Samstag, 12. Dezember 2015

[Gastrezension] Engelmann, Gabriella - Villa (02) Apfelblütenzauber

Gastrezension von Nefertari35

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich für diese Rezension Band 1 als bekannt voraussetze. Somit können für Leser, die "Eine Villa zum Verlieben" noch nicht gelesen haben, Spoiler vorhanden sein.


In der "Villa zum Verlieben" bahnen sich einige Änderungen an und zwar bei allen drei der Freundinnen. Am meisten trifft es wohl Leonie, die ihren Job verliert und gänzlich neu anfangen muß. Da ihre Mutter dem elterlichen Hof für einige Zeit den Rücken kehrt, springt Leonie immer wieder ein und sieht nach dem Rechten und auch nach ihrem Vater. Mit der Zeit zieht es sie immer mehr ins Alte Land zurück. Auch Männer spielen plötzlich wieder eine große Rolle in ihrem Leben. Sie muß einige Entscheidungen treffen und es ist gut, das die Freundinnen, trotz aller Probleme zueinanderhalten.


Schreibstil:
Gabriella Engelmann schreibt auch diese Fortsetzung einfach wunderbar und sooo liebenswert. Die Geschichte handelt hier hauptsächlich von Leonie, die als Single ohne Job und auch bald ohne Wohnung, ihr Leben gänzlich neu sortieren muß und erst meint, das das nie zu schaffen ist. Doch nach anfänglicher Angst, packt sie ihren Kampfgeist aus und sie geht einen Weg, den sie früher nicht gehen wollte, der ihr jetzt aber mehr als richtig erscheint. Auch die anderen Charaktere kommen nicht zu kurz und so kann sich der Leser vorstellen, wie turbulent diese Story wieder ist. Viele der Probleme kommen einem sehr bekannt vor, was auch diese Geschichte wieder so authentisch und glaubwürig erscheinen läßt.

Die Orte, wie das Alte Land sind so schön beschrieben, das man am liebsten seine Koffer packen und erstmal in Urlaub fahren würde. Auch schafft es Gabriella Engelmann mit vielen kleinen Details zu begeistern und zu bezaubern.

Das Cover ist genauso wunderschön, wie die Geschichte. Wenn man darüber fährt, fühlt es sich fast an, wie eine Obstkiste, nur nicht ganz so rauh, auch die Buchstaben des Titels sind erhoben, was einen leichten 3 D Effekt hervorruft. Die Äpfel und der Apfelzweig sind sehr schön drapiert und mehr braucht es hier einfach nicht.

Eigene Meinung:
Ohja, was für ein toller Roman! Gabriella Engelmann hat mich für ein paar Stunden in Urlaub geschickt und das fand ich einfach unglaublich gut. Sie hat eine Schreibweise, die so gefühlvoll ist, das ich nur empfehlen kann, ihre Bücher zu lesen. Ich komme nicht viel rum, aber dank solcher Bücher, fühle ich mich, als würde ich öfter verreisen und diese schönen Ecken kennenlernen. Ich freue mich sehr darauf bald wieder ein Buch dieser großartigen Autorin zu lesen und gebe von Herzen fünf Sterne!

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (1. April 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426515776
  • ISBN-13: 978-3426515778
  • Verlag:



Die Reihe in der Übersicht:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen