Montag, 13. Oktober 2014

[Rezension] Billingham, Mark - Die Lügen der Anderen

Im Floridaurlaub lernen sich drei Pärchen aus England kennen und verbringen den Großteil des Aufenthaltes miteinander. Ihr Urlaub wird von einer Entführung und Ermordung eines kleinen Mädchens überschattet. Zurück in England vereinbaren die Pärchen sich weiterhin zu treffen. Diese Wiedersehen beginnen mit der Verarbeitung des Geschehens. Doch schnell werden sie sich mit jedem weiteren Treffen immer fremder und plötzlich herrscht Misstrauen zwischen den Erwachsenen.


Bei diesem Hörbuch hatte ich einen schwierigen Start. Zum einen werden die sechs Charaktere eingeführt, aber es fiel mir sehr schwer diese als einzelne Individuen wahrzunehmen und mir die Paar-Konstellationen zu merken. Dieses war anfangs leider nur eine große Masse von Informationen und Charaktereigenschaften ohne Zuordnung zu einzelnen Personen. Hinzu kam dann noch, dass die Geschichte anfangs zwischen Szenen in Florida und in England hin und her springt. Im Booklet wird dieses zwar schnell offensichtlich, aber da ich dieses Booklet nie beim Hören dabei habe, fiel es mir schwer zu den Charakteren auch noch die Szenesprünge einzuordnen.

Je mehr ich in die Geschichte eintauchte, desto besser wurden die Übersichtlichkeit und das Verständnis für die Story. Billingham setzt bei seinem Roman nicht auf grausame Szene, blutige Taten oder spannende Cliffhanger, sondern er konzentriert sich mehr auf seine Protagonisten. Gekonnt bringt er diese dem Hörer näher und dieser erfährt Stück für Stück was sich hinter den Fassaden abspielt und wie kaputt manche Beziehungen im Inneren sind.

Leider hat mir im Roman die Spannung gefehlt. Der psychologische Ansatz hat mir zugesagt, trotzdem wirkt die Geschichte manchmal etwas zäh. Das Ende hingegen kommt dann recht plötzlich, unvorhergesehen, aber auch mit einem Hauch Absurdität. Stefan Kaminksi als Sprecher hat mir gut gefallen.

Fazit: "Die Lügen der Anderen" ist für mich kein fesselnder Krimi. Der Focus liegt eindeutig in zwischenmenschlichen Beziehungen und seelischen Abgründen. Krimiaspekte sind kaum anzutreffen. Der Roman lässt sich durchaus hören, jedoch sollte man keine allzu hohen Erwartungen an einen Spannungsbogen haben.

  • Audio: 4 CDs
  • Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH (22. August 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833733438
  • ISBN-13: 978-3833733437


Kommentare:

  1. Ich war auch ziemlich enttäuscht von diesem Buch! Schade!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Immer wieder interessant, wie sich die Meinungen doch ähneln. Mir ging es ebenso, allerdings beim Lesen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen