Donnerstag, 18. Februar 2016

[Das Autoren 1x1] Bettina Storks

 proudly presents:



Bettina Storks




***************************
Autorenwelt
 ***************************

1. Seit wann schreibst du?
Seit 2008 mit ganzem Elan, nachdem ich ein Stipendium beim „Verband deutscher Schriftsteller Baden-Württemberg“ erhalten habe – das hat mich unglaublich motiviert.

2. Warum ist „Autor“ für dich der beste Beruf der Welt?
Schreiben empfinde ich nicht als Arbeit, es ist eher ein Akt, aus dem ich Kraft gewinne. Sozusagen eine therapeutische Maßnahme, weil man ständig mit dem Unbewussten, den inneren Bildern in Kontakt ist. Schreiben heißt aber auch, sich selbst aus der Distanz wahrnehmen und kritisch zu hinterfragen. Man muss die Bereitschaft mitbringen, an sich zu arbeiten. Ich möchte mit jedem neuen Buch mindestens mein Niveau halten, wenn möglich besser werden und keinesfalls stehen bleiben. Auch leichte Themen dürfen nicht flach sein.

3. Beschreibe dein Buch / eins deiner Bücher in weniger als zehn Worten und verrate, auf welchen Titel sich die Beschreibung bezieht.
Frau entdeckt in der Bretagne ein Familiengeheimnis und ihre Abgründe. 
"Das Haus am Himmelsrand"
4. Wo schreibst du am Liebsten bzw. hast du besondere „Rituale“ beim Schreiben?
Morgens, mittags, abends, an meinem Arbeitsplatz mit Blick auf den Bodensee – selten nachts und mit fortgeschrittenem Manuskript fast manisch. Und zwischendurch: Täglich mindestens zwei Stunden mit dem Hund spazieren gehen. Dabei ist schon manche Idee entstanden, aber auch wichtige Sätze.

5. Hast du einen Tipp für zukünftige Autoren?
Oh, ja, einen langen Atem haben und nicht aufgeben. Und mit jeder Absage von Verlag oder Agentur besser werden. Und nach einer Veröffentlichung: Niemals glauben, man sei am Ziel. 




***************************
Private Welt
 ***************************

6. Was ist deine Lieblingsfarbe?
Grün – genauer smaragdgrün

7. Was war als Kind dein Traumberuf?
Schauspielerin!

8. Was ist dein Lieblingsessen?
Pasta mit Tomatensoße, frischen Kräutern und Parmesan – und knackig frischer Salat.

9. Welches Genre liest du selbst am Liebsten?
emotionsgeladene belletristische Texte à la Zaruya Shalev („Späte Familie“), aber auch spannende Wirtschaftskrimis wie das aktuelle Buch von Gila Lustiger („Die Schuld der anderen“). Und eine Kollegin, mit der ich mehr als eine Vorliebe für Settings teile: Regina Maria Heinitz („Als der Sommer eine Farbe verlor“). „Die Germanistin“ von Patricia Duncker hat mich völlig umgehauen. Was für ein intelligentes Buch!

10. Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest?
Ein großes Buch schreiben ... mit einer historischen Figur.


Dieses Buch von Bettina Storks könnte in eurem Bücherregal stehen:



Vielen Dank Bettina, dass du beim "Autoren 1x1" teilgenommen hast :)

1 Kommentar:

  1. Sonjas Bücherecke18. Februar 2016 um 16:41

    Liebe Claudia,

    eine tolle Autorenvorstellung, traumhafte Bücher.

    Wünsche dir einen schönen Abend.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen