Sonntag, 9. Dezember 2012

[Rezension] Reichs, Kathy - Tempe Brennan (15) Knochenjagd

Die  forensische Anthropologin Dr. Temperance „Tempe“ Brennan wird zu einem schrecklichen Szenario gerufen: In einer verlassenen Wohnung in Montreal wurde ein totes Neugeborenes unter dem Waschenbecken gefunden. Bei den nun folgenden Untersuchungen werden weitere tote Babys entdeckt und die Ermittlungen führen Tempe und Ryan nach Edmonton - eine kanadische Stadt, die für ihre Kriminalität, besonders im Drogen- und Prostitutionsmilieu, bekannt ist. Dort verwischen die Grenzen zwischen Täter und Opfer recht schnell und Tempe muss ihrem Spürsinn vertrauen.


"Knochenjagd" ist der 15. Band der Serie um Tempe Brennan. Ich mag die Protagonistin immer noch unglaublich gerne und freue mich jedes Mal wieder auf die anthropologischen Fälle. Somit habe ich die Serie stetig weiterverfolgt, auch wenn die letzten Bände etwas schwächelten. Meiner Meinung nach ist Kathy Reichs auf einem sehr guten Weg ihre frühere Qualität wieder zu zeigen und auch Tempe geht "back to the roots" und konzentriert sich wieder mehr auf Knochen und ihr Spezialgebiet - die Anthropologie. Wie schon im letzten Roman hat Kathy Reichs auf ein Abkürzungswirrwarr verzichtet, von dem die vorherigen Bände geprägt waren, und ihre Protagonistin endlich wieder mehr aus den verwesten oder mumifizierten Leichen lesen lassen.

Der aktuelle Fall besitzt einen interessanten Plot und wie man es bereits von der Autorin gewohnt ist, hat sie sich weiterer Handlungsstränge bedient. Neben der Ermittlungen geht es in diesem Roman u.a. um den Diamantenabbau in Kanada. Ich persönlich mag es sehr, dass der Leser stets in ein weiteres Themengebiet hinein schnuppern darf. Diese verschiedenen Inhalte wurden gut kombiniert. Auch wenn der Abbau der Diamanten auf den ersten Blick nicht direkt mit den toten Babys in Verbindung gebracht werden kann, hat diese Nebenhandlung dennoch ihre Berechtigung und eine wichtige Bedeutung in diesem Roman.



Fazit: Kathy Reichs konnte sich erneut steigern und hat durch die anthropologischen Fähigkeiten ihrer Protagonistin bei mir gepunktet. Die Handlung ist interessant aufgebaut, gespickt mit weiteren Themen in den Nebenhandlungen und mir wird es weiterhin nicht langweilig Lesezeit mit Tempe Brennan zu verbringen.

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Karl Blessing Verlag (19. November 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 389667451X
  • ISBN-13: 978-3896674517
  • Originaltitel: Bones are Forever 
  • Verlag:



                                       Die Temperance-Brennan-Reihe:
          1. Tote lügen nicht
          2. Knochenarbeit   
          3. Lasst Knochen sprechen
          4. Durch Mark und Bein     
          5. Knochenlese  
          6. Mit Haut und Haar    
          7. Totenmontag       
          8. Totgeglaubte leben länger     
          9. Hals über Kopf    
          10. Knochen zu Asche        
          11. Der Tod kommt wie gerufen      
          12. Das Grab ist erst der Anfang   
          13. Blut vergisst nicht        
          14. Fahr zur Hölle       
          15. Knochenjagd 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen