Mittwoch, 19. August 2015

[Rezension] Wekwerth, Rainer - Hamburg Rain 2084 (Prequel) Der schwarze Regen


Hamburg im Jahre 2084. Ehemalige Gebäude sind zu einem riesigen Bauwerk verschmolzen, in welchem nunmehr 22 Millionen Menschen leben. Dort herrscht eine strenge hierarchisch gegliederte Ordnung. Je reicher, desto weiter oben wohnt man. Je ärmer, desto weiter unten lebt dieser Mensch. Auf den oberen Ebenen genießen die Bewohner das Sonnenlicht, aber auf den unteren Ebenen lebt man umgeben von Dunkelheit und Müll. Trotz dieser Ordnung geraten manchmal Menschen in eine falsche Ebene - oft mit fatalen Folgen.


Bei dieser kleinen Geschichte (ca. 41 Seiten) handelt es sich um ein kostenloses Prequel zur ersten sechsteiligen Staffel von „Hamburg Rain 2084“ vom Herausgeber Rainer Wekwerth. Dieser Vorgeschichte werden ab Oktober sechs Teile von anderen Autoren folgen und zusammen bilden sie ein Future Fiction eSerial.

Wekwerth hat mich mit seiner Labyrinth—Trilogie begeistert und deshalb habe ich dieses eBook gelesen, obwohl (Sciene)-Fiction nicht meins ist. Positiv hervorzuheben ist, dass der Autor es auf so wenig Seiten geschafft hat dem Leser das moderne Hamburg mit seiner neuen Struktur näherzubringen, erste Charaktere vorzustellen, einen Mord aufzuklären und eine überraschende Wende einzubauen. Das alles geschieht, ohne dass man sich als Leser überfordert fühlt.

Fazit: Die Geschichte deutet darauf hin, dass es wohl in den nächsten Bänden auch um eine besondere Lebensform gehen wird (der Future-Fiction-Anteil) und das trifft leider nicht meinen persönlichen Geschmack, deshalb werde ich diese Serie eher nicht weiterverfolgen. Wer jedoch dieses Genre mag, sollte sich am besten gleich das erste eBook vorbestellen, denn Potential hat die Story und Wekwerth, als Herausgeber, wird schon ein Auge darauf haben, dass die folgenden Teile ebenfalls lesenswert sein werden.

  • Format: eBook
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 41 Seiten
  • Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (3. August 2015)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen