Montag, 23. März 2015

[Rezension] Rylance, Ulrike - Penny Pepper (02) Alarm auf der Achterbahn

Seitdem Penny im letzten Fall die Entführung des Hundes Dschastin aufgeklärt hat, bildet sie mit ihren Freundinnen Ida, Marie und Flora eine Detektivbande. Diese benötigt dringend einen neuen Fall, also geht es zusammen auf den Rummelplatz. In diesem Getümmel muss sich doch ein Verbrecher finden lassen, davon ist Penny überzeugt. Verdächtige Personen gibt es zuhauf, aber erste Ermittlungen zeigen schnell, dass es sich wohl doch um unschuldige Menschen handelt.

Doch dann sind plötzlich Pennys Handy und Floras Ei-fon verschwunden. Die Vier sind sicher, dass ein heimtückischer Taschendieb dahinter steckt, aber da hat er sich die falschen Opfer ausgesucht. Sofort schwärmen die Mädels und Dschastin, der Hund, aus, um den Dieb zu entlarven und schrecken auch nicht vor Kotzbrocken-Konrad aus Pennys Schule oder einer lebendigen Mumie zurück.

Wer Pennys Abenteuer im Auftaktband der Reihe gemocht hat, wird auch an der Fortsetzung seine helle Freude haben. Pennys Geschichte ist witzig, sehr unterhaltsam und auch etwas spannend. Für Erwachsene natürlich vorhersehbar, aber für Kinder ab 8 Jahren genau das richtige. Ich liebe die Figur der Penny. Die Protagonistin ist frech, aufgeweckt und kein Stück auf den Mund gefallen. Mit ihren Freundinnen erlebt sie wahre Abenteuer und ich bin ziemlich sicher, dass die Zielgruppe sie fast durchgehend als cool einstufen wird. Ein Highlight ist bereits Pennys Diktiergerät, das eine kleine Macke hat und daher immer wieder Sachen falsch wiedergibt. Diese Spiele mit Worten und ihren Klängen haben mich sehr amüsiert.

Nachdem ich den ersten Penny Roman gelesen hatte, habe ich mich für die Fortsetzung für das Hörbuch entschieden. Damit habe ich mich zwar um die süßen/witzigen kleinen Illustrationen im Buch gebracht, aber ich wollte einfach die Komikerin Carolin Kebekus erleben, denn diese spricht das Hörbuch und die Kombination klang für mich sehr verlockend.

Carolin Kebekus passt zu Penny Pepper, wie Arsch auf Eimer - falls ich das einfach einmal so salopp sagen darf. Die Sprecherin präsentiert die Geschichte humorvoll und spritzig. Eine absolute perfekte Besetzung. Außerdem ist es eine szenische Lesung, neben der Stimme gibt es somit auch Musik und passende Geräusche, die eine tolle Atmosphäre erschaffen.

Fazit: Was Bibi Blocksberg für die Fünfjährigen ist, könnte Penny Pepper für die Leser und Hörer ab acht werden. Eine originelle Story, die durch Carolin Kebekus perfekt umgesetzt wird. Eine grandiose Mischung, daher erhält auch das zweite Penny Pepper Abenteuer eine absolute Lese-/Hörempfehlung.

  • Audio: 1 CD - ca. 79 Minuten
  • Verlag: Der Audio Verlag (1. April 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862314898
  • ISBN-13: 978-3862314898
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
  • Verlag:




Penny Pepper als Buch oder Hörbuch:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen