Freitag, 21. August 2015

[Blogtour + Gewinnspiel] Book meets Movie - Boy 7 (Tag 5)


Hallo ihr Lieben und herzlich Willkommen zur letzten Station unserer Book meets Movie Blogtour, die sich um den Jugendthriller "Boy 7" von Mirjam Mous dreht. Der Film startete gestern in den deutschen Kinos.

Das Buch ist bereits 2011 erschienen. Ich habe es damals gleich gelesen und für sehr spannend gehalten (--> klick hier für die Rezension). Nun wurde es u.a. mit den Schauspielern David Kross und Emilia Schüle verfilmt. Regie führte übrigens Özgür Yildirim.

Wie gesagt befindet ihr euch bereits auf der letzten Station unserer Tour. Dort gab es bereits eine allgemeine Vorstellung vom Buch, Infos zu den Schauspielern und vieles mehr. Falls ihr die bisherigen Beiträge verpasst habt, findet ihr sie auf diesen Blogs:
Montag, 17.08. Brösels Bücherregal
Dienstag, 18.08. Ankas Geblubber
Mittwoch, 19.08. Der Bücherblog
Donnerstag, 20.08. SchattenWege
Freitag, 21.08. Claudias Bücherregal


Auf meinem Blog werdet ihr heute einen kleinen Blick hinter die Kulissen werfen können, denn ich hatte das große Glück letztes Jahr im Mai mit Anka von Ankas Geblubber und einer Freundin bei den Dreharbeiten zu "Boy 7" in Hamburg dabei sein zu dürfen. Dass dieses ein super spannendes Erlebnis war, muss ich wohl nicht noch extra erwähnen, oder? :)

mit Anka bei den Dreharbeiten
© Arena Verlag

Vorab haben wir ein paar Infos über den Filmdreh erhalten. Wie die Tage genau geplant werden, wie die Abläufe sind und wie die sehr umfassenden Pläne zu lesen und zu interpretieren sind. Währenddessen kam der Schauspieler Ben Münchow bei uns vorbei (wir saßen direkt vorm Cateringwagen) und hat sich spontan zu uns gesetzt und sich ein bisschen mit uns unterhalten, bis er sich für die nächste Szene fertig machen musste.

Ben Münchow, Mirjam Mous und die Romanvorlage
© Arena Verlag

Dann ging es für uns direkt zum Dreh. Dieser fand in einem echten Hamburger Krankenhaus statt. Die erste Szene bekamen wir nur von hinten zusehen, denn gefilmt wurden zahlreiche Komparsen, die im Film die Presse darstellen sollten. Wir standen hinter der Meute und haben verfolgt, wie oft so eine Szene geprobt und dann tatsächlich gedreht wird, bevor sie im Kasten ist. Anschließend durften wir dann auch Richtung Regie und uns anschauen, was diese Mitarbeiter auf ihren kleinen Bildschirmen sehen und hören, um dann irgendwann zu entscheiden, dass die Einstellung perfekt war und die Szene abgeschlossen werden kann.

© Arena Verlag

In der Drehpause konnten wir uns mit Emilia Schüle und David Kross unterhalten, die genau wie Ben Münchow super sympathisch sind und gerne unsere Fragen beantwortet haben. Wir haben dann noch eine weitere Szene beobachten dürfen und haben erneut festgestellt, wie lange es doch dauert so eine Sequenz, die im Film sicherlich nur wenige Sekunden lang sein wird, zu drehen. 

Özgür Yildirim, Ben Münchow und David Kross
© Arena Verlag
Auch den Regisseur Özgür Yildirim durften wir kennenlernen. Es war wirklich klasse, dass sich das Filmteam für uns "Eindringlinge" Zeit genommen hat und wir mal hinter die Kulissen eines Drehtages schauen durften. Fotos gab es auch noch und nun muss ich nur noch ins Kino laufen, um mir den Film anzuschauen. Ich bin unglaublich gespannt, wie mir die Verfilmung gefallen wird und wie "unsere Szenen" geworden sind.

Emilia Schüle und ich
© Claudia Heeschen
Um das Ganze zu einem schönen Abschluss zu bringen, verlose ich nun auch noch zwei Kinofreikarten, die in jedem deutschen Kino eingelöst werden können. Hat jemand Lust sich mit Begleitung den Film anzuschauen? Dann einfach am Gewinnspiel teilnehmen. Übrigens verlost jeder Blog zwei Freikarten - ihr solltet also evtl noch einmal bei den anderen Blogs vorbei schauen, falls noch nicht getan ;)



Um am Gewinnspiel teilzunehmen,

  • füllt das folgende Formular vollständig aus,
  • hinterlasst die Antwort auf die Frage außerdem als Blog-Kommentar
  • beachtet die untenstehenden Regeln.



1.) Teilnehmer müssen über 18 Jahre alt sein, ansonsten benötige ich eine Einverständniserklärung der Eltern.
2.) Die Adressen werden nur für das Gewinnspiel verwandt und anschließend gelöscht. Die Adresse des Gewinners wird an den Verlag zu Versandzwecken weitergeleitet. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel wird dieses akzeptiert.

3.)  Ich übernehme keine Haftung, falls der Gewinn auf dem Postwege verloren gehen sollte.
4.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Einsendeschluss ist der 23.08.2015 - 15.00 Uhr

Mein Gewinnspiel darf natürlich gerne auf eurem Blog oder bei Twitter / Facebook verbreitet werden. Außerdem freue ich mich sehr, falls ihr meinen Blog als Leser verfolgen würdet :)
Euch allen viel Erfolg dabei :)




Kommentare:

  1. Hallihallo! :)

    Ich finde, dass beispielsweise die Tribute-von-Panem-Reihe eine sehr gute Buchverfilmung ist, da man sich im Grunde genommen sehr an die Bücher hält und nur wenige, kleine Details geändert hat, was den Filmen allerdings nicht sonderlich schadet, sondern zum Teil sogar erheblich aufwertet. Ich mag besonders Katniss-Darstellerin Jennifer Lawrence, da sie genau die Katniss verkörpert, wie ich sie mir vorgestellt habe. Generell ist der Cast bei Tribute von Panem sehr hochwertig und war immer ziemlich deckungsgleich mit meinen Erwartungen bezüglich der Charaktere.
    Das Buch zu "Boy 7" kenne ich bisher noch nicht, allerdings habe ich auch gehört, dass die Geschichte für den Film ziemlich verändert wurde, weshalb ich dieses Mal das Buch nach dem Film lesen werde und erst dann ein Fazit ziehen möchte. Der Trailer hat mich allerdings schon ziemlich neugierig gemacht, da das Thriller-SciFi-Drama-Genre absolut meins ist. Der Werbeslogan "Wer ist dein Freund? Wer ist dein Feind? Finde es heraus!" sagt eigentlich schon alles, denn nach Anschauen des Trailers habe ich mir dieselben Fragen gestellt, auf die ich nun endlich Antworten haben möchte! :) Ich erwarte also einen spannenden, wendungsreichen Film.

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)
    Mir haben einige Buchverfilmungen gefallen. Besonders gut fand ich (mit Berücksichtigung des Buches) "Der König von Narnia", "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" aber auch sämtliche Nicholas Sparks Verfilmungen. Das Buch von Boy 7 kenne ich leider noch nicht. Da der Film aber ja ziemlich anders sein soll, werde ich das Buch wohl nach dem Film lesen :)

    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Mir hat zuletzt die Verfilmung von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" sehr gefallen. Das Buch zu diesem Film kenne ich noch nicht und ich erwarte einen gut gemachten Film mit tollen Darstellern

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Also eine meiner Favoriten ist Gute Geister bzw. der Film heißt ja nach dem Original "The Help". Ich fand die Schauspieler großartig ausgewählt und der Film konnte mich fast genauso gut berühren. Eigentlisch schade, dass es kein großer Kinohit geworden ist.
    Das muss so toll gewesen sein am Set. Mich würde sowas ja auch mal interessieren. Boy 7 hört sich auf jeden Fall richtig spannend an:)
    Liebe Grüße,
    Eli

    AntwortenLöschen
  5. besonders hat mir Die Verfilmung von HP gefallen. sie war sehr detailreich und liebevoll umgesetzt. Ich kenne Boy 7 noch nicht, erwarte aber einen spannenden Thriller, mit ein paar dystopischen oder mysteriösen Elementen

    AntwortenLöschen
  6. Hi,
    mir hat das Parfum sehr gut gefallen, das Buch und der Film. Außerdem auch die Tribute von Panem ist einfach toll gemacht.
    Boy 7 kenne ich das Buch noch nicht, würde aber trotzdem gerne den Film anschauen.
    LG Susann.

    AntwortenLöschen