Freitag, 22. Mai 2015

[Rezension] Patterson, James/Raymond, Emily - Heart. Beat. Love

Bisher kannten alle Axi eher als strebsame Schülerin, als BM = braves Mädchen. Doch kurz vor ihrem Schulabschluss schnappt sie sich ihren besten Freund Robinson, um mit ihm einen Roadtrip quer durch die USA zu unternehmen. Mit Robinson an ihrer Seite wird diese Tour zu einem Abenteuer, denn statt mit einem Greyhound-Bus fahren die beiden mit geklauten Autos und Harleys durchs Land. Die modernen Bonnie und Clyde haben die Zeit ihres Lebens, bis das Schicksal zuschlägt und sie erkennen müssen, dass man nicht vor allem fliehen kann.

„Heart. Beat. Love“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von James Patterson und Emily Raymond um die Teenager Axi und Robinson. Die Handlung wird aus Sicht der Ich-Erzählerin Axi geschildert und lässt sich in zwei Bereiche einteilen. Zunächst steht der Roadtrip im Vordergrund. Dieses ist unterhaltsam dargestellt und es hat mir sehr gefallen, dass bei den beiden und ihren unkonventionellen Reisemethoden nicht immer alles problemlos funktioniert. Durch Axis Darstellung weiß der Hörer, dass sie mittlerweile nicht mehr nur Freundschaft zu Robinson verspürt und ich habe gerne verfolgt, ob es zwischen den beiden tatsächlich knistern wird oder ob es sich lediglich um einseitige Gefühle handelt.

Der erste Abschnitt ist leider eher oberflächlich geschrieben, die Charaktere bleiben noch ziemlich blass und es werden wenige Emotionen geschildert. Dieses ändert sich dann jedoch im zweiten Teil. Der Roadtrip ist auf seinem Höhepunkt, die beiden genießen das Leben und dann bricht bei einem der Figuren eine schwere Krankheit aus, die alle bisherigen Pläne zunichtemacht. Ab diesem Zeitpunkt ist der Roman extrem emotionsgeladen. Die Geschehnisse haben mich sehr bewegt und wurden von den Autoren authentisch beschrieben und respektvoll behandelt. Am Ende hat mich die Geschichte zu Tränen gerührt.

Die Sprecherin hat mir gut gefallen. Ihre Stimme ist sehr angenehm und sie hat diese gekonnt eingesetzt, Pausen und Betonungen passend gewählt und auch die Stimmung der Handlung übertragen können.

Fazit: „Heart. Beat. Love fängt mit einer gewissen Leichtigkeit an, mit dem Traum aus Gewohnheiten auszubrechen, das Leben beim Schopf zu packen und einfach zu genießen. Der Schicksalsschlag zerstört diese Leichtigkeit jedoch sofort, aber dadurch wird der Hörer auf eine emotionale Reise mitgenommen, die gerade gegen Ende unglaublich bewegend und ergreifend ist.


  • MP3: 1 CD - ca. 333 min
  • Verlag: Der Audio Verlag (1. April 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862314863
  • ISBN-13: 978-3862314867
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Verlag:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen