Freitag, 4. Juli 2014

[Gastrezension] Toon, Paige - Diesmal für immer


Meg und Johnny.
Die Assistentin und der gefeierte Rockstar.

Eigentlich sollte die gemeinsame Geschichte der beiden schon beendet sein, doch etwas verbindet sie, schweißt sie zusammen für den Rest ihres Lebens.
Meg Stiles führt ein scheinbar erfülltes, glückliches Leben mit ihrem Freund und einjährigen Sohn in Frankreich, doch es plagen sie Schuldgefühle und Angst.
Angst vor dem Tag, an dem die Wahrheit über ihren Sohn Barney ans Licht kommt.
Denn nicht ihr Lebensgefährte Christian ist Barney's Vater, sondern Johnny Jefferson Meg's ehemaliger Chef und Liebhaber.

Dieses Geheimnis lastet schwer auf ihr, und sie droht daran zu zerbrechen, bis Johnny eines Tages auf ein Bild des Kindes stößt und sich in ihm wiedererkennt.

Viel zu schnell war dieses Buch ausgelesen und ließ mich am Ende mit diesem besonderen Hach-Gefühl zurück.

Paige Toon versteht es, eine emotionale und schwierige Liebesgeschichte in viel Humor und Leichtigkeit zu verpacken und jegliche Klischees und dramatische Übereifrigkeiten zu umgehen.

Ich habe mit Meg mitgefiebert, gelitten und wollte sie das eine oder andere Mal an den Schultern fassen und schütteln, damit sie zur Besinnung kommt.

Diesmal für immer ist eine Geschichte, die uns auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitnimmt und trotzdem nicht die Hoffnung auf ein Happy End zerstreut.

Gefühlvoll und sehr berührend hat Paige Toon die Geschichte um Meg, Johnny und natürlich auch Christian und Barney erzählt und gezeigt, dass Liebe, Familie und Freunde das Wichtigste im Leben sein sollten und kein Geld und Ruhm der Welt das aufwiegen können.

Fazit: Ein wirklich tolles Buch, dass deutlich aus der Menge der kitschigen und überdramatisierten Liebesromane heraussticht. Von mir gibt es verdiente 5 von 5 Sternen

  • Broschiert: 432 Seiten
  • Verlag: FISCHER Krüger; Auflage: 1 (26. Juni 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3810520330
  • ISBN-13: 978-3810520333
  • Originaltitel: Baby be mine
  • Verlag:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen