  28. Huhu,

    ich bin etwas zweigeteilt mit Halloween. Ich lieeeebe alles was mit Deko zu Halloween zu tun hat. Diese Farben, die Kürbisse, Gespenster, Skelette, Fledermäuse (gut, Spinnen müssen nicht uuunbedingt sein, aber solange sie aus Plastik sind gehören sie dazu). Aber ... ich mag in meiner Wohnung nichts schmücken .. früher hab ich das gemacht, aber hier hab ich keine Lust mehr .. mag endlich ne neue Wohnung haben.
    Ich würde auch riesig gern mal Halloween feiern gehen .. aber zum einen glaube ich, bin ich langsam zu alt, zum anderen müsste ich da wohl allein los .. also bleibe ich zu Hause.
    Ich finde es auch toll, wie in USA Halloween mit den Kids begangen wird, genial die Kostüme, das von Haus zu Haus gerenne ... einfach schön!

    Und Du????

    ... siehste und glatt die Bücher vergessen .. mich würden ehrlich gesagt nur die zwei Bücher reizen .. Ursula Poznanski und Jutta Wilke. Beide gleichermaßen :) .. Hörbuch hab ich hier noch 2 ungehört liegen *rotwerd* .. und die kleinen Leseproben .. na da hatte ich nen lieben Engel auf der MEsse ;)

    HAPPY HALLOWEEN!!!!!

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Claudia!
    Also zu Halloween:
    ..naja in den USA sicher ganz nett, die haben ja weder St Martin und Laternensingen noch Karneval.. hier ist es aber wohl hauptsächlich der kaufmännischen Branche zuträglich ;) Ich hab nichts gegen Gruselfilme und Kürbissuppe, klingeln und mit Eiern werfen muss hier aber keiner..

    AntwortenLöschen
  30. Huhu,


    also ich mag Halloween gar nicht! Ich bin als Kind immer nur zu Sankt martin herumgelaufen und da gab es an den Türen Süßigkeiten. Das war immer ein Highlight. Außerdem verkleide ich mich sehr ungern. Die ganze Mühe, die Idee, die man haben muss... Man kann mich Halloweenmuffel nennen. Das einzige, was ich tatsächliche gerne mache, ist Kürbisgesichter schnitzen ;)

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Claudia,

    als erste zu Deiner Frage ...
    Was halte ich von Halloween? Das ist eine gute Frage, denn so genau kann ich es gar nicht beantworten. Es gab mal eine Zeit, da bin ich mit Freunden rausgegangen und habe gefeiert. Aber so wirklich Mitten drin mit Verkleiden war es nie. Da habe wir einfach geschaut was abging, mehr aber auch nicht.
    Daher ist dieses Fest irgendwie für mich nicht wichtig. Wenn man so sieht was in den USA alles gemacht wird, ist das schon heftig. Aber dort paßt es auch einfach hin und ich sehe es auch gerne im TV.
    Für die Kinder hier mag es mit Sicherheit toll sein um die Häuser zu ziehen, doch ich mittlerweile mag das auch nicht mehr so gern. Nicht das man andauernd an die Tür muss, das ist nicht das schlimme, kann sogar ganz lustig sein, aber ist man nicht da und macht nicht auf, kann man böses erwarten wie Eier und Mehl, das finde ich dann wiederherum gar nicht toll.

    Wie Du siehst ist es bei mir etwas gespalten, aber im großen und ganzen kann ich nicht viel damit anfangen... leider.

    Lieben Gruß
    Kati

    AntwortenLöschen
  32. die Frage ist gar nicht so leicht zu beantwortetn. Sagen wirs mal so, Samhain finde ich wunderbar (Irland <3 :P, habe mich auch mal intensiv mit wicca befasst), aber das Halloween wie wirs heute haben ist mir zu viel Kommerz. Außer für den "Schneemann" wäre ich mit jedem Gewinn zufrieden-den habe ich nämlich schon ^^
    allerliebste Grüße :)

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Claudia,
    ich halte von Halloween in Deutschland nicht sehr viel, da es wieder nur ein "Fest" ist, mit dem man Geld verdienen möchte. In den USA sehe ich das allerdings anders. Dort ist es ein Fest wie bei uns z.B. St Martin und wird dort traditionell gefeiert. Aber ich denke, dass jeder für sich selbst wissen muss, ob er Halloween feiern möchte oder es lieber einfach ignoriert.

    Ich würde mich über alle Gewinne freuen, bis auf "Den Schneemann", da ich dieses Buch schon besitze und auf das Hörbuch, da ich kein Fan von Hörbüchern bin. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  34. Hallo liebe Claudia, von Halloween halte ich ehrlich gesagt nicht besonders viel. Ich empfinde es so, dass es ein Event ist was aus dem Ausland kommt, was bei uns künstlich hochgepusht wird. Von den Gewinnen würde ich mich über alles sehr freuen. Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  35. Leider gab es in diesem Jahr keine Horrorfilme im Fernsehen, was Halloween ja schon fast unwichtig machte. ;) Also bleibt als positiv nur noch anzumerken, dass die Kinder bei ihren Kostümen kreativ werden können. Deshalb habe ich nichts gegen Halloween und gebe gern Süßigkeiten an die Kleinen aus..

    AntwortenLöschen
  36. Halloween bedeutet für mich herrlich schön schaurige Deko, Kürbisse, der Legoland-Besuch am 31.10. und dann natürlich die obligatorische Süßes-oder-Saures-Tour.

    (Schade, dass es das alles in meiner Kindheit noch nicht gab)

    glg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  37. Also ich liiiiieeeebe ja Halloween! Aber auch erst seit ein paar Jahren wird das bei mir richtig gefeiert. Meistens treffe ich mich mit Freunden und wir gehen ins Kino. Schauen natürlich einen Horrorfilm. Danach gehts oft auf eine der unzähligen Halloweenpartys. Oft verpassen wir uns blutige Gesichter und ziehen uns dementsprechend an! :)
    Lg Jan

    AntwortenLöschen
  38. Hallo,

    Hallo,
    ich versuche einfach mal mein Glück ;-))
    Halloween an sich mag ich, das Gruselige, das Flackern zwischen unserere Welt und der der Toten ... Was mir gar nicht gefällt, ist die Industrialisierung und dieser Zugzwang \"Es ist Halloween und wir müssen feiern\".

    PS. Hörbücher sind leider nichts für mich und \"Der Schneemann\" habe ich schon

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Claudia
    Ich finde Halloween für Kinder total toll. Find das im Gesamten besser als normals Fasching, wegen dem Gruseleffekt. ICh selber feier da jetzt nicht mehr aber Halloween kommt in dem Wohnheim, in dem ich arbeite gut an. Ich find auch grad die gruseligen Speisen cool. Am allerliebsten an Halloween mag ich die Kürbis-Karotte-Spekulatius Marmelade, die ich jedes Jahr um die Halloweenzeit mache (zu finden bei Chefkoch und Halloweenmarmelade).
    Lieben Gruß
    Micha

    AntwortenLöschen
  40. Hallo Claudia :)

    tolles Gewinnspiel! Ich mag Halloween. Jedes Jahr gehe ich auf den Halloweenball in unserer Stadt und mit meiner kleinen Schwester schnitze ich einen Kürbis. Früher sind wir auch noch durch die Straßen gezogen, aber inzwischen bin ich dafür zu alt :D. Wie ich jetzt auch schon bei ein paar Kommis hier gelesen habe, mögen es manche wohl nicht, weil es aus den USA kommt. Aber es ist eigentlich ein keltischer Brauch :) und deswegen finde ich es gar nicht schlimm, dass man Halloween auch immer mehr in Deutschland feiert! Leider nutzen aber viele Halloween um Sachen zu zerstören...
    Ich würde mich nur für "Die Verratenen" von Ursula Posnanzki beweren. :)
    LG

    AntwortenLöschen
  41. Was ich also von Halloween halte ? Hm über den geschichtlichen Hintergrund habe ich mir bisher noch keine Gedanken gemacht, sollte man vielleicht mal nachlesen...Kürbisse mag ich sehr...egal ob in Form von Kürbisssuppe oder als ausgehölter und geschnitzter Vertreter mit Kerze drin. Was ich nicht mag ist das betteln an der Tür...das kann ich nicht so ab, aber es steht ja jedem frei selber mit seinen Kids zu gehen, genauso steht es jedem frei die Türe dann halt nicht zu öffnen...wenn man es so wie ich nicht mag...also bitte jedem das seine ;-) ....Was ich mag sind Partys mit wilder Verkleidung oder Bemalung :-) ...mehr fällt mir leider jetzt nicht ein....Viele liebe Grüße von der buecherloewe PS ich würde auf das Hörbuch Meto verzichten, da ich es schon habe ;-)

    AntwortenLöschen
  42. Hallo!
    Also ich mag Halloween eigentlich. Ich finde es super für Kinder. Verkleiden, alles gruselig schmücken...das hätte mir als Kind auch gut gefallen ;)
    Auch für Erwachsene finde ich es eine lustige Sache. Es ähnelt ja eigentlich Karneval, nur das man sich statt lustig gruselig verkleidet. Wenns einem Spaß macht, ist doch nichts schlechtes daran. Ich finde es auch nicht zu aufdringlich... Ist ja nicht so, als könnte man Halloween nicht ignorieren, wenn man es wollte. Ich hab dieses Jahr auch nichts gemacht und im Fernsehen kamen wie immer mittwochs die Serien die ich gucke. Also, alles gut! ;)

    AntwortenLöschen
  43. Hallo,
    ich habe eine geteilte Meinung zu Halloween. Auf der einen Seite gefällt mir das ganze Grusel-Zeugs überhaupt nicht und ich finde, dass es nur bedingt in viele Regionen passt. Ich würde auch nie auf die Idee kommen, zu einer Horrorparty zu gehen oder richtig viel Zeit für schaurige Deko, Kürbisschnitzen usw. aufzubringen. Wenn dann an Halloween mal Kinder vorbei kommen und Süßes wollen, okay, dem kann ich nicht viel abgewinnen, aber wenn es ihnen Spaß macht, ist das gut. Auf der anderen Seite gefällt mir der Brauch gut im Bezug auf Amerika. Ich denke, dort ist es auch eine komplett andere Atmosphäre und es passt einfach viel besser. Serien oder Filme mit einem Bezug zu Halloween seh ich deshalb ganz gern.
    Danke für das schöne Gewinnspiel und viele Grüße!
    Sofie

    AntwortenLöschen
  44. Hallo Claudia,

    du gibst dir immer sehr viel Mühe mit deinen tollen Gewinnspielen - ein ganz dickes Dankeschön dafür vorab!

    Halloween stehr für mich persönlich unter dem Motto: Wieder etwas, das man getrost vergessen kann.

    Sicherlich macht es den Kindern Spaß sich zu verkleiden und Halloween Partys finde ich auch ok - jeder so wie er es halt gerne mag. Mir gefällt aber diese doofe Bettelei "Süßes, sonst gibt's Saures" nicht so ... und die teilweise doch recht aggressive Reaktion, wenn es mal nix gibt.

    Filme über/um Halloween interessieren mich auch nicht wirklich.

    Das Einzige was ich wirklich toll finde, sind die schönen, ausgehöhlten und beleuchteten Kürbisse :-))) Das ist dann wie ein Lichtblick in der Dunkelheit. Wenn ich mit meinem Hund abends spazieren gehe, sieht das immer sehr hübsch aus.

    "Der Schneemann" und "Tödliches Blut" interessieren mich leider nicht, über den Rest würde ich mich dafür um so mehr freuen *smile*

    Liebe Grüße
    Ute



    AntwortenLöschen
  45. Liebe Claudia!

    Halloween ist für mich ein Tag wie jeder andere. Ich zelebriere das gar nicht. Eigentlich ist das ja ein alter irischer Brauch und bei uns wird das nur vermarktet. Mir gefallen die Kürbis Dekos schon und mein Sohn hat mit seiner Oma auch ein Kürbismännchen gebastelt, aber nicht wegen Halloween sondern weil Herbst die Zeit der Kürbisse und Kastanien ist. Mein Sohn wollte zwar unbedingt Süßigkeiten sammeln gehen, weil er in der Schule davon gehört hat. Ich hab ihn dann mit der Tochter einer Freundin mitgehen lassen und er war zufrieden. Aber wichtig finde ich dieses ganze Theater das um Halloween gemacht wird überhaupt nicht.
    Lg Nicole

    AntwortenLöschen
  46. Hallo Claudia,

    mal wieder ein ganz tolles Gewinnspiel, da mach ich doch gleich mal mit :)

    Also ich bin ehrlich, ich mag Halloween überhaupt nicht. Als ich ein Kind war, gab es dieses Fest in Deutschland noch nicht. Wir haben weder Kürbisse ausgehöhlt, noch sind wir von Tür zu Tür gegangen. Dieses ganze Phänomen kam jetzt erst die letzten Jahre zu uns und ich denke, es geht da einfach mal wieder um Geldmacherei. Halloween-Kostüme verkaufen und Süßigkeiten, Deko usw. Ich schließe mich diesem Trend nicht an. Vielleicht denke ich mal anders drüber, wenn ich selber Kinder habe und die möchte ich dann nicht außen vor lassen, aber momentan lässt mich Halloween noch kalt :)

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  47. Ich mag Halloween total und imletzten Jahr bin ich zum ersten mal mit meinem Sohn vonTür zu Tür gegangen. In diesem jahr natürlich auch und mein Mann sagt, es wäre nicht festzustellen gewesen,wermehr Spaß hatte :)))

    AntwortenLöschen
  48. Halöchen,

    was halte ich von Halloween?
    Die gute Seite zuerst: Kürbissuppe, Verkleidung, Spaß, Feiern.
    Es macht echt viel Spaß alles zusammen zu haben ^^
    Die schlechte Seite: Ich habe keine Ahnung, was andere Leute sich dabei denken, wenn sie andere Häuser oder öffentliche Plätze mit rohen (!!) Eiern bewerfen und noch mit Ketchup vollschmieren. Es ist einfach bloß ärgerlich und widerlich.

    So viel zum Luft ablassen ^^

    AntwortenLöschen
  49. Hallo,
    meine Meinung zu Halloween hat sich in den letzten Jahren verändert. Als der Hype aus den USA zu uns "rüberschwappte" war ich erst mal begeistert. Ok, ich mag Kürbisse, liebe die Deko und Verkleidungen. Aber im Lauf der Jahre hat sich Halloween irgendwie "abgenutzt". Und die Kids, die von Haus zu Haus ziehen haben sich mal viel Mühe gemacht mit verkleiden und schminken, inzwischen kommen viele ohne Verkleidung. Finde ich sehr schade....also ich brauch kein Halloween

    AntwortenLöschen
  50. Hmm... was ich von Halloween halte... gute Frage ;) Als Kind fand ich es toll, mit einer Freundin von Haus zu Haus zu gehen und Süßigkeiten zu bekommen - habe es aber glaube ich auch nur zwei Mal gemacht^^ Dieses Jahr war ich auf einer riesigen Halloween Party, die mir ganz gut gefallen hat. Es hat mir Spaß gemacht, mich mal wieder zu verkleiden und die ganzen anderen Kostüme anzuschauen und über den ein oder anderen zu kurzen Rock zu lästern ;)) Allerdings ist das auch schon alles, was ich daran positiv finde. Ich denke, in den USA hat dieser Tag nochmal eine ganz andere Bedeutung... Aber hier in Deutschland muss man eher Angst davor haben, dass Jugendliche einem irgendwelche dummen Streiche spielen und der Garten am nächsten Morgen total zugemüllt ist etc...

    Ich würde mich sehr über "Schwarz wie Schnee" freuen, die anderen Bücher habe ich schon oder interessieren mich nicht :)
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  51. Hallo liebe Claudia,

    da meine Kids selber einige Zeit bei Halloween aktiv waren, habe ich damit keine Probleme und so mache ich gerne jetzt auch weiterhin mit. Schmücke mit kleinen Minikürbissen, einer Hexe und verschiedenen anderen Sache meinen Hauseingang.

    Klar nicht jeder ist davon begeistert und auch bei uns gibt es halloweenfreie Zonen. Aber besonders den Kleinen macht das Verkleiden und auch die Dunkelheit doch wirklich großen Spaß.

    Es wird gesungen oder auch ein Spruch aufgesagt und bei den Kleinen sind auch die Eltern dabei. Man kennt sich halt und so macht es auch Spaß und es kommt bei uns zumindest auch zu keinen unschönen Aktionen.

    Danke auch für dieses tolle Gewinnspiel.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  52. Hallo Claudia,

    bei uns wird Halloween nicht so sehr gefeiert. Lediglich einige verkleidete Kinder waren bei uns im Ort unterwegs. Halloween fällt ja mit dem Reformationstag zusammen und daher gab es bei uns in der Kirche eine Andacht mit einigen Kindern, die dann anschließend "Lutherbonbons" bekamen. - Insofern bedeutete dieser Tag für mich, dass ich abends beruflich eingespannt war.

    Im Gegensatz zu vielen, die Halloween verteufeln, stört mich dieser amerikanische Brauch eher nicht. Früher gab es da immer an Halloween schöne Comedy-Sondersendungen im Fernsehen - jetzt wohl eher nicht mehr. Jedenfalls saßen wir dann zusammen und sahen uns die Halloweenfolgen gerne an. Meine Kinder legen keinen Wert auf Halloween, haben es auch nie, aber sie mögen auch keinen Fasching - von daher...

    Im Grunde genommen artet Halloween mitunter in eine ganz schöne Geldmacherei aus, wenn man da an die Kostüme, Halloweenartikel,... denkt. Mein Sohn brachte von seiner Ausbildung einen kleinen geschnitzten Kürbis mit, das war eigentlich unsere Halloweendeko.

    Ich würde gerne für alles außer den SCHNEEMANN in den Lostopf hüpfen - nicht, dass ich das Buch nicht mag, aber ich besitze es bereits.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
  53. Hallo :)

    Ich finde Halloween für die kleinen gut.Kindern macht es immer Spaß,sich zu verkleiden,Geschichten erzählt zu bekommen die ein wenig gruselig sind und Süßkram zu naschen :D
    Erwachsene allerdings gehen vielleicht auf Halloweenpartys,es ist aber kein optimaler Feiertag für sie,wie ich finde,weil außer einem halbwegs guten Fernsehprogramm sich ncihts von den anderen Tagen im Jahr abhebt,Es gibt ja eher wenige Eltern die sich verkleiden und beim Nachbarn Süßes oder Saures spielen ;)

    Liebste Grüße,
    Lisa von http://www.fliegende-gedanken.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  54. Also ich bin ja eher der Halloween Muffel ^^ .. Halloween Partys find ich ja ganz lustig und toll anzusehen wie sich alle verkleiden und vor allem wie viel Mühe sich viele mit seinem Kostüm geben.. Ich könnt wohl nie und nimma so toll schminken mit Blut etc. wie es andere können (: ich besuche jedoch keine Partys und bin an diesem Abend immer bei meiner Mama, da sie am 31. Oktober Geburtstag hat ;)

    AntwortenLöschen
  55. Hallo, ich war einmal an Halloween auf einer Party, aber ansonsten war ich immer daheim und hab mir nen ruhigen Abend gemacht, da ich eigentlich nicht so viel von Halloween halte. Für Kinder ist das bestimmt richtig toll, wenn sie von Haus zu Haus gehen können, um sich süsses zu holen ;)

    Lg Lesemaus87

    AntwortenLöschen
  56. Hallo , also ich finde Halloween ist eine wunderbare Sache für Kinder.Endlich mal ein Tag wo sie nicht nur vor der Glotze sitzen oder vorm Computer,sondern mit Freunden zusammen was unternehmen,und das sie dazu noch süssigkeiten bekommen ist doch super. Ich kenne das auch aus meiner Kindheit und habe es geliebt,nur hieß es bei uns nicht Halloween sondern Klowesabend und war am 06.12 (ich bin gebürtig aus Kassel)Wir haben uns dann auch immer verkleidet und sind los in Geschäfte oder von Tür zu Tür,wir mussten dann ein gedicht aufsagen. Ein Beispiel: Ich bin die kleine dicke und wünsche euch viel Glücke und wünsche euch ein schönes Leben müsst mir auch was süsses geben. Tja und dann haben wir für unser Gedicht süssigkeiten bekommen. Um ehrlich zu sein weiß ich garnicht genau ob die Kinder in kassel das heute noch machen,muss mal nach fragen,vielleicht gibt es dort auch nur noch halloween.Auf alle Fälle für Kinder sind solche tage super.

    AntwortenLöschen
  57. Heho Claudia!
    Super, dass ich das hier noch entdeckt habe! xD

    Aaalso... ich verbinde mit Halloween eigentlich nur die Horrorfilme, die an diesem Tag vermehrt gezeigt werden! Ich liebe Horrorfilme und finde es super, dass es einen Tag gibt, wo die meisten auch schon Nachmittags oder Vormittags gezeigt werden! :D
    Und sonst... also dieses Verkleiden.. keine Ahnung.. ich war einmal verkleidet... da war ich 7. xD Danach nie wieder! xD Und dann hab ich nur ein einziges Mal danach noch andere Kinder/Jugendliche gesehen die verkleidet waren... da war ich 14 oder so. Also auch schon 5 Jährchen her.. xD
    Aber ich hab nie irgendwo wirklich was von diesem Trick or Treat mitbekommen. Wie oben geschrieben. Das einzige sind wirklich die Horrofilme. xD

    (Was ich am liebsten nicht gewinnen würde wenn dem denn so wäre, wäre das Méto-Hörbuch.)

    Liebste Grüße und ein schönes Restwochenende.
    Marie.

    AntwortenLöschen
  58. Meine Tochter mischt gerne bei Halloween mit und ich gönne es ihr von Herzen. Aber ich finde es ganz furchtbar, die reinste Bettelei bei fremden Leuten. Ich könnte mir jedes Jahr die Augen aus dem Kopf schämen, unterdrücke das Gefühl aber, weil ja alle anderen Kids auch raus dürfen zum Sammeln

    AntwortenLöschen
  59. Hm, als ich Kind war (na das klingt jetzt so richtig schön alt, oder? ;-) gab es das alles nicht mit Halloween feiern, etc. Ich kannte das nur als amerikanischen Brauch aus Büchern. Irgendwie habe ich auch später dann keinen Bezug dazu bekommen, sodass Halloween für mich im Grunde ein Tag wie jeder andere ist.
    Hier gehen abends die Kids verkleidet von Tür zu Tür und lassen sich Süßes geben, da gehen meine Nachwuchsblondinen natürlich begeistert mit und das sollen sie ruhig auch - ebenso geht niemand, der hier klingelt, leer raus.

    AntwortenLöschen
  60. Hallo Claudia,
    ich finde Halloween toll. Warum auch nicht? Nur weil es ein Brauch eines anderen Landes ist, heisst das ja nicht das man ihn nicht mit ausleben kann :)
    Ich würde auch gerne Thanksgiving feiern weil es mir gefällt :)
    Leider war ich noch nie auf einer Halloweenparty aber wir haben uns das fürs nächstes Jahr fest vorgenommen. Auf Burg Satzvey (siehe Facebook) scheint es klasse Veranstaltungen zu geben und bei den Kostümen wird mir jetzt schon schaurig :)
    LG und ein dickes Danke für ein erneut tolles Gewinnspiel von Dir,
    Ela

    AntwortenLöschen
  61. Huhu,
    also Halloween wird bei uns nicht gefeiert und ich vermisse es auch nicht. Soll aber wie bei allen anderem auch eine freie Entscheidung sein, ob er oder sie jeden Trend mitmacht finde ich, von daher habe ich auch nichts dagegen wenn es jemand feiert.
    GLG,
    Mel

    P.S: Von den Gewinnen habe ich schon "Der Schneemann!"

    AntwortenLöschen
  62. Huhu,

    ich habe auch mitgemacht. Für eine Heidin wie mich ist Samhain (inzwischen "Halloween") eins der wichtigsten Feste im Jahr. Aus spiritueller Sicht, meine ich. Es ist ein hoher religiöser Feiertag, an dem wir unsere Ahnen ehren und uns von denen verabschieden, die uns im vergangenen Jahr verlassen haben.

    Für mich sehr emotional.. Es heißt das in dieser Nacht die Schleier zur Anderswelt sehr dünn werden und zwei Welten nochmal vereint werden. So können die Seelen der Verstorbenen nochmal nach Hause zurück und ein paar Stunden mit ihren Lieben verbringen.

    Vor Jahren als Teenie habe ich dazu mal ein Gedicht geschrieben:

    Ein Gruß zu Halloween
    (c) Acissej

    Die Nacht der Nächte steht bevor,
    der mystische Nebel steigt langsam empor.
    Jede Hex‘ im Land ist jetzt schon hocherfreut
    denn – natürlich! – magische Wesen feiern heut.
    Das Fest der Toten – Halloween,
    wo jeder sich bereit macht, fürs rituelle Wiedersehen.
    Die Schleier werden dünner, zwei Welten werden Eins,
    keine Grenzen mehr, kein Gefühl des „Abgetrenntseins“.
    Ihr Ahnen eilt herbei, kehrt heim und verweilt ruhig die paar Stunden,
    bald schon ist die Zeit vorbei und ihr seid zu schnell wieder entschwunden.
    Samhain, so des Tages wahrer Name, ist und bleibt mein Lieblingsfest,
    ein Geschenk der Götter und – mit Verlaub – the very best.
    Mag sein, auf mir liegt ein Zauberbann,
    doch ich kann nicht anders, ab und an.
    So wünsche ich euch, ihr hexischen Wesen,
    die ihr auf den Pfaden der Magie wandelt und reitet auf euren Besen:
    Ein zauberhaftes Samhain, beziehungsweise Halloween.


    Ich wünsche noch einen wunderbaren Sonntag
    und sende magische Grüße,
    Aci

    AntwortenLöschen
  63. Hallo!

    Halloween finde ich eigentlich ganz lustig. Manche Kostüme und Sprüche sind wirklich gut und früher hat es einfach auch riesigen Spaß gemacht, als Vampir durch die Straßen zu ziehen und Süßigkeiten zu bekommen. Ich habe dabei viele lustige Dinge erlebt. Einmal sind wir zu einem Haus gekommen, bei dem Mann durch ein Fenster gucken konnte. Als nach einigem Klingeln keiner öffnete, sahen wir durch das Fenster und da lag auf dem Sofa ein halbnackter, schlafender Mann...
    Bei einem eher noblen Haus, lies sich die Tür anscheinend durch die Klingel öffnen, was wir merkten, als wir mehrmals klingelten (in verschieden langen Abständen) und dann auf einmal die Tür aufschwang. Aus dem Haus hörten wir nur einen Fernseher, also riefen wir, dass die Tür irgendwie aufgegangen sei. Der Besitzer des Hauses, der dann kam war allerdings nicht sehr erfreut darüber und schickte uns wütend weg.
    Teilweise finde ich einige Kinder aber auch ziemlich frech. Bei uns klingelte zum Beispiel ein kleines Mädchen, die sich sehr schön verkleidet hatte und auch einen tollen Spruch auf Lager hatte. Hinter ihr lungerten allerdings mindestens acht Jungen und Mädchen, die ausländischer Abstammung (ich habe nichts gegen Ausländer) waren, keine Kostüme trugen und keinen Spruch konnten und drängelten sich, wie verrückt vor um an Süßigkeiten zu kommen, nahmen sich dabei dann auch nicht zu wenig...
    So Etwas macht mich dann schon wütend.

    Na ja... Insgesamt gefällt mir Halloween allerdings sehr!

    Viele Grüße
    Lennart

    P.S.: "Der Schneemann" habe ich schon und brauche es deshalb auch nicht mehr :D

    AntwortenLöschen
  64. Hallo Claudia, ich finde Halloween toll, weil ich es gern gruselig mag und es außerdem noch mein Hochzeitstag ist! ;)
    Einzig dass daraus so ein Trara gemacht wird und der eigentlich Sinn dieses Festes verloren geht, wiederstrebt mir!
    Ich finde es schön, wenn Häuser gruselig geschmückt werden, und auch dass Kinder Süßes sammeln ist in Maßen okay, nur wenn es übertrieben wird, dann mag ich es nicht.

    Hab einen schönen Sonntag!
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  65. Ich halte von Halloween eigentlich nicht so viel Früher wo ich klein war mochte ich Halloween natürlich lecker Süßigkeiten kriegen , erschreckt zu werden & Die nicht Gruseligen Halloween Filme gucken ich Liebe Kostüme & Finde jetzt Halloween auch ganz Amüsant ;) Mittlerweile wurde man früher erschreckt aber heute kann man selber erschrecken ;)
    ICH MÖCHTE BÜCHER GEWINNEN<-----
    LG JENNY & SCHÖNEN SONNTAG

    AntwortenLöschen
  66. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass Halloween dieses Jahr komplett an mir vorbeigezogen ist, weil ich dermaßen viel um die Ohren hatte, dass ich es nur bemerkte, weil lauter kostümierte Kinder an den ganzen Läden vorbeizogen, um mit "Süßes oder Saures" etwas zu erhaschen. (Das habe ich auch nur gesehen, als ich auf den letzten Drücker noch Folien für mein Referat am nächsten Tag organisierte ;-))
    NORMALERWEISE: Liebe ich an Halloween die KÜRBISSE!!!! In sämtlichen Variationen und Formen. Gegesssen, als Suppe, als Brot, als Snack oder was auch immer. Zu Halloween ist die Schnitzkunst natürlich das Beste. Leider habe ich das auch dieses Jahr nicht geschafft und bin ziemlich unbegabt, dafür sehen sie aber immer ungewollt ziemlich gruselig aus, weil sie einfach nicht schön werden können, bei meinen beschränkten Fähigkeiten.
    In unserer Stadt ist dieses "Süßes oder Saures"-Herumgehen leider erst in den letzten paar Jahren aufgekommen, weswegen ich da dann schon zu alt war. Sonst hätte ich das sicherlich auch immer hochmotiviert betrieben und mich ewig lange verkleidet.
    In Filmen schmeißen die Amerikaner zu Halloween immer so richtig fette Gruselparties (in Büchern auch). Ich war noch nie auf einer Halloween-Party, möchte das aber irgendwann noch einmal machen!

    Liebe Grüße und eine echt coole Frage,
    Charlousie

    AntwortenLöschen
  67. PS: Ich würde mich tatsächlich nur über Ursula Poznanskis "Die Verratenen" freuen, weil ich das andere entweder schon habe oder es mich leider so gar nicht interessiert :(

    AntwortenLöschen
  68. Also ich finde die Wiedersprüche bei diesem "Fest" super. Die Industrie hatte dieses Fest entdeckt um Umsatz zu generieren, seid Jahren nimmt die Auswahl an gruseligen Süßwaren zu und immer mehr Kinder verkleiden sich und es finden Events statt. Dabei sind unsummen von Euros in Marketingmaßnahmen geflossen um die Waren abzusetzen.

    Auf der anderen Seite gibt es die Medienwelt, hier vorallem die TV Sender, bei denen der Hype von vor ein paar Jahren schon wieder abflaut.. Warum liefen den am 31.10. irgendwie keine Gruselfilme im TV oder wenigsten Filme die das Thema Halloween aufgreifen? Stattdessen läuft heute am 11.11. eine Filmreihe in 3 Teilen die ich an Halloween erwartet hätte.. Aber das ist ein generelles Thema finde ich.. Weihnachtsfolgen einer Serie im Juli, Valentinsfolgen im September, etc.

    Ich persönlich mag es ansonsten gerne, nur eben was daraus gemacht wird, nämlich die Komerzialiesierung stört mich extrem..

    AntwortenLöschen
  69. Hallo Claudia,

    Halloween ist für mich eigentlich eher ein Fest aus Amerika und sollte da auch bleiben. Ich finde den ganzen Hippy darum in Deutschland total schlimm. Vorallem da die Kinder hier ja gar nicht wissen, wieso es eigentlich gefeiert wird.

    LG Xenia
    the-mystery-of-books.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  70. Hallo,

    also, ich liebe Halloween! Ein ganz toller Brauch!
    Wäre ich noch klein, würde ich auch um die Häuser ziehen und Süßigkeiten einheimsen. ^_-
    Doch da ich dafür schon etwas zu alt bin, feiere ich zu Hause. Meistens zusammen mit meiner Mutter, der das auch gefällt. Wir machen leckeres Fingerfood, dekorieren passend, zünden ganz viele Kerzen an und schauen Horrorfilme. So feiern wir jedes Jahr. Und es macht immer noch Spaß! ^^

    Was ich nicht gewinnen möchte sind "Der Schneemann", "Tödliches Blut" und "Méto". ^^

    Liebe Grüße,
    Alissa

    AntwortenLöschen