Dienstag, 26. Januar 2016

[Blogtour/Gewinnspiel/Die Story hinter dem Buch] Julia K. Stein - Regenbogenzeit





heute:


 Julia K. Stein - Regenbogenzeit

 


Vom Anfang von REGENBOGENZEIT und Romananfängen überhaupt

Es gibt ja immer Geschichten, die eine Weile brauchen, um reif zu werden und genau so eine ist REGENBOGENZEIT, die Geschichte von Leda und Silas.

Aber darüber hinaus gibt es noch das Problem, den Anfang des Romans zu finden! Denn wo beginnt die Geschichte, die ich erzählen will? Der Anfang der Geschichte liegt schließlich häufig vor Anfang des Romans. Für viele Autoren, die eine Geschichte erzählen wollen, ist es eine Herausforderung, den Anfang zu finden. In vielen Fällen fängt man viel zu früh an zu schreiben und das war für mich auch bei REGENBOGENZEIT so.

Den ersten Entwurf zur Geschichte habe ich vor wahrscheinlich vor drei Jahren geschrieben. Ein Exposé, nur ein paar Seiten lang, ein Entwurf für ein Drehbuch, das mir im Kopf herumschwirrte. Das Ganze war auf Englisch. Dann habe ich ein paar Szenen entwickelt, und noch ein paar mehr Szenen, vielleicht sechzig Seiten, ebenfalls auf Englisch, ebenfalls ursprünglich für ein Drehbuch. Es kamen Figuren darin vor, die es nicht mehr gibt. Nur Leda und Silas, die gab es von Anfang an, aber sie trafen sich, wie soll ich sagen, erst viele Seiten später. 

© Julia K. Stein
erster Entwurf

Ich glaube, so geht es vielen Autoren, welche eine Geschichte durch Schreiben entwickeln. (Es gibt auch Autoren, die machen zuerst einen sehr genauen Plan und beginnen danach.) Ich muss mich erstmal warmschreiben und irgendwann merke ich dann: Oh, die ersten Hundert Seiten, als ich dachte, dass die Geschichte anfängt, die brauche ich gar nicht! Und dann plotte ich und beginne noch mal von vorn.

So habe ich schon die Geschichte geschrieben, die passierte, als Ledas Mutter noch lebte, ich habe ihre Beerdigung beschrieben und vieles andere, was zu dem Sommer führte, in dem Leda nach Wözen kam. Bin ich deswegen frustriert? Nein. Denn für mich ist das Schreiben eine Entdeckungsreise. Und ich muss das Zentrum der Geschichte finden. Anfangs kann ich mit vielen Nebencharakteren auf eine Reise gehen, aber würde alles in den Roman finden, hätte ich eine ausschweifende, zerfaserte Geschichte, ein ganzes Universum. Auch solche Geschichten können natürlich funktionieren, wie Game of Thrones-Autor George R.R. Martin gezeigt hat – in dem Fall sogar meisterhaft.

Was ich von Anfang an wusste, war folgendes: Ich wollte eine Liebesgeschichte schreiben, die mich selbst bewegt und glücklich macht. Ich wollte über einen Teenager schreiben, der klug ist, aber auch sehr verletzt. Leda hat eine sehr tragische Geschichte, die sogar in diesem Band nur zum Teil sichtbar wird. Ich wollte darüber schreiben, wie das Leben uns testet und uns Steine in den Weg wirft, aber wie Liebe und Hoffnung jedes Hindernis überwinden können. Und ich wollte als Schauplatz die Ernährungsindustrie. Ich wollte einen Bösewicht schaffen, der gute Absichten hat. Obwohl die Geschichte von REGENBOGENZEIT in sich abgeschlossen ist, darf ich noch weiterschreiben. Ich wollte einfach nicht aufhören und glücklicherweise hat meine Lektorin das genauso gesehen. 

© Julia K. Stein

Und jetzt schreibe ich weiter am nächsten Band, den ich schon bald abgeben muss. Und bestimmt werden es wieder einige Seiten zu viel. Aber kürzen fällt mir, glücklicherweise, meistens leicht. Ich glaube ich war noch nie so gespannt auf das Feedback zu einem Buch wie dieses Mal.


Worum geht`s?

**Wenn sich hinter einem idyllischen Sommerflirt ein dunkles Geheimnis verbirgt…**

Maisfelder bis zum Horizont und kein Hochhaus weit und breit. Ihre Sommermonate bei einem Schlachthauspraktikum mitten im Nirgendwo Deutschlands zu verbringen, hätte die 17-jährige Leda unter normalen Umständen niemals in Erwägung gezogen. Doch genau hier ist ihre Mutter vor einem Jahr ums Leben gekommen und Leda ahnt, dass sich hinter der Idylle ein düsteres Geheimnis verbirgt. Erst als sie dem jungen Amerikaner Silas über den Weg läuft, bekommt der Sommer einen Hauch flirrender Romantik. Aber auch der attraktive Silas trägt ein Geheimnis mit sich und zwar ein nicht weniger dunkles als Ledas…



geschrieben von 
Julia K. Stein


  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 264 Seiten
  • Verlag: Impress (7. Januar 2016)








Julia Stein hat sich für Euch natürlich auch etwa einfallen lassen: Die Blogtour wird von einem Gewinnspiel begleitet. Auf jedem Blog kann ein Los gesammelt werden und um diese Gewinne geht es:




Paket 1
Eine Powerbank mit Regenbogenzeit-Motiv
(Scheckkartengroß, eine komplette extra Akkuladung, kompatibel mit Iphone und Android)
Maxi Postkarte "Happiness"
Autogrammkarte

Paket 2
Harry Potter Carlsen Schmuckausgabe

Paket 3
Vegan for Fit (Rezepte-Bestseller)

Paket 4
Twilight Life & Death (englischsprachige Jubiläumsausgabe)

Paket 5
Reading Notes (Andrea Kossmann)
2 Buch-Stempel

Paket 6
Schreibmaschinen-Stempel
Temporäres Tattoo mit Jane Austin-Zitat
Ex Libris Karten mit unterschiedlichen Motiven
Lesezeichen „Füße“ von MyBookmark


Außerdem beinhalten alle Pakete eine 28-seitige gedruckte Leseprobe, einen kleinen Magneten und ein Lesezeichen.


Was ihr tun müsst um teilzunehmen?

Beantwortet bis zum 03.02.2016 um 23:59 Uhr  folgende Frage im Kommentar und erwähnt, für welches der Pakete ihr in den Lostopf hüpfen wollt.

PS: Bitte gebt eure Emailadresse oder eine andere Kontaktmöglichkeit an, damit wir im Falle eines Gewinns eure Adresse erfragen können.

Ich würde gerne wissen, was ihr von Leseproben haltet? 
Mögt ihr sie oder eher nicht? Sammelt ihr sie vielleicht sogar?


Hier unsere Blogtour-Daten:
Am 4.2. werden die Gewinner/innen bekannt gegeben.




Teilnahmebedingungen:
  • Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
  • Teilnahmeschluss ist der 03.02.2016, 23:59 Uhr
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
  • Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss eine gültige eMail Adresse hinterlegt werden, unter der wir euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
  • Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt.
  • Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.



Morgen geht es bei Nenyas Tinten Wundeland mit der Blogtour weiter.


Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    ich muss gestehen das ich keine Leseproben lese. Mir reicht der Klappentext aus um mich zu überzeugen. Ich habe mal ein paar Leseproben gelesen, aber ich kann jetzt nicht behaupten das diese mich zum Kaufen animiert bzw. davon abgehalten haben.

    Liebe Grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hüpfe für Paket 1,3,5 und 6 in den Lostopf.

      Löschen
  2. Ich finde Leseproben ganz gut, aber sammeln tu ich sie nicht. Dafür hab ich gar keinen Platz :)

    LG Martina

    martina189@freenet.de

    AntwortenLöschen
  3. Hi also ich finde Leseproben total klasse. Mein Kumpel aus unserem Buchladen der Stadt wirft mir sogar regemäßig welche in den Briefkasten, da er weiß das ich so eine Lesemaus bin. Springe super gerne für alle Pakete in den Lostopf;-)

    LG Ricarda
    rzoellmann90@gmail.com

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    total interessant zu erfahren, wie die Story entstanden ist.

    Leseproben lese ich so gut wie garnicht, entwieder bin ich enttäucht, dass ich nicht weiterlesen kann, oder ich habe dann schon gar keine Lust mehr auf das Buch :(

    Würde gerne in Topf 1,2 & 4 hüpfen.

    GlG Dana (danaj75@web.de)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich finde Leseproben klasse und hab auch eine Kiste zu Hause in der ich welche sammle :)

    LG
    SaBine
    (kupfer-sabine@t-online.de)

    AntwortenLöschen
  6. Hi...

    Ich mag Leseproben, habe auch einige...Allerdings sobald ich merke das mir das Buch gefällt lese ich nicht weiter & kaufe mir das richtige...Ich besorge mir auch regelmäßig neue Leseproben...

    Ich würde mein Glück gerne für Paket 2, 3, 5 & 6 versuchen...

    Viele Grüße,
    Diana
    bmg-sunny@web.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Claudia,

    klasse Beitrag. Leseproben finde ich toll, dadurch habe ich schon ne Menge Bücher entdeckt, die mir sonst durchgerutscht wären. Behalten tu ich allerdings nur ganz wenige, meist schenke ich sie weiter.
    Ich würde gerne für Paket 1 und 4 in den Lostopf hüpfen.
    Liebe Grüße
    Manuela (mgref@hotmail.de)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    hm, ganz unterschiedlich. Wenn ich eine Leseprobe zu einem Buch entdecke, das schon vorher mein Interesse geweckt hat, dann nehme ich sie mit und lese sie. Aber wenn mich das Cover nicht anspricht und ich den Autoren/die Autorin noch nicht kenne, dann lese ich die Leseprobe eher nicht.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Hey :)
    Leseproben sind nicht ganz so mein Fall. Ich lese grundsätzlich keine Leseproben bevor ich mich für ein Buch entscheide, sondern schaue mir nur den Klappentext an und evtl. Bewertungen.
    Ich hüpfe sehr gerne für die Pakete 1,2,4,5 und 6 in den Lostopf.
    Liebe Grüße
    Judith
    rose.judith86@gmail.com

    AntwortenLöschen
  10. Sonjas Bücherecke26. Januar 2016 um 18:20

    Hallo Claudia,

    ein toller Beitrag heute. Ich lese gerne Leseproben, weil ich dadurch schon das eine oder andere tolle Buch entdeckt habe.
    Ich hüpfe für Paket 2 und 3 in den Lostopf.
    Wünsche dir einen schönen Abend.
    LG Sonja (s.werkowski@kabelmail.de)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    es gibt gedruckte Leseproben? :o
    ... meine letzten Bücher waren Ebooks oder Online-Käufe, nachdem ich eine Leseprobe gelesen habe (nachdem ich den Klappentext bzw. die Kurzbeschreibung gelesen habe). Ich lese also Leseproben – die Kindle-App ist da ganz praktisch ;) –, finde sie gut als Argument für Kauf oder Nichtkauf, aber sammle sie nicht.

    Viele Grüße,
    K.
    kater-murr [ät] unterderbruecke.de

    AntwortenLöschen
  12. Wenn ich ganz ehrlich bin mag ich Leseproben nicht sonderlich. Ich lese mir den Text am Buch durch und wenn es mir gefällt kaufe ich es :) Also nein ich sammle auch keine Leseproben. Außerdem liegen bei uns in denn Buchhandlungen eher selten welche.

    Meine E-Mail Adresse: scinnys@hotmail.de

    Sollte ich gewinnen würde ich mich über Paket Nummer 2 am meisten freuen :)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo! :)

    Ich liebe Leseproben und sammel diese auch in meiner 'Buch-Goodies'-Lade in einer Box, die mittlerweile schon zu klein wird. :D Ich freue mich immer total wenn ich eine neue Leseprobe bekomme oder im Buchladen eine entdecke und mitnehmen kann. ^.^

    Ich würde mich sehr über Paket 2,4,5 & 6 freuen. :)

    Alles Liebe, Jasi ♥ meine.lieblingsbuecher@gmx.at

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,
    ich mag Leseproben ja so gar nicht. Für mich ist das einfach unnötig. Ich besorge mir ein Buch wenn mich der Inhalt anspricht. Reinlesen tue ich meist nicht, maximal eine Seite im Laden.
    Ich habe einfach keine Zeit ein Buch anzulesen (in der Leseprobe) und es mir dann erst zu kaufen. Da vergeht mir zu viel Zeit.

    Ich probiere mein Glück für die Pakete 2,5 und 6.

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Claudia,

    Danke für den interessanten Einblick zur Entwicklung des Buches. Da sieht man mal was gute Autoren an Ändern und Tippen sind. Der Bericht darüber hat mir sehr geholfen.
    Ich liebe Leseproben als kleine Büchlein. Mir viele große Buchläden bieten keine mehr an. Alles nur noch Online. Aber ich lese zuerst immer die Leseproben bevor ich Bücher kaufe.
    Ich würde gerne für 1, 3 und 6 in den Lostopf.

    Liebe grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
  16. Hey Claudia!
    Ich mag Leseproben sehr gerne. Zum einen zum selber reinschnuppern und auch als Goodies zum mitverschicken zum Beispiel bei Gewinnspielen!
    Ich springe für Paket 2 in den Lostopf!
    Liebe Grüße Petra
    nurse838@gmx.de

    AntwortenLöschen
  17. Hallöchen,

    ich lese sehr selten Leseproben muss ich zugeben. In dieser Zeit kann man schon wieder sein nächstes Buch starten ;-)

    Ich möchte immer gern unvoreingenommen an eine Geschichte herangehen. Ich kenne aber ein paar Leute, die sich über Leseproben sehr freuen und wenn ich selbst mal welche bekomme, schenke ich diese gerne weiter! :-)

    Ich würde sehr gerne für die Pakete 1, 2 und 4 in den Lostopf hüpfen.

    Ganz liebe Grüße
    Marion
    mariongeier@gmx.net

    AntwortenLöschen
  18. Ohhhh ja, ich sammel Leseproben. Ehrlich gesagt lese ich aber die wenigsten, hahah :D

    Hüpfen möchte ich für 1,2,5 und 6

    LG, Mary <3
    marysol.fuega@gmail.com

    AntwortenLöschen
  19. Na,

    einen tollen Überblick über die "Story" hinter dem Buch hast du uns da gegeben. Wirklich spannend :)

    Leseproben finde ich super, um einen ersten Eindruck von dem Buch, dem Schreibstil und eventuell von den Charakteren zu bekommen. Aber sammeln tue ich sie nicht :D

    Ich würde gerne für folgende Pakete hüpfen: 1,2,3,5,6

    Lg
    Levenya

    audaciaelaine@gmx.net

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,
    ich habe bis jetzt noch eher selten Leseproben gelesen. Ich finde es prinzipiell aber eine gute Idee um schonmal einen ersten Eindruck vom Buch zu gewinnen.
    Ich hüpfe für 1,2,4 in den Lostopf.

    Liebe Grüße
    Yasmin (yasi891@web.de)

    AntwortenLöschen
  21. Hallo und vielen Dank für einen weiteren interessanten Beitrag zu dieser schönen Blogtour! Leseproben finde ich sehr schön. Ich sammle sie nicht unbedingt, aber ich finde es toll, über Leseproben einen ersten Eindruck von einem Buch zu gewinnen. Meist weiß ich dann schon, ob das Buch was für mich ist oder nicht. Die meisten Leseproben, die ich erhalten habe, habe ich tatsächlich auch gelesen. Ein paar von ihnen habe ich außerdem weitergegeben, wenn ich der Meinung war, dass das Buch auch noch für andere Personen etwas ist.

    Bei der Verlosung versuche ich mein Glück für alle Pakete.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  22. ich mag Leseproben um zu schauen, ob mir das Buch behagt oder nicht und nutze sie sehr oft für meine Kaufentscheidung ;-)

    mich interessieren besonders die Pakete 1 bis 4

    AntwortenLöschen
  23. Hey :)
    Ehrlich gesagt besitze ich viele leseproben, lese sie aber nur selten, einfach weil mir die Zeit dafür fehlt.
    Ich würde gerne für Paket 1,4,5 und 6 in den lostopf :)

    LG ( stefie.weber@gmx.de )

    AntwortenLöschen
  24. Hi,

    ich lese sehr gerne Leseproben wenn ich mir bei einem Buch unschlüssig bin und danach entscheide ich ob ich es möchte oder nicht. Sammeln tu ich sie aber nicht xD
    Ich würde gerne für Paket 2 in den Lostopf hüpfen =)

    Lg
    Micha
    michas.buecherblog@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Claudia,

    ich bin ehrlich gesagt kein allzu großer Fan von Leseproben (also zumindest nicht diese kleinen Heftchen) - ich weiß nie so recht, was ich damit anfangen soll, nachdem ich sie gelesen habe. Zum Wegschmeißen finde ich sie meistens zu schade und packe sie zu irgendwelchen Tauschbüchern dazu.

    Ich würde gerne für Paket 1,2 und 5 in den Lostopf hüpfen. :-)

    Liebe Grüße
    Deborah H.

    deherm (at) gmx.de

    AntwortenLöschen
  26. Huhu liebe Claudia,

    puh, jetzt schaffe ich es auch noch kurz vor Schluss zu kommentieren. Die Blogtour war wirklich genial!

    Dein Post ist sehr interessant und die Autorin sieht total nett aus. Ich bin ein totaler Leseproben-Sammler. Ich habe gefühlt tausende zuhause und liebe es auch sie weiterzuverschenken. Ich finde es einfach so toll, weil man so einen ersten Einblick in eine Geschichte bekommt.

    Das Buch klingt wirklich interessant, es gibt nicht viele Bücher die von Massentierhaltung handeln - das klingt wirklich außergewöhnlich!

    "Regenbogenzeit" (der Titel ist übrigens so toll!) ist bei mir nach eurer Blogtour sofort auf der Wunschliste gelandet. :-)

    Die Gewinne sind alle soo toll, da muss ich einfach für alle Pakete in den Lostopf hüpfen. :-D

    Vielen lieben Dank an euch und die Autorin für diese schöne Blogtour! <3

    Alles Liebe,
    Hannah
    (hannahsophie.jaeger@gmail.com)
    <3

    AntwortenLöschen
  27. Hallo! :)

    also ich persönlich lese sie eher nicht und kann nichts mit ihnen anfangen. Ich kaufe mir sofort ein Buch, wenn mich der Klappentext und das Cover überzeugt haben.

    Liebe Grüße
    Tina

    Paket 2 wäre toll! :)

    maerchenfarben@yahoo.de
    http://maerchenfarben.blogspot.de

    AntwortenLöschen