Dienstag, 29. Dezember 2015

[Rezension] Musso, Guillaume - Nacht im Central Park

Ein Blackout nach einer heftigen Party kennen wahrscheinlich viele, aber Alice, eine Polizistin aus Paris, kann sich nicht erinnern gefeiert zu haben. Trotzdem hat sie keine Ahnung, warum sie eines Morgens auf einer Bank im New Yorker Central Park aufwacht, ohne Papiere, aber dafür mit Handschellen an einen ihr unbekannten Mann gefesselt. Erste Spuren deuten an, dass ihre Suche nach einem Serienmörder etwas damit zu tun hat.


"Nacht im Central Park" war mein erster Musso. Irgendwie habe ich den Autor stets mit Liebesromanen in Verbindung gebracht und da diese eher selten meinen Geschmack treffen, habe ich bisher einen Bogen um diese Romane gemacht. Da es nun jedoch nach New York ging, bin ich doch neugierig geworden und Musso hat mich total überrascht. Der Roman war spannend und hat mehr Fragen und Verwirrungen aufgeworfen, als so mancher Krimi. Die Auflösung ist unerwartet und ich kann nicht einschätzen, wie realistisch das Ganze tatsächlich ist, aber bis dahin habe ich mich durchweg gut unterhalten gefühlt und mich ständig gefragt, wie Alice auf die Parkbank in New York gekommen ist.

Die Geschichte wird durch Alice' Augen geschildert. Zum großen Teil spielt die Geschichte im New York der Gegenwart, aber es gibt auch Rückblenden, die nach Paris führen. Torben Kessler spricht dieses Hörbuch und seine Präsentation hat mir sehr gefallen. Er setzt die spannenden Momente des Romans gut um und es ist nicht störend, dass eine männliche Stimme für eine weibliche Protagonistin gewählt wurde. 

Fazit: Mein erster Musso hat mich total überrascht. Eine spannende Geschichte mit vielen Irrungen und Wirrungen, die mich wirklich gut unterhalten haben. Ich werde wohl bald wieder etwas von ihm hören oder lesen.

  • Audio: 6 CDs - ca. 405 Minuten
  • Verlag: OSTERWOLDaudio; Auflage: 1 (1. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3869522496
  • ISBN-13: 978-3869522494
  • Verlagsgruppe:



1 Kommentar:

  1. Huhu,

    ich freue mich, dass du Mussos Bücher entdeckt hast, da diese wirkliche viele überraschende Geschichten bereithalten und keine typischen Liebesschnulzen sind ;)

    Ich wollte mich auch lange Zeit nicht da heran trauen, aber mittlerweile lese ich ihn total gerne und bin immer wieder von seinen Überraschungen und Irrungen begeistert =)

    Liebste Grüße,
    Vivka

    AntwortenLöschen