Montag, 7. Juli 2014

[Die Story hinter dem Buch] Katrin Rodeit - Gefährlicher Rausch


heute:



Katrin Rodeit - Gefährlicher Rausch

 



Da gab es diese Protagonistin. Jule Flemming. Sie war plötzlich da. Freiheitsliebend, unabhängig, Privatdetektivin. Mit einem Faible für gutes Essen und vor allem für Cocktails. Aber auch mit kompliziert liebenswerten Freunden, einer durchgeknallten Familie und dem Kriminalkommissar Mark Heilig. Der alles ist, aber nicht heilig.

Schön und gut. Da war sie. Aber was sollte sie tun?
Ich wusste es nicht. Also habe ich sie in die Schublade verfrachtet. Und da lag sie erst einmal zwei Jahre. Bis, ja, bis in der Nähe von Ulm in einem kleinen See eine Leiche gefunden wurde. Kein Mensch wusste, wer das war, und niemand ahnte, was geschehen war. Plötzlich hatte Jule etwas zu tun.

„Mein wirst du sein“ war geboren, der erste Krimi um die Ulmer Privatdetektivin Jule Flemming. Er kostet sie nicht nur Nerven sondern auch fast das Leben, als der Serienmörder sie ins Visier nimmt. Denn sie ist ihm näher, als sie ahnt …

Im Juli 2014 kommt mit „Gefährlicher Rausch“ der Nachfolgeband heraus. Und wieder habe ich die Idee dazu in der Zeitung gefunden. Da war von der Droge GHB die Rede. Einer Vergewaltigungsdroge, die überwiegend jungen Frauen in Diskotheken ins Getränk gekippt wird, um sie entweder gefügig zu machen oder auszurauben. Und die Opfer erinnern sich später an nichts.
Was wäre also, wenn eben diese Droge auch in einer Ulmer Discothek auftauchen würde? Wenn ein junges Mädchen nach Hause kommt, und sich an nichts erinnert? War sie ein Zufallsopfer? Oder hat sich der Täter gerade sie herausgepickt?
Jule wird mit der Suche nach dem Täter beauftragt, und die Geschichte wird immer verworrener. Bis sie selbst zur Zielscheibe wird.



Für mich müssen Bücher etwas lebensechtes haben, deshalb versuche ich, aktuelle Themen einzuarbeiten. Dazu greife ich Meldungen aus den Nachrichten oder der Presse auf und lasse meiner Fantasie freien Lauf. Die Realität ist dabei oft banaler als die Geschichte. Im Fall der Leiche, die mich zu „Mein wirst du sein“ inspiriert hat, war es übrigens ein Unglücksfall, kein Serienmörder. Und GHB hat es, soweit ich weiß, in Ulm noch nicht gegeben.
Trotzdem… Alles ist möglich, und warum nicht auch hier, in Ulm…?

Und weil es viele spannende Meldungen gibt, ist mit Jule Flemming auch noch lange nicht Schluss. Im 3. Fall wartet die vielleicht härteste Nuss, die es zu knacken gibt, auf sie. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es übrigens schon in „Gefährlicher Rausch“.

geschrieben von Katrin Rodeit


  • Broschiert: 313 Seiten
  • Verlag: Gmeiner, A; Auflage: 1 (2. Juli 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839215714
  • ISBN-13: 978-3839215715



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen