Dienstag, 20. Oktober 2015

[Die Story hinter dem Buch] Britta Sabbag & Maite Kelly - Herzfischen


heute:
 

Britta Sabbag & Maite Kelly - Herzfischen

 


Ich habe ein Filmkonzept für eine Telenovela für RTL geschrieben. Der damalige Produzent fragte mich, welche Schauspielerin für die Hauptrolle in Frage käme, und ich antwortete ihm, dass ich mir Maite gut vorstellen könnte. Der Produzent fragte Maite für ein Treffen an, und so lernten wir uns kennen. Das war 2011 und noch vor Maites Let´s dance Gewinn. Ab der ersten Sekunde bestand eine gute Chemie zwischen uns, so dass mich der Produzent später fragte, ob wir uns nicht doch schon kannten. 

Wir trafen uns dann noch ein, zweimal, dann hatten wir 1 Jahr keinen Kontakt. In der Zwischenzeit hatte ich die Idee zur kleinen Hummel Bommel. Dan rief Maite mich an, und wir sprachen es fast gleichzeitig aus: Wir wollen was zusammen machen. Und Ideen hatten wir in der Zwischenzeit auch genug. Was soll ich sagen? Wir haben es einfach gemacht ☺ das Schöne ist, dass wir, was das Kreative angeht, so gut wie immer einer Meinung sind. Es ist verrückt, aber wir sehen oft die gleichen Bilder. 

Es ist natürlich eine riesige Umstellung, nicht einfach immer das schreiben zu können, was man gerade will, sondern sich immer abzustimmen. Noch dazu in Zeitfenstern, die sehr begrenzt sind. Oft liefen Maites Kinder um uns herum, es war nicht mehr so still, wie wenn ich alleine in meinem Schreibzimmer sitze und nur das Tippen der Laptop-Tasten höre. Das war eine große Herausforderung für mich, aber ich denke auch für Maite, die im Grunde ja auch seit vielen Jahren eigene Projekte hat. 

In den 2,5 Jahren unserer Zusammenarbeit sind uns außerdem wohl so einige Kekse zum Opfer gefallen. Die Mini-Salami hatte ich mal zusammen mit einem Korb voll Nervennahrung ins Schloß Bückeburg gebracht, in dem wir einige Tage zusammen arbeiteten, weil Maite dort ein Musical-Engagement hatte. Sie war zu der Zeit hochschwanger und stibitzte immer alle Süßigkeiten, und parierte jeden meiner Blicke mit: „Ich bin schwanger, ich darf das!“ Das war lustig, vor allem, weil wir oft im Bett schrieben, jeder am Fußende des anderen, und irgendwann zog sie eine Mini Salami aus der Bettritze, die sie wohl da vergessen hatte. 

Wir haben ziemlich viel gelacht in der Zeit. Und eben geredet, auch über alte „Kinderstar“ Momente. Und entstanden ist HERZFISCHEN, das nun gerade bei Bastei Lübbe veröffentlicht wurde. Und auf dem Weg dahin ist uns „Die kleine Hummel Bommel“ einfach „passiert“. Klingt verrückt, war aber so.

geschrieben von
Britta Sabbag



  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch); Auflage: 1. Aufl. 2015 (8. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404172612
  • ISBN-13: 978-3404172610
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen