Donnerstag, 1. Mai 2014

[Das Autoren 1x1] Ulrike Rylance

 proudly presents:



Ulrike Rylance




***************************
Autorenwelt
 ***************************

1. Seit wann schreibst du?
Seit ca. sieben Jahren. Angefangen habe ich mit Kurzgeschichten und habe dabei sehr viel Hilfe in diesem Forum hier bekommen:

2. Warum ist „Autor“ für dich der beste Beruf der Welt?
Weil man morgens um 5.00 Uhr oder abends um 23.00 Uhr arbeiten kann, weil man nicht an einen Ort/ Büro gebunden ist und weil man kreativ sein kann und weil einem niemand etwas vorschreibt. Man muss allerdings in der Lage sein, sich selbst anzutreiben und zu motivieren. Wenn man ein Buch zu einem bestimmten Zeitpunkt abgeben muss, kann man nicht im Zimmer sitzen und auf einem Stift rumkauen und auf die Muse warten. Man muss sich zwingen zu schreiben und komischerweise funktioniert das meistens auch besser als man glaubt.

3. Beschreibe dein Buch / eins deiner Bücher in weniger als zehn Worten und verrate, auf welchen Titel sich die Beschreibung bezieht.
Frau sucht verschollene Schwester, indem sie deren Exfreunde abklappert.
(„Sag beim Abschied leise Blödmann“)

4. Wo schreibst du am Liebsten bzw. hast du besondere „Rituale“ beim Schreiben?
Nein, eigentlich nicht. Ich kann so ziemlich überall schreiben, am besten allerdings morgens, ohne Lärm oder Musik im Hintergrund und mit Facebook-Verbot. :)

5. Hast du einen Tipp für zukünftige Autoren?
Lasst eure Texte auch von Leuten lesen, die nicht mit ihrer Meinung hinterm Berg halten. Das mag schmerzlich sein, hilft aber auf Dauer mehr als die Lobhudelei von Oma oder Freundin. Lasst aber andererseits nicht zu viele Leute in euren Texten herumrühren, denn zu viele Köche verderben den Brei und allen kann man es eh nie recht machen. Es wird immer jemanden geben, der mit euren Texten nichts anfangen kann. Schwamm drüber, so ist das Leben. Es mögen auch nicht alle dieselben Schuhe, Kekse oder Haustiere.
Mein Lieblingsmotto dazu ist: „If you are pleasing everybody, you are doing something wrong.“




***************************
Private Welt
 ***************************

6. Was ist deine Lieblingsfarbe?
Grün. Das wirkt immer lebendig.

7. Was war als Kind dein Traumberuf?
Ich wollte immer Pianist werden. Nachdem ich aber jahrelang immer nur “Für Elise” und “Pour Adeline” aufs Klavier gehämmert habe, hat sich das irgendwann erledigt …

8. Was ist dein Lieblingsessen?
Das ist echt schwer zu sagen, weil ich doch eigentlich alles gern esse. Schluck. Aber am liebsten Lachs und Krabben und Hummer und so was.

9. Welches Genre liest du selbst am Liebsten?
Thriller stehen eindeutig an erster Stelle. Historische Romane mag ich auch sehr, aber nur, wenn sie sich ein bisschen aus der Masse hervorheben. Ich lese auch total gern Gedichte und Kurzgeschichten, weil mich immer fasziniert, wie man zum Teil mit so wenigen und sparsamen Worten so viel ausdrücken kann.

10. Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest?
Naja, ein Bestseller wäre nicht schlecht, oder? Aber eigentlich würde ich mich auch schon damit begnügen, in Yoga einen minutelangen Handstand machen zu können. Oder wenigstens 30 Sekunden lang ... :)


Diese Bücher von Ulrike Rylance könnten z.B. in eurem Bücherregal stehen:



Vielen Dank Ulrike, dass du beim "Autoren 1x1" teilgenommen hast :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen