Mittwoch, 17. September 2014

[Gastrezension] Rai, Edgar - Nächsten Sommer

Gastrezension von Starbucks

Sich selbst entdeckt

Ich habe das Hörbuch von Edgar Rais „Nächsten Sommer“ von GoyaLit gehört. Das Hörbuch ist genau richtig für eine kurzweilige Autofahrt von mehreren hundert Kilometern. Dabei würde ich sagen, dass die Zielgruppe der Hörer/Leser, die sich am besten mit dem Roman identifizieren können, Personen mittleren Alters sind, die sozusagen „fest im Leben“ stehen und doch immer wieder auch zweifeln…

Mehrere Freunde fahren nach Südfrankreich, spontan, völlig ungeplant. Die Idee junger Leute, ja, das könnte es sein, doch wenn man schon fest im Leben steht, wann macht man so etwas noch? Wenn die Träume der Jugend geträumt sind, die (Karten)häuser gebaut, die Jobs gesichert, was bleibt dann noch? Wovon träumt man noch? Was kommt noch, und wofür ist man eigentlich gemacht?

Bei diesen existenziellen Fragen ist für mich die Handlung eher in den Hintergrund getreten. Ich habe mich mehrfach dabei erwischt, wie ich mir die Fragen selbst stellte und habe mich selbst in der Geschichte entdeckt. Mit den Reisenden konnte ich mich nicht immer anfreunden, aber das rückt im Hinblick auf die Ideen und kleinen Lebensprüche und – wahrheiten in den Hintergrund.

Fazit: „Nächsten Sommer“ ist ein (Hör-)Buch, das auch beim nächsten Hören noch Neues bieten wird. Insgesamt möchte ich Edgar Rais „Nächsten Sommer“ 4,5 Sterne geben.


  • Audio: 4CDs
  • Verlag: Jumbo Neue Medien & Verlag GmbH (29. April 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 383372580X
  • ISBN-13: 978-3833725807
  • Verlag:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen