Freitag, 23. Oktober 2015

[Gastrezension] Szillat, Antje - Nimm das Glück in beide Hände!

Gastrezension von Melanie vom Lesestrand


Meine Zusammenfassung: Nimm das Glück in beide Hände, ein Rat, den die Hauptfigur des Buches von Antje Szillat trotz aller Widrigkeiten befolgen möchte. Clara fühlt sich einerseits über- und andererseits unterfordert, da sind die beiden trotzigen Töchter Lilli und Luzie, der renitente Familien-Labrador Maya, ein Mann der dank seines Berufes immer wieder mit wochenlanger Abwesenheit glänzt und obendrauf muss Clara feststellen, dass sich nicht unbedingt geplant das dritte Kind auf den Weg macht. Das alles scheint nicht genug zu sein, zwischendurch spielt sich eine Super-Mutter mit schlauen Tipps auf und will Clara einreden, ihre Töchter falsch zu erziehen und als krönender Höhepunkt steht Claras Schwiegermutter Henrietta vor der Tür um sie zu "unterstützen", dabei führen die zwei Frauen von jeher eine schwierige Beziehung. All dem entgegen wächst in Clara der Wunsch sich selbst zu verwirklichen und beruflich neu zu starten, denn nur Mutter und Hausfrau sein reicht ihr einfach nicht mehr. 

Als ihre Freundin Katja ankündigt, ihren Jeans Laden zu schließen, in dem Clara als Angestellte arbeitet, öffnen sich plötzlich neue Perspektiven: warum soll nicht Clara die Räumlichkeiten übernehmen um sich ihren Traum zu verwirklichen und einen eigenen kleinen Teeladen zu eröffnen? Trotz Gegenwind aus vielen Richtungen versucht sie sich durchzusetzen, auch wenn das bedeutet Geheimnisse vor ihrem Mann Paul zu haben, der von der Idee seiner Frau überhaupt nicht angetan ist. 

Fazit: Dieses Buch hat mich sehr kurzweilig, unkompliziert und witzig unterhalten. Antje Szillat hat einen angenehmen, leicht zu folgenden Schreibstil der mich nur so durch das Buch hat fliegen lassen. Die Charaktere sind lebhaft ausgemalt und ich hatte viele Situationen, egal ob komisch oder nachdenklich, direkt vor Augen. Ich mußte oft schmunzeln und lachen, genauso aber war ich allerdings auch empört über das Verhalten von Claras Schwiegermutter Henrietta oder auch ihrer vermeintlich besten Freundin Katja. Nimm das Glück in beide Hände, eine Aufforderung der eigentlich jeder nachkommen kann, egal ob es sich um den eigenen kleinen Teeladen wie bei Clara handelt oder um 1000 andere Wünsche und Sehnsüchte, die doch nahezu jeder im Leben hat. 

Ich für meinen Teil hab Clara beim Lesen sehr liebgewonnen und wünsche ihr viel Erfolg und Spaß mit dem gemütlichen Teeladen und vor allem viel Glück mit ihrer süßen, chaotischen und liebenswerten Familie. Nimm das Buch in beide Hände wenn Du lustige Lebensgeschichten magst in denen es chaotisch, liebevoll und witzig zugeht. ;o)

  • Taschenbuch: 270 Seiten
  • Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 2 (6. Oktober 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 374663055X
  • ISBN-13: 978-3746630557
  • Verlag:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen