Montag, 1. Februar 2016

[Monatsüberblick] Januar 2016


Das neue Jahr fängt gut an. Ich habe zwar einige Flops erlebt, aber immerhin viel gelesen. Aber schaut selbst:


Januar 2016
*****************
Gelesene Bücher:  7 Bücher +  2 Hörbücher
Gelesene Seiten:  2.040 Seiten
Buch des Monats:
Musso, Guillaume - Vielleicht morgen  ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Flop des Monats:
Ahern, Cecelia - Der Glasmurmelsammler
(abgebrochen)


Lesestatistik

Drexel, Thomas - Neue TOP 100 Häuser ♥ ♥ ♥
Reeh, Sabine - Die neuen Traumhäuser   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Forman, Gayle - Allyson & Willem (1/2) Nur ein Tag  ♥ ♥ ♥ ♥
Musso, Guillaume - Vielleicht morgen  ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Cass, Kiera - Selection (04) Die Kronprinzessin  ♥ ♥ ♥ ♥
Strobel, Arno - Die Flut  ♥ ♥ ♥ ♥
Reichs, Kathy - Tempe Brennan (18) Die Sprache der Knochen ♥ ♥ ♥
Slaughter, Karin - Cop Town - Stadt der Angst  ♥ ♥
Ahern, Cecelia - Der Glasmurmelsammler (abgebrochen)

Was war euer Highlight im Januar?



 

Kommentare:

  1. Das hast du ja wirklich einiges geschafft im Januar! Schade, dass die der Glasmurmelsammler nicht gefallen hat. Ich finde, für Cecelia Ahern Bücher muss man irgendwie auch in einer besonderen Stimmung sein. Ich muss allerdings erstmal ihre ganzen älteren Bücher lesen :)

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia,
    auch ich habe "Cop Town" und "Selection 4 - Die Kronprinzessin" gelesen, allerdings waren genau diese beiden Bücher mit die schwächsten im Januar.
    Mein Highlight sind die ersten beiden Bücher der Dark Elements-Reihe von Jennifer L. Armentrout (Steinerne Schwingen und Eiskalte Sehnsucht).
    Liebe Grüße und einen tollen Februar wünsche ich,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, ich habs im Januar auf 9 Bücher geschafft und freu mich tierisch darüber. Schade, dass das neue Cecelia Ahern dich so gar nicht begeistern konnte. Leider habe ich jetzt schon öfter gehört, dass das Buch nicht so der Bringer sein soll. Wirklich schade...

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
  4. Lustig, bei mir ist es genau umgekehrt: Den Musso fand ich schlecht (und noch viel schlimmer finde ich "Nacht im Central Park"), aber "Der Glasmurmelsammler" hat mir dagegen sehr gut gefallen. Ein solider Ahern halt, der allerdings im Langzeitgedächtnis wohl keine größeren Spuren bei mir hinterlassen wird.
    Schöne Grüße,
    Claudia W.

    AntwortenLöschen