Freitag, 20. Juni 2014

[Gastrezension] Seidensticker, Maya - we love fashion (01) Röhrenjeans und Schulterpolster

Gastrezension von Mellee sharonsbuecher.blogspot.de

Lucy kommt auf ein Modeinternat, auf welchem auch schon ihre Schwester Hanna ist. Sie wird in ihrer Klasse in Gruppen eingeteilt. Und die Aufnahmeprüfung steht bevor: Sie bekommt eine Aufgabe im Fach "Geschichte der Mode" gestellt. Das Thema sind die 80er Jahre. Die Schüler müssen eine Modenshow kreieren und erst daran entscheidet sich, wer wirklich auf der Modeschule bleiben darf. Lucy muss ausgerechnet gegen ihre Zimmernachbarin Laetizia antreten. Die Konkurrenz schläft leider nicht und scheint ein böses Spiel mit ihr zu treiben. Als sie dann mit Hanna eines Abends auf eine 80er Jahre Party in Berlin-Kreuzberg geht, um den 80ern doch schon ein wenig näher zu kommen, befinden sich die Beiden ganz plötzlich wirklich in den 80er Jahren und finden schon bald heraus, warum sie in die Zeit reisen können....

Meine Meinung:
Ohne jegliche Erwartungen ging ich an dieses Buch heran und stellte schnell fest, dass der flüssige und sehr jugendliche Schreibstil an die etwas jüngeren Leserinnen und Leser gerichtet ist. 

Ich konnte sofort in die Geschichte eintauchen und lernte als erstes Lucy kennen. Gleich bemerkte ich, dass der Name "Fashion" im Buch wirklich ganz "groß" geschrieben wurde, denn die Autorin beschrieb die Outfits der Charaktere in diesem Buch sehr detailreich und ganz genau. So konnte man sich sein genaues Bild vor Augen machen. Da ich selbst in den 80er Jahren geboren bin, jedoch noch nicht soviel davon mitbekommen hatte, war es für mich interessant zu sehen, welche Ausdrücke man dort benutzt hatte. So war unter anderem das Wort "Tschüssikowski" in diesem Buch keine Seltenheit. Man merkte die ganz klaren Zeitunterschiede von damals zu heute. Die ein oder andere Textpassage in diesem Buch brachte mich sogar auch zum Schmunzeln. 

Zwischenzeitlich befanden sich Lucy und Hanna dann auch wieder in der heutigen Zeit und waren drauf und dran, herauszufinden, was es mit diesen Zeitreisen auf sich hatte. Die Spannung des Buches wurde somit aufgebaut und ich konnte das Buch kaum noch beiseite legen. 

Das Cover des Buches gefällt mir sehr gut, denn es passt wunderbar zur Geschichte. Es zeigt einen Retrostil an roten, türkisen und grünen Kreisen, mit Dingen aus den 80er Jahren und vermutlich Lucy im Hintergrund von Berlin.

Charaktere:
Wie schon erwähnt fand ich es gut, dass hier von der Autorin sehr auf Details in den 80er Jahren und bei den Outfits der verschiedenen Charaktere geachtet wurde. Leider erfuhr man über die Charaktere Lucy und Hanna selbst nur sehr wenig. Für mich waren sie einfach zu oberflächlich dargestellt. Aber auch die anderen Charaktere, wie Laetizia oder die Oma der beiden Schwestern konnten mich von ihren Personen nicht überzeugen, weshalb ich dafür einen Punkt abziehen muss.

Fazit: Da mich dieses Buch aber durchweg unterhalten konnte und reichlich für ein 80er Jahre Feeling sorgte, bekommt es von mir eine klare Leseempfehlung für Mädchen ab 13 Jahren.

- Cover: 5/5
- Story: 5/5
- Charaktere: 3/5
- Emotionen: 4/5
- Schreibstil: 4/5
 Gesamt: 4/5 Palmen

  • Broschiert: 192 Seiten
  • Verlag: Loewe; Auflage: 1 (17. Juni 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785578849
  • ISBN-13: 978-3785578841
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Verlag:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen