Donnerstag, 31. März 2016

[Das Autoren 1x1] Angélique Mundt

 proudly presents:



Angélique Mundt




***************************
Autorenwelt
 ***************************

1. Seit wann schreibst du?
Angefangen habe ich 2007 mit ersten Sätzen! Mehr war noch nicht. Aus Sätzen wurden kleine Anekdoten. Richtig ernsthaft habe ich dann ab 2010 begonnen.

2. Warum ist „Autor“ für dich der beste Beruf der Welt?
Geschichten weiter zu erzählen, die ich selber in der Psychotherapie oder in meiner Arbeit für die Polizei erlebt habe, sie zu verändern und zuzuspitzen, ist für mich eine gute Art und Weise meine Gefühle zu sortieren und zu verarbeiten. Meiner Fantasie freien Lauf zu lassen ist einfach ein großartiges Ventil. Ich kann tun und lassen was ich will – wer fände das nicht herrlich?

3. Beschreibe dein Buch / eins deiner Bücher in weniger als zehn Worten und verrate, auf welchen Titel sich die Beschreibung bezieht.
„Denn es wird kein Morgen geben“:
Was passiert, wenn innerhalb von Tagen die eigene heile Welt zerbricht?

4. Wo schreibst du am Liebsten bzw. hast du besondere „Rituale“ beim Schreiben?
Ich brauche Ruhe zum Schreiben. Ich kann leider nicht überall schreiben. Ich brauche Freiraum – also nicht hundert unerledigte Sachen im Kopf, Zeitdruck, Menschen, die etwas von mir wollen. Aber, wenn diese Zeit gekommen ist, dann fließt es ... :)

5. Hast du einen Tipp für zukünftige Autoren?
Gute Bücher lesen und eigene Ideen und Ansätze ausprobieren. Einfach aufschreiben. Dann wieder Liegenlassen und weiter schmökern. Nach ein paar Tagen schauen, ob die Ideen Schwachsinn sind oder sich eine handfeste Geschichte daraus entwickelt.




***************************
Private Welt
 ***************************

6. Was ist deine Lieblingsfarbe?
Schwarz und weiß. Passt immer und ist stilvoll.

7. Was war als Kind dein Traumberuf?
Kinderpsychotherapeutin (hab schon mein Schulpraktikum in der 8. Klasse bei einem Psychotherapeuten gemacht). Als ich begriffen habe, dass ich am besten die Eltern behandele und die Kinder spielen schicke, bin ich Psychotherapeutin für Erwachsene geworden. Mit der Literatur habe ich geliebäugelt, es mir aber nicht zugetraut.

8. Was ist dein Lieblingsessen?
Franzbrötchen! Ich bin Franzbrötchen-Expertin. Und wenn nicht Süßes mehr geht, dann: Pasta – in jeder Variation.

9. Welches Genre liest du selbst am Liebsten?
Deutsche Kriminalromane. Wir haben so viele gute Autoren, da muss ich nicht auf die Amerikaner oder Skandinavier zurückgreifen.

10. Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest?
Ich wünschte, meine Bücher wären so erfolgreich, dass ich vom Schreiben leben könnte!


Diese Bücher von Angélique Mundt könnten in eurem Bücherregal stehen:



Vielen Dank Angélique, dass du beim "Autoren 1x1" teilgenommen hast :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen