Montag, 3. August 2015

[Rezension] Bergmann, Renate - Online Omi (02) Das bisschen Hüfte, meine Güte

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich für diese Rezension Band 1 als bekannt voraussetze. Somit können für Leser, die "Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker" noch nicht gelesen haben, Spoiler vorhanden sein.

Auf einer Hochzeitsfeier kommt Renate Bergmann, eine 82-jährige Berlinerin, ins Straucheln, fällt und schon ist die etwas in die Jahre gekommene Hüfte hinüber. Da hilft auch kein Körnchen mehr sondern nur noch eine Operation. Diese übersteht die vierfach verwitwete Rentnerin sehr gut, aber die anschließende Reha verlangt einiges von ihr ab. Zunächst muss sie Organisatorisches klären, denn jemand muss sich um die Gräber ihrer vier Männern kümmern und sie fürchtet, dass das Treppenhaus verkommen könnte, denn die jungen Dinger wissen ja gar nicht mehr, was anständiges Reinemachen bedeutet. Doch auch die Übungen in der Reha gehen Renate gegen den Strich. Dank ihrer defekten Hüfte muss sie immerhin ihren Namen nicht tanzen, doch die nächsten sechs Wochen werden sicherlich kein Zuckerschlecken werden.

Vor kurzem habe ich „Ich bin nicht süß, ich habe bloß Zucker“ als Hörbuch gehört und Renate sofort in mein Herz geschlossen. Die rüstige Rentnerin redet, wie ihr die Berliner Schnauze gewachsen ist und steht mit beiden Beinen im Leben - zumindest soweit es ihre Hüfte zulässt.

Ich finde es immer noch faszinierend, dass hinter diesem Pseudonym der 1974 geborene Torsten Rohde steckt. Wie der Roman bei Personen in Renates Alter ankommt, kann ich als Mittdreißigerin nicht einschätzen, aber mich hat er hervorragend unterhalten. Der Hörer trifft auf viel (trockenen) Humor und Renates Direktheit ist einfach umwerfend.

Marie Gruber versteht es hervorragend der Protagonistin eine authentische Stimme zu verleihen, der man sehr gerne zuhört - auch stundenlang. Beide beiden bisher erschienenen Hörbüchern handelt es sich um gekürzte Lesungen. Beim Auftakt hatte ich (dadurch) tatsächlich das Gefühl, dass die Handlung ab und zu etwas abgehackt, eher episodenartig, wirkte. Bei diesem Hörbuch hingegen hat es sich wie ein flüssiger Text angefühlt.

Fazit: Wer „Ich bin nicht süß, ich habe bloß Zucker“ mochte, wird auch über diese Fortsetzung lachen können. Torsten Rohde bleibt seinem Stil sehr treu und Renate erlebt genug, um den Hörer ein zweites Mal gekonnt zu unterhalten. Zum Glück erscheint das dritte Hörbuch bereits im Oktober unter dem Titel "Über Topflappen freut sich ja jeder". Ich freue mich schon drauf und kann die Hörbücher nur empfehlen - am bestens mit Band eins starten.


  • Audio: 3 CDs - ca. 240 min
  • Verlag: Der Audio Verlag (24. Juli 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862315169
  • ISBN-13: 978-3862315161
  • Verlag:



bisherige Hörbücher der Reihe:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen