Donnerstag, 3. Oktober 2013

[Das Autoren 1x1] Elvira Zeißler

 proudly presents:



Elvira Zeißler




***************************
Autorenwelt
 ***************************

1. Seit wann schreibst du?
Fast seit ich schreiben kann ;o). Nein, im ernst. Ich habe schon in der frühen Jugend gern Gedichte und Geschichten geschrieben. Mit ca. 17 habe ich dann meinen ersten Mystery-Liebesroman „Dunkles Feuer“ begonnen. Und danach hat mich das „Schreibfieber“ gepackt. Auch wenn ich mal nicht viel zum Schreiben komme, brauche ich einfach jederzeit eine Geschichte, an der ich in einer ruhigen Minute weiterarbeiten kann.

2. Warum ist „Autor“ für dich der beste Beruf der Welt?
Huch, das ist eine sehr interessante Frage. Insbesondere, da ich erst jetzt mit dem Gedanken spiele, es tatsächlich zu meinem Beruf (im Gegensatz zu einem sehr schönen und zeitintensiven Hobby) zu machen. Ich denke, für mich ist das der beste Beruf der Welt, weil es mir so unglaublich viel Spaß macht, zu schreiben und den Kontakt zu meinen Lesern zu pflegen. Die Freude, die ich dabei verspüre, habe ich weder in meinem Studium noch meinem ausgeübten Beruf jemals erlebt. Und dann ist da natürlich noch meine Familie. Als Autorin kann ich mir die Arbeit viel flexibler einteilen und habe somit deutlich mehr Zeit für meine (bald zwei) Töchter.

3. Beschreibe dein Buch / eins deiner Bücher in weniger als zehn Worten und verrate, auf welchen Titel sich die Beschreibung bezieht.
Ganz knapp würde ich meinen Roman Seelenband mit den folgenden Worten beschreiben: „Eine wunderschöne, gefühlvolle, romantische Geschichte einer Liebe, die unmöglich scheint“.

4. Wo schreibst du am Liebsten bzw. hast du besondere „Rituale“ beim Schreiben?
Ich schreibe am liebsten, wenn ich Zeit dafür habe. Das „Wo“ ist eher nebensächlich. Im Augenblick schreibe ich meistens mit meinem Laptop auf dem Sofa, aber mein eigenes Schreibzimmer wartet schon darauf, endgültig eingerichtet zu werden. Früher habe ich gern mit Stift und Papier geschrieben, doch das habe ich aus Zeitgründen schließlich aufgegeben ;o). Ein Ritual, wenn man es denn so nennen kann, ist, dass ich abends im Bett mir noch einmal genau überlege, was ich am nächsten Tag schreiben möchte. Dann geht der Start am nächsten Morgen leichter von der Hand.

5. Hast du einen Tipp für zukünftige Autoren?
Man sollte sich nicht entmutigen lassen, wenn haufenweise Verlagsabsagen im Briefkasten landen. Die vielen Beispiele überaus erfolgreicher Indie-Autoren zeigen (zumindest mir), dass es sich lohnt, für diesen Traum zu arbeiten, und dass es mit etwas Glück kein (unerfüllbarer) Traum bleiben muss.




***************************
Private Welt
 ***************************

6. Was ist deine Lieblingsfarbe?
Ich mag viele Farben, es kommt für mich auf den Zusammenhang an. Mein Haus habe ich in hellen, sonnigen Farben wie vanille, gelb und orange eingerichtet. Ich würde diese Farben zum Beispiel aber nie anziehen, da bevorzuge ich eher Blau-, Lila- oder Brauntöne.

7. Was war als Kind dein Traumberuf?
Ich habe mich irgendwie immer in einem eleganten Kostüm und mit einer Aktentasche in der Hand gesehen. Tja, so kann man sich irren ;o)

8. Was ist dein Lieblingsessen?
Ein koreanischer Nudel-Möhrensalat, den meine Großeltern ganz toll hinbekommen.

9. Welches Genre liest du selbst am Liebsten?
Wo soll ich da anfangen? Fantasy, Historische Romane, Science Fiction, Klassik, Romantasy, Jane Austen + Charlotte Bronte, … Einfacher ist es für mich, einige Genres auszuschließen. Ich lese in der Regel keine Psychothriller, Horror oder Krimis.

10. Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest?
Wie schon angedeutet, wäre es mein großer Traum, meinen Bürojob aufzugeben (oder zumindest zu reduzieren) und dafür hauptberuflich als Autorin tätig zu sein.


Diese Bücher von Elvira Zeißler könnten in eurem Bücherregal stehen:


Vielen Dank Elvira, dass du beim "Autoren 1x1" teilgenommen hast :)

1 Kommentar:

  1. Schönes Interview .. hey, ich kenne und mag schon drei der vier Bücher ... also .. nur noch das letzte lesen ..

    Ich wünsch Dir viel Erfolg Elvira, wenn Du es wirklich ganz zu Deinem Beruf machen möchtest .. traumhafte Vorstellung!

    AntwortenLöschen