Donnerstag, 26. Juni 2014

[Das Autoren 1x1] Tanja Wekwerth

 proudly presents:



Tanja Wekwerth


© Inken Rauch

***************************
Autorenwelt
 ***************************

1. Seit wann schreibst du?
Eigentlich schon immer, ich habe schon als Kind Geschichten geschrieben. "Offiziell" ist mein erster Roman "Emma über den Wolken" 1998 bei einem ganz kleinen Verlag auf dem Markt erschienen.

2. Warum ist „Autor“ für dich der beste Beruf der Welt?
Weil er mich in zwei Welten leben lässt.

3. Beschreibe dein Buch / eins deiner Bücher in weniger als zehn Worten und verrate, auf welchen Titel sich die Beschreibung bezieht.
"Es geht nichts über zwischenmenschliche Netzwerke in der Großstadt!" (9 Worte, puh!) :) EIN HUMMER MACHT NOCH KEINEN SOMMER

4. Wo schreibst du am Liebsten bzw. hast du besondere „Rituale“ beim Schreiben?
An meinem uralten gold-weißen Schreibtisch mit Blick in den Garten. Oder in den Himmel, je nachdem. 
Rituale? Morgens, Kaffee. Eher langweilig befürchte ich.

5. Hast du einen Tipp für zukünftige Autoren?
Sich unbedingt eine Literatur-Agentur suchen. Dort findet man Unterstützung, hilfreiche Kritik und hat die erste Hürde zum Verlag schon genommen.



***************************
Private Welt
 ***************************

6. Was ist deine Lieblingsfarbe?
Rot und Grün. 

7. Was war als Kind dein Traumberuf?
Indianer. 

8. Was ist dein Lieblingsessen?
Oh, da gibt es vieles. Ich esse sehr gern asiatisch, kann aber einem Teller Spaghetti Bolognese auch nicht widerstehen. 

9. Welches Genre liest du selbst am Liebsten?
Belletristik. 

10. Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest?
Ich möchte gern mal eine zeitlang im Ausland leben und arbeiten, sprich: schreiben und fotografieren. 


Dieses Buch von Tanja Wekwerth könnte in eurem Bücherregal stehen:

Vielen Dank Tanja, dass du beim "Autoren 1x1" teilgenommen hast :)

Kommentare:

  1. Hat sie was mit Rainer Wekwerth (von "Das Labyrinth...") was zu tun oder ist der gleiche Nachname nur Zufall?

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tine, nein, Mit Reiner Wekwerth habe ich nichts zu tun. Mein Mann heißt Ian Wekwerth und ist Pianist :)

      Löschen
  2. Schönes Interview, hat spaß gemacht zu lesen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, hat auch Spaß gemacht, zu antworten.

      Löschen