Samstag, 18. Januar 2014

[3. Bloggeburtstag] Claudias Bücherregal und Chicken House

mit



Chicken House habe ich durch die Numbers-Trilogie von Rachel Ward kennen gelernt. Auf der letzten Frankfurter Buchmesse durfte ich an einem Bloggertreffen beim Verlag teilnehmen, wo uns u.a. der Verleger Barry Cunningham begrüßt hat, welcher damals J.K. Rowling entdeckte. Dass dieses ein tolles Erlebnis war, muss ich sicherlich nicht extra erwähnen :)


Bücher des Verlages, die ich euch vorstellen möchte:
für die Klappentexte klickt bitte auf die Cover, dann gelangt ihr zu Amazon



Gelesen und rezensiert:
 




Liegen auf dem SUB bereit:
 

keine - alle bereits gelesen :)



Stehen auf meiner Wunschliste:
 

 Christopher, Lucy - Kiss me, kill me (Januar 2014)



Sonstiges:
 


http://claudias-buecherregal.blogspot.de/2013/10/themenwoche-buchblogger-empfehlen_24.html

Buchtipp: „Untot - Lauf, solange du noch kannst “ von Kirsty McKay




Verlagsgeschichte

Chicken House Deutschland ist eine Kooperation von zwei Erfolgsverlagen: dem Carlsen Verlag und dem englischen Verlag The Chicken House. Barry Cunningham, Gründer und Verleger von The Chicken House, zeichnet sich durch ein Gespür für neue vielversprechende Talente aus: Er brachte Cornelia Funke auf den englischen und amerikanischen Buchmarkt und entdeckte Erfolgsautoren wie Kevin Brooks und nicht zuletzt J.K. Rowling.

Bei Chicken House Deutschland erscheinen eine Auswahl der besten und erfolgversprechendsten Bücher des englischen Verlags sowie deutsche Originalausgaben. Der Verlag steht für Autoren, die außergewöhnlich schreiben und rasant erzählen. Das kleine Programm zeichnet sich durch eine hohe Anzahl an Debüts aus und richtet sich an Jungen, aber auch Mädchen zwischen 10 und 16 Jahren, die schnelle und handlungsintensive Geschichten lieben.

Im März 2010 ging das erste Programm mit sechs Titeln an den Start, darunter "Numbers – Den Tod im Blick" von Rachel Ward. Der Auftakt der Numbers-Trilogie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und sorgte für den ersten großen Erfolg von Chicken House Deutschland. In Zusammenarbeit mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wurde der Schreibwettbewerb "DerGoldene Pick" ins Leben gerufen, um talentierte deutschsprachige Autoren aufzuspüren. Regina Dürig gewann 2010 mit "Katertag oder: Was sagt der Knopf bei Nacht?" den ersten Wettbewerb. Ihr Debüt wurde 2011 von der Jugendjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.



Heutiger Gewinn


Christopher, Lucy - Kiss me, kill me



Edit:
Gewonnen hat:
Nicole P. aus V.


Um am Gewinnspiel teilzunehmen,
  • füllt das folgende Formular vollständig aus,
  • hinterlasst die Antwort auf die Frage außerdem als Blog-Kommentar
  • beachtet die untenstehenden Regeln.




1.) Teilnehmer müssen über 18 Jahre alt sein, ansonsten benötige ich eine Einverständniserklärung der Eltern.
2.) Die Adresse des/der Gewinner/s wird/werden nur für den Versand des Gewinnes verwandt. Ggf wird/werden die Adresse/n für diesen Zweck an den ausliefernden Verlag oder den Autor weitergegeben.
3.) Für Teilnehmer aus dem Ausland: Ich versende nur innerhalb Deutschlands, es sei denn, ihr würdet mir das Porto erstatten. Jeder Teilnehmer aus dem Ausland erklärt sich durch die Teilnahme am Gewinnspiel mit dieser Passage einverstanden.
4.)  Ich übernehme keine Haftung, falls der Gewinn auf dem Postwege verloren gehen sollte.
5.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Einsendeschluss ist der 22.01.2014 - 23.59 Uhr

Mein Gewinnspiel darf natürlich gerne auf eurem Blog oder bei Twitter / Facebook verbreitet werden. Außerdem freue ich mich sehr, falls ihr meinen Blog als Leser verfolgen würdet :)


Euch allen viel Erfolg dabei :)




Kommentare:

  1. Das Buch, welches sich mir am nachhaltigsten eingepraegt hat ist "Ich wuenschte, ich koennte dich hassen". Spannend und verstoerend, aber gleichzeitig einfuehlsam. Die Geschichte geht unter die Haut und man nicht anders, man muss sie in einem durch lesen u wenn dafuer die Nacht drauf geht.

    AntwortenLöschen
  2. Eines der Bücher, an das ich mich sofort erinnere: HERBSTATTACKE. Es handelt von zwei Jugendlichen aus unterschiedlichen Kulturen. Sehr authentisch geschrieben. Ein Tolles Jugendbuch, das Einblick in eine fremde Kultur bietet und zugleich eine Liebesgeschichte.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
  3. Also ich kenne gar nicht so viele Bücher aus dem Verlag, aber ich hab grad mal nachgeschaut und festgestellt, dass Drowning schon lange auf meiner Wunschliste steht.

    Das möchte ich unbedingt noch lesen, da die Idee mit dem Wasser total spannend klingt! Allerdings gibt es ja eher so durchwachsene Kritiken, mal gut, mal schlecht, deshalb habe ich bisher noch abgewartet...

    Das Buch, was wir gewinnen können, klingt richtig interessant! Das landet auch erstmal auf meiner Wunschliste, wenn ich es nicht gewinnen sollte. :)

    Liebe Grüße und mach weiter so, deine Gewinnspiel-Idee, jeden Tag einen anderen Verlag/Autor vorzustellen, ist richtig klasse! ;)

    Tini

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,

    Chickenhouse hat erstaunlich gute Bücher die sich leider hinter oft sehr schlechten Covern verstecken. Ich habe zb "Wo Schneeflocken glitzern" gelesen. Richtig geflqasht hat mich dann aber erst von James Dashner die Reihe "Die Auserwählten" (kommt dieses Jahr im Kino). Das MUSS man echt mal gelesen haben, denn die Reihe ist extrem spannend und schockend. Kennst du sie?

    LG Inka

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe erst vor kurzem Drowning vom Verlag gelesen. Es hat mich aber nicht wirklich umgehauen. Ich fand das Ende nicht so besonders toll, denn ich habe nicht verstanden warum der Wassergeist dann plötzlich wieder weg war und für Carl wieder alles ok war. Es konnte mich einfach nicht überzeugen.
    Allerdings möchte ich das Buch von Lucy Christopher gerne gewinnen, denn mir gefällt ihr Schreibstil und habe auch schon ein Buch von ihr gelesen, das mir wirklich gut gefallen und berührt hat.

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe die Numbers Trilogie gelesen und das war mein Einstieg ins Jugendbuch Genre ! Sie hat mir sehr gut gefallen und ich habe sie oft weiter empfohlen !

    AntwortenLöschen
  7. Ich würde passenderweise gerne Kiss me, kill me lesen, grundsätzlich verspricht das Thema Wald meiner Meinung nach Spannung, weil man damit immer etwas Unheimliches vermitteln kann. Außerdem verspricht es viele gemischte Gefühle und Verunsicherung, wenn wie in diesem Buch der Vater unter Mordverdacht steht

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe bereits "Die Auserwälten - Im Labyrinth" gelesen und was soll ich sagen - es war toll. Ein wenig wie Rainer Wekwerths "Das Labyrinth erwacht" aber doch auch ganz anders :) Muss man gelesen haben.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Claudia! Ich habe schon "Drowning" gelesen und ich fand es sehr gut! "Kiss me, kill me" steht auch auf meiner Wunschliste :) Die Geschichte im Buch ist spannen und aufregend. Genau das passende wenn ich Nachts nicht schlafen kann ;) Ich würde mich sehr freuen... LG Sean

    AntwortenLöschen
  10. Ich möchte unbedingt "Drowning - Tödliches Element" lesen, da mich damals bei der Erscheinung dieses Buches schon der Klappentext total neugierig drauf gemacht hat. Als ich mir dann auch noch Rezensionen darüber durchgelesen, wars mit mir geschehen, sodass ich es jetzt bald mal kaufen möchte und lesen will :)

    AntwortenLöschen
  11. Nun, bei Chicken House hab ich gelesen: "Die Auserwählten im Labyrinth" von James Dasher. Das Buch war eine Empfehlung meiner Buchhändlerin und es hat mich nicht enttäuscht - es war super! Spannend bis zuletzt und der Beginn einen Trilogie - man kann sich also auf ne Fortsetzung freuen. Dieses Buch ist nicht nur was für Jugendliche, das ist eine Empfehlung für alle Altersgruppen ;-)

    LG KleinerVampir

    AntwortenLöschen
  12. Aus dem Verlag habe ich u. a. das Buch "Jagd in der Tiefsee" gelesen. Es ist ein sehr spannendes Buch mit einer sehr interessanten und gut gestrickten Story. Es ist sehr gut und flüssig geschrieben und ich kann es guten Gewissens weiterempfehlen.

    Vielen Dank auch für diese schöne Verlosung und viele liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  13. Hey, ich hab aus dem Chicken House Programm "Isla Schwanenmädchen" von Lucy Christopher gelesen. Die Geschichte war klasse geschrieben, etwas traurig und sehr berührend. Lucy Christopher versteht es, eine Geschichte einfühlsam zu erzählen, deswegen interessiert mich auch ihr neuestes Werk "Kiss me, kill me". Die Leseprobe dazu hat mich überzeugt.

    LG,
    tweedledee

    AntwortenLöschen
  14. Von dem Verlag habe ich leider noch gar nichts gelesen, aber das Buch "Numbers" hört sich für mich fantastisch an. Das würde mir bestimmt sehr gut gefallen und ich werde es mir wahrscheinlich auch kaufen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  15. Hallo!

    "Katzenjagd" klingt nach einem Buch, das ich gerne lesen würde. Da ich Katzen liebe und jedes Buch zum Thema verschlinge passt das natürlich in mein Beuteschema ;) . Und "Kiss me, kill me" natürlich, da ich vor kurzem meine Leidenschaft für Jugendthriller entdeckt habe. Bisher hab ich vom Verlag noch nichts gelesen, aber was nicht ist, kann ja noch werden ;)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    reiayanamigirl (at) web Punkt de

    AntwortenLöschen
  16. Die Auserwählten Im labyrinth von James Dashner war echt voll spannend! Am Anfang der Geschichte weiß man zu erst nicht wie einem geschieht und allmählich nimmt die Story ihren Lauf und man fühlt mit dem Protagonisten mit! Würde ich allen empfehlen!!

    a.tu_23@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  17. Huhu Claudia, es wird ja bei dir immer doller, ich probier auch heute mal wieder mein Glück. Das beste Buch, das ich von Chicken House gelesen habe, ist die Numbers Reihe. Das Thema war anfangs sehr schockierendö aber auch sehr sehr spannend. Die Protagonisten müssen allerdings mit sehr viel mehr kämpfen, man muss sich etwas auf das Buch einlassen, aber für mich sind Spinne und Co einfach sehr passend zur heutigen Großstadtwelt und heutigen Zeit getroffen. Wenn ich heute an die Reihe denke, bekomme ich jetzt noch Gänsehaut. Sehr gern noch lesen würde ich das Buch Herr Ostertag macht Geräusche, es klingt einfach mal nach etwas ganz anderem! Liebe Grüße, Giulia

    AntwortenLöschen
  18. Hi, hier dann noch einmal mein Text:
    Ich habe "Der Look" gelesen uund war sehr beeindruckt davon, wie die Autorin ernste Themen und klassische Teenager-Themen miteinander verbunden hat. Die anderen Bücher von ihr fand ich nett, aber dieses war deutlich tiefgehender und nachhaltiger.
    Liebe Grüße,
    IraWra

    AntwortenLöschen
  19. Ich habe mittlerweile einige Titel des Verlages gelesen (Untot 1+2, Numbers 1+2, Drowning....) aber die Auserwählten stehen immer noch ungelesen von mir im Regal - das sollte ich irgendwann ändern, wenn möglich noch BEVOR der Film in die Kinos kommt :-)

    liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
  20. Untot würde ich sehr sehr gerne lesen, da ich selbst gerade an einem Zombie-Buch schreibe (allerdings geht es da in eine vollkommene andere Richtung) und ich daher gerne Stoff verschlinge, der sich damit auseinander setzte :)

    LG, Nana

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe von Chicken House "Ich wünschte ich könnte dich hassen " von Lucy Christopher gelesen und fand es grossartig. Obwohl es für ein Buch , dass sich um eine Entführung dreht recht ruhig und drückend ist, hat es mich absolut gefesselt und ein stückweit sprachlos zurückgelassen. Ich bin natürlich auf ihr neues Buch wahnsinnig gespannt.

    AntwortenLöschen
  22. Hey :)
    Ich habe bisher schon mehrere Bücher aus dem CH-Verlag gelesen... die Numbers-Reihe und auch "Die Auserwählten im Labyrinth"-Trilogie :) Letztere hat mir allerdings mehr gefallen, weil die Geschichte einfach nur spannend und originell war, toll erzählt, und so weiter, kurzum: drei richtige Pageturner :)

    PS: Könntest du vielleicht in deinem Formular statt der Textzeile ein Textfeld einfügen? Besonders wenn man etwas längere Sätze schreibt, verliert man leicht den Überblick darüber, was man gerade schon erwähnt hat und was noch nicht, und um nachzugucken muss man dann ellenlang zurückscrollen ^^
    Nur so als Idee, damit es einfacher zu handhaben ist :)

    ♥, Josi

    AntwortenLöschen
  23. Von dem Verlag habe ich ,,Wo Schneeflocken glitzern" gelesen und ich fand es ganz gut, aber es ist jetzt nicht gerade der Hammer. Es ist ein Winterbuch, welches recht unterhaltsam ist mit gut dargestellter russischer Landschaft.
    LG Susann

    AntwortenLöschen
  24. Mein erster Gedanke war die Biss-Reihe von Stephenie Meyer :D und als Fan kann ich nur sagen, dass ich sie toll fand und nicht nur die Bücher, sondern auch die Filme.

    Beste Grüße ;)
    Julia J.

    AntwortenLöschen
  25. Aus dem Verlag kenne ich bisher nur "Drowning und das hat mir leider nicht gefallen da ich alles was so mystisch ist nicht mag. Ic habe mir jetzt aber die Beschreibung von "Kiss me, kill me" angesehen und die Beschreibung liest sich spannend.

    AntwortenLöschen
  26. Ich habe bisher noch kein Buch von Chickenhouse gelesen.

    "Ziemlich krumme Dinger", aus dem Verlag, wollte ich schon lange mal lesen. Mich sprechen die ungewöhnlichen Charaktere und die ungewöhnliche Geschichte, die witzig und etwas abgedreht klingt, an.

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Claudia! Ich glaube ich habe mich heute auf der Gewinnerliste gefunden. Ich freu mich sehr und bin schon ganz gespannt auf das Buch. Vielen Dank. Mail mit dem Porto schickst du mir sicher noch.
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen