Montag, 12. November 2012

[Die Story hinter dem Buch] Poznanski, Ursula - Die Verratenen


heute:


"Die Verratenen" Ursula Poznanski
(in Interview-Form)




Worum geht es in deinem neuen Roman?
Es ist wieder ein Thriller, der diesmal aber in einer dystopischen Welt spielt. Im Mittelpunkt steht Ria, die in privilegierten Verhältnissen aufgewachsen ist und eine sehr intensive (und auch recht ungewöhnliche) Ausbildung erhalten hat. Es ist eigentlich ausgemachte Sache, dass sie in der Gesellschaft, in der sie lebt, eine große Karriere machen wird, bis sie durch einen Zufall erfährt, dass man sie beseitigen will, weil man sie für eine Verräterin hält.

Weshalb hat dich gerade diese Romanidee angesprochen?

Schwer zu sagen. Die Idee, die dahinter steckt (und über die ich jetzt eigentlich gar nichts verraten kann) hat mich schon länger begleitet und jetzt war ihre Zeit einfach gekommen.

Wie sahen die Recherchearbeiten dazu aus?

Es ist ja in gewisser Weise eine Dystopie, also habe ich mich mit Katastrophenszenarien beschäftigt, die wirklich einschneidende Folgen für große Teile der Menschheit haben würden. Da wollte ich Bescheid wissen. Ansonsten hat die Vorbereitung weniger mit klassischer Recherche zu tun gehabt, sondern mehr mit dem Entwurf eines Systems, einer neuen Art von Gesellschaft. Eine Welt erfinden, das ist eines der faszinierendsten Dinge, die man als Autor tun kann, und ich habe es sehr genossen.

Wann und wo hast du meistens geschrieben?

Ich arbeite meistens tagsüber, ich bin kein Nachtschreiber. Hauptsächlich ist das Buch in meinem Büro entstanden, ein Teil davon auch während des Skiurlaubs.

Was magst du uns noch über den Roman verraten?
Dass es der Startschuss für meine erste Trilogie ist und ich mich riesig darauf freue, noch zwei weitere Bände in dieser Welt verbringen zu können.



  • Gebundene Ausgabe: 460 Seiten
  • Verlag: Loewe Verlag (Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785575467
  • ISBN-13: 978-3785575468
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Meine Rezension


Ich habe das Buch schon gelesen und kann es nur jedem Leser empfehlen, der Dystopien mag. Wer mit diesem Genre nicht so viel anfangen kann, der sollte sich dann einfach einen anderen Roman von Ursula Poznanski schnappen, die sind nämlich alle empfehlenswert!




1 Kommentar:

  1. Hallo ,

    ja ich auch, echt klasse! Danke für die Zusatzinfo

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen