Freitag, 22. August 2014

[Gastrezension] Patterson, James - Witch & Wizard (01) Verlorene Welt

Gastrezension von Verena von Books and Cats


Die Geschwister Whit und Wisty wissen nicht, dass sie Hexe und Zauberer sind. Eines Nachts werden sie aus dem Schlaf gerissen, ins Gefängnis gesteckt und beschuldigt Zauberkräfte zu haben und sehr gefährlich zu sein. Im Gefängnis stellen die beiden fest, dass sie tatsächlich Zauberkräfte haben und damit geht die Geschichte erst richtig los...



Das Hörbuch besteht aus 3 CD´s. Die Gesamtlaufzeit beträgt ca. 240 Minuten. Das Hörbuch “hört” sich leicht nebenher. Die Stimmen der beiden Sprecher sind klar, deutlich und angenehm.

Die Geschichte wird aus zweierlei Perspektiven erzählt: aus Whits und Wistys Sicht. Das Hörbuch hat daher einen Sprecher und eine Sprecherin, die sich abwechseln, je nachdem wer gerade dran ist.

Die Geschichte an sich beginnt umgehend und sofort. Das empfinde ich immer sehr gelungen, da man direkt eintauchen kann und nicht ellenlange Abhandlungen über eine neue Welt über sich ergehen lassen muss.

Wisty ist eine sehr vorlaute, spontane, freche und trotzdem sehr sympathische Portagonistin, die oft schneller handelt als sie denkt. Sie wirkt durch ihr eher loses Mundwerk sehr authentisch jugendlich.

Whit – ihr Bruder- ist eher der beliebte und gut aussehende Football Spieler, der aber schon vergeben ist. Es gibt hier also keine Liebesgeschichte und schon gar keine Dreiecksbeziehung, was sehr erfreulich ist.

Wie in der Inhaltsangabe angegeben, gibt es eine neue Weltordnung. Der Herrscher sucht alle Hexenfamilien auf, um diese zu eliminieren. Wie so oft, wissen die beiden Protagonistin noch nichts von ihrem Glück. Mit der Verhaftung und der Inhaftierung der beiden Jugendlichen nimmt die Geschichte ihren Lauf und legt dabei viel Wert auf Humor. Es gibt sehr viele lustige – sarkastische - ironische Schlagabtausche, die mir des Öfteren einen Lacher entlockt haben. Es gibt auch einige Anspielungen auf Filme und andere Fantasy Bücher, die diese häufig parodieren. Ich denke, man müsste das Hörbuch mehr als einmal hören, um alle diese Parodien zu erkennen.

Die Geschichte ist angelegt für Leser ab 12 Jahren. Diese Einschätzung teile ich. Die Story ist locker und leicht, geht nur wenig in die Tiefe und bleibt auch bei den Personen sehr oberflächlich. Es gibt sehr viel Zauberei und “Hokuspokus”, aber wenige Erklärungen und Erläuterungen, was die Zauberei (Wo kommt sie her? Warum diese beiden? Was ist mit den Eltern? Warum wussten sie nichts? Weshalb können sich die beiden gerade jetzt dieser Magie bedienen? …) und auch die vorherrschende Welt betrifft. Da habe ich manches nicht richtig verstehen können. Kinder/ Jugendliche lesen bzw. hören da vielleicht eher darüber hinweg.

Band 2 erscheint schon nächsten Monat und ich bin hin- und hergerissen, ob ich dieses lesen bzw. hören soll. Einerseits war es schon ein Genuss – aber eher wegen des Humors und weil mir Wisty als Person einfach gut gefällt. Andererseits war die Grundgeschichte noch nicht ausgearbeitet genug.

Wir werden sehen!


  • Audio CD
  • Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH (21. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833732733
  • ISBN-13: 978-3833732737
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre
  • Verlag:



    Reiheninfo:

    Es handelt sich um eine Trilogie!
    Band 1: Verlorene Welt
    Band 2: Verbotene Gabe (15.09.2014)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen