Mittwoch, 18. Februar 2015

[Rezension] Miedler, Nora - Funkentanz

Stell dir vor, du erwachst in einem Krankenhaus, kannst dich aber nicht erinnern, warum du dort eingeliefert wurdest. Du weißt, dass es ein Krankenhaus ist, wie die Kinder von Brangelina heißen und wie das Leben an sich abläuft - jedoch kannst du dich an nichts Persönliches erinnern. Weder an eigene Charaktereigenschaft, an irgendwelche Erinnerungen, an deine Freunde, nicht einmal deine Eltern kommen dir bekannt vor - es sind lediglich ein Mann und eine Frau, die an deinem Krankenbett sitzen und dir sagen, du wärest ihre Tochter. Genau das erlebe ich gerade ... Horror pur!
Eure Emilia

Nach einem Sturz leidet die 16 jährige Emilia an einer autobiographischen Gedächtnisstörung und kann sich somit an nichts Persönliches mehr erinnern. Zum Glück sind ihre Eltern sehr verständnisvoll und dass obwohl deren Haus gerade erst bis auf die Grundmauer runtergebrannt ist und sie sich noch mitten in einem Umzug befinden. Als es ihrer Tochter etwas besser geht, können sie Emilia mit nach Hause nehmen, aber auch dort kehren keine Erinnerungen zurück. Ein altes Foto und eine ihr zurzeit unbekannte "Bekannte" wecken jedoch Zweifel in dem Teenager. Handelt es sich bei dem Ehepaar tatsächlich um ihre Eltern?

Nora Miedler hat ein Jugendbuch geschrieben, dass einen sehr großen Spannungsbogen beinhaltet und vor allem durch die geschaffene Atmosphäre überzeugt. Die meiste Zeit ging es mir wie der Protagonistin - ich konnte nicht zwischen Wahrheit und Lüge unterscheiden, ich hatte Zweifel und misstraute nach kurzer Zeit jedem. Die Auflösung kommt erst gegen Ende und ist ziemlich glaubwürdig und vor allem unerwartet. 

Fazit: Das Buch hat mich wirklich nicht mehr losgelassen. Dank des flüssigen Schreibstils fliegt man durch die Seiten und leidet mit Emilia. Viel mehr kann man von einem Jugendthriller nicht erwarten, daher eine Leseempfehlung von mir für dieses Buch.

  • Broschiert: 240 Seiten
  • Verlag: Arena (23. Juni 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401069225
  • ISBN-13: 978-3401069227
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Verlag:




Kommentare:

  1. Hallo Claudia,

    dieses Buch steht auch auf meiner WL, aber nach deiner Rezension bin ich nun unschlüssig, ob ich das Buch noch lesen mag.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie kommt das, Sabine. Was sind deine Bedenken?
      LG Claudia

      Löschen
    2. Mir geht es genau anders - nach deiner Rezi würde ich das Buch auf jeden Fall gerne lesen. Viele Irrungen und Wirrungen und noch ein überraschendes Ende - was will man da noch mehr?
      LG
      Bina

      Löschen