Mittwoch, 14. Oktober 2015

[Gastrezension] Cooper, T. & Glock-Cooper, Allison - Changers (1/4) Drew

Gastrezension von Nefertari35

Der 14-jährige Ethan wacht eines Morgens als Mädchen auf und plötzlich ist alles anders.
Ethan ist jetzt Drew. Sie erfährt, dass sie ein Changer ist - einer von wenigen Menschen, die viermal ihre Identität wechseln, bevor sie sich für eine entscheiden müssen.
Die Gebote der Changers sind streng: Vertraue dich niemandem an. Missbrauche nie die Macht, die dir gegeben wurde. Doch vor allem: Verliebe dich nie, aber auch wirklich nie, in einen anderen Changer ...
(Quelle: Klappentext "Changers : Drew" von T. Cooper/Allison Glock, Kosmos-Verlag)

Schreibstil, Protagonisten, Sonstiges:
Dieses Buch überrascht mit einer neuen Idee, die wirklich interessant ist. Leider fehlt dem Buch ein wenig an Tiefe, es werden wenig Infos zu den Changers gegeben und auch die Umsetzung könnte glatter sein. Der Schreibstil selber ist flüssig und gut zu lesen, die Story spannend geschrieben.

Die Protagonisten haben es in diesem Buch nicht leicht, da sie ja ihre Identitäten wechseln und sich selber erstmal zurechtfinden müssen. Dies wird ihnen erschwert durch ihr Umfeld und oft auch die eigenen Eltern, sowie dem Rat der Changer, der strenge Gesetze aufgestellt hat und erwartet, das diese immer befolgt werden.

Vieles im Buch ist sehr vorhersehrbar, es gibt aber durchaus auch einige Überraschungsmomente.

Das Cover ist sehr passend gestaltet. Die Farbgebung ist prima und man erkennt vier Umrisse, die wohl auch für die vier Identitäten stehen.

Eigene Meinung:
Ich hatte sehr große Erwartungen an dieses Buch, die ich während dem Lesen etwas herunerschrauben mußte. Die Idee der Changer ist wirklich klasse, aber ich finde, es hätte im Buch mehr Informationen über diese Menschen geben müssen. Auch fehlt der Story oft etwas Tiefe und auch Emotionen. Sätze wie "Sie weinte den ganzen Tag" drücken zwar aus, das jemand traurig ist, aber es fehlt das gewisse Etwas. Auch über die Gegengruppe hätte ich gerne mehr erfahren, aber vielleicht geschieht das in den Folgebänden noch. Da mir die Idee wirklich gut gefällt und ich auch wissen möchte, wie es weitergeht, werde ich diese bestimmt lesen. Ich gebe für den 1. Band drei Sterne und erwarte bei den weiteren eine Steigerung.

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Franckh Kosmos Verlag; Auflage: 1 (5. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3440143627
  • ISBN-13: 978-3440143629
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Verlag:
    http://www.kosmos.de


Die bisherigen Teile in der Übersicht:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen