Donnerstag, 18. April 2013

[Das Autoren 1x1] Barbara Peters

 proudly presents:



Barbara Peters




***************************
Autorenwelt
 ***************************

1. Seit wann schreibst du?
Ich habe schon als Kind sehr gerne geschrieben. Märchen zum Beispiel. In der Pubertät habe ich einen langen, sehr dramatischen Liebesroman verfasst, in dem ich die Hauptrolle spielte. Dieses Machwerk war mir mit sechzehn so peinlich, dass ich es verbrannt habe. Seit dem Abitur habe ich immer wieder Gelegenheitsgedichte, z.B. zu Geburtstagen, verfasst. Als ich zwei Söhne hatte, habe ich die kleinen Geschichten, die ich ihnen spontan erzählte, aufgeschrieben. Seit 1997 mache ich Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen. So gut wie alle Theaterstücke, die ich bisher mit meinen Gruppen auf die Bühne gebracht habe, habe ich selbst geschrieben. Zeitgleich registrierte ich mich in einem Internet-Schreibforum und begann, dort Kurzgeschichten einzustellen. Es folgten Veröffentlichungen in Anthologien. Mein erstes Bilderbuch erschien dann 2008.

2. Warum ist „Autor“ für dich der beste Beruf der Welt?
Ich liebe es, in Geschichten einzutauchen, Personen zu erfinden und sie auf ihrem Lebens- und Leidensweg zu begleiten. In keinem anderen Beruf könnte ich meiner Fantasie so ungezügelt freien Lauf lassen, wie in diesem. Und ich genieße es, meine eigene Herrin zu sein und mir meine Zeit frei einzuteilen.

3. Beschreibe dein Buch / eins deiner Bücher in weniger als zehn Worten und verrate, auf welchen Titel sich die Beschreibung bezieht.
Zwei Außenseiter finden zueinander und entdecken gemeinsam die Welt.
(Finsterstern und Funkelstein)

4. Wo schreibst du am Liebsten bzw. hast du besondere „Rituale“ beim Schreiben?
Gedichte schreibe ich am liebsten beim Segeln (bei mäßigem Wind) mit einem weichen Bleistift in eines meiner schönen Notizbücher.
Meine Geschichten und Theaterstücke entstehen entweder in unserem wunderschönen „Schreibkontor der Geschichtenfischer“ im Lübecker Kinderliteraturhaus der Bücherpiraten oder zu Hause am großen Schreibtisch in unserem Wohnzimmer. Ich brauche beim Schreiben Ruhe, deshalb höre ich dabei auch fast nie Musik.

5. Hast du einen Tipp für zukünftige Autoren?
Lest viel und vor allem viel Verschiedenes. Und gebt niemals auf, egal, wie viele Verlags- oder Agenturabsagen ihr auch erhaltet. Sucht euch Gleichgesinnte, mit denen ihr gemeinsam brainstormen und über die Höhen und Tiefen des Autorendaseins reden könnt.



***************************
Private Welt
 ***************************

6. Was ist deine Lieblingsfarbe?
dunkelblau

7. Was war als Kind dein Traumberuf?
Lokomotivführerin

8. Was ist dein Lieblingsessen?
Nudelauflauf (mit Ketchup)

9. Welches Genre liest du selbst am Liebsten?
Ich kann mich nicht auf ein Genre festlegen: Kinder- und Jugendbücher, Gedichte, Thriller, Biographien, Romane … Einfacher ist es für mich, zu sagen, was ich nicht so gern lese: Fantasy-Romane und historische Romane, auf alles andere bin ich neugierig.

10. Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest?
Ich möchte zu gerne noch einmal einen längeren Segeltörn in den hohen Norden machen. Am Liebsten so drei bis vier Monate lang.


Diese Bücher von Barbara Peters könnten z.B. in eurem Bücherregal stehen:



Vielen Dank Barbara, dass du beim "Autoren 1x1" teilgenommen hast :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen