Mittwoch, 15. Mai 2013

[Rezension] Lonely Planet - 48 Hours in Seattle: USA Trips Travel Guide Book

Seattle ist bestimmt eine Reise wert. Das hoffe ich jedenfalls, denn aktuell plane ich gerade meinen Urlaub dorthin. Auf der Suche nach interessanten Dingen für meine To-Do-Liste, habe ich mich natürlich auch mit Reiseführern auseinander gesetzt und bin auf dieses ebook gestoßen, dass Empfehlungen beinhalten soll, um zwei perfekte Tage in Seattle zu erleben. SOLL ist da entscheidende Wort, denn dieses ebook ist ein schlechter Witz. Ich rate selten von Büchern komplett ab, aber dieses ebook ist absolut ungeeignet. Selbst geschenkt ist noch zu teuer.

Zunächst wirbt es mit 708 Seiten. Scheinbar gilt dieses aber nur für die Printausgabe (?), aber dann sollte es nicht auf der Seite fürs ebook stehen. Dieses hat geschätzt keine 20 Seiten. Mein Kindle hat mir angezeigt, dass die tatsächlichen Tipps erst ab 13% beginnen und bei 66% schon wieder aufhören. Die restlichen 34% sind gefüllt mit Namen der beteiligen, Danksagungen usw. 

Die meisten Tipps beziehen sich aufs Essen oder Hotelunterkünfte. Sightseeing Tipps sind rar. Somit wirkt das ganze eher wie ein Werbeprospekt für Unternehmen und Geschäfte. Das ebook beinhaltet lediglich eine kleine Karte und diese hat eine Qualität, die dafür spricht, dass diese Straßenkarte einfach eingescannt wurde. Viel mehr gibt es auch eigentlich nicht anzumerken. Wo kein Inhalt ist, kann man auch wenig bewerten.

Fazit: Zur Printausgabe kann ich nichts sagen, aber das dazugehörige ebook ist eine Zeit- und Geldverschwendung. Empfehlen kann ich stattdessen "Frommer's Seattle day by day - 28 smart ways to see the city".


  • Dateigröße: 5379 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 708 Seiten
  • Verlag: Lonely Planet; Auflage: 1 (1. Oktober 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B00639H7SU



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen