Donnerstag, 14. November 2013

[Das Autoren 1x1] Erasmus Herold

 proudly presents:



Erasmus Herold




***************************
Autorenwelt
 ***************************

1. Seit wann schreibst du?
2008 habe ich begonnen, die Ideen für eine erste Geschichte ernsthaft zusammenzutragen, eine Timeline zu zeichnen und alle Protagonisten dieser Geschichte auf einem Blatt in Abhängigkeit zueinander zu setzen. Ich war überrascht, wie umfangreich das wurde und begann meinen ersten Roman in Worte zu fassen

2. Warum ist „Autor“ für dich der beste Beruf der Welt?
Virtuelle Welten zu erschaffen ist fantastisch. Wenn andere nach dem Lesen ein Buch schließen und sagen: du hast mich entführt in eine fremde Welt voller Spannung und eigener Ideen, dann ist das eine unglaubliche Entlohnung.

3. Beschreibe dein Buch / eins deiner Bücher in weniger als zehn Worten und verrate, auf welchen Titel sich die Beschreibung bezieht.
"Und dein Lohn ist der Tod" 
=> Intrigen, Tod, Verwirrung, Neid und Habgier, einfach eine Mordsmischung :-)

4. Wo schreibst du am Liebsten bzw. hast du besondere „Rituale“ beim Schreiben?
Es gibt keinen besonderen Lieblingsort, ich mag es aber draußen im Freien zu sitzen und die Gedanken schweifen zu lassen. Gerne lasse ich mich durch Musik inspirieren, je nachdem an welchem Kapitel ich schreibe, beeinflusst das meine Musikwahl

5. Hast du einen Tipp für zukünftige Autoren?
Sei authentisch und eigen. Lass dir Zeit beim Erzählen.




***************************
Private Welt
 ***************************

6. Was ist deine Lieblingsfarbe?
Ich liebe orange und schwarz. Auch in Kombination eine tolle Mischung.

7. Was war als Kind dein Traumberuf?
Es gab keinen. Vielmehr wusste ich lange nicht, was ich werden sollte. EDV und Geschichtenschreiben habe ich schon immer gemocht. Beides übe ich auf die eine oder andere Art heute aus.

8. Was ist dein Lieblingsessen?
Ich mag vieles. Gerichte mit Nudeln stehen ganz oben auf meiner Liste.

9. Welches Genre liest du selbst am Liebsten?
Ich bin ein großer Krimifan. Mag aber auch Science Fiction, wenn es eine gewisse Bodenhaftigkeit ohne Fantasy besitzt. Gerade in diesem Genre lassen sich kreative neue Welten erschaffen. Das mag ich.

10. Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest?
Einen größeren Schwerpunkt dem Schreiben zu widmen, fände ich toll.


Diese Bücher von Erasmus Herold könnten in eurem Bücherregal stehen:

Vielen Dank Erasmus, dass du beim "Autoren 1x1" teilgenommen hast :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen