Sonntag, 6. März 2016

[Gastrezension] Abidi, Heike - Dancing Girls (01) Charlotte hat den Dreh raus

Gastrezension von Starbucks


Für tanzbegeisterte Mädchen

Heike Abidis Buch „Dancing Girls – Charlotte hat den Dreh raus“ ist ein toller Mädchenroman, den ich besonders Mädchen im Übergang von Grundschule zu weiterführender Schule ans Herz legen möchte. Dabei muss man nicht unbedingt tanzen, aber eine gewisse Liebe zur Bewegung wäre ganz gut, wenn man sich dieses Buch ausgesucht hat.


Zum Inhalt: Die Projektwoche der Grundschulen soll den Schülern der Stadt den Übergang zur weiterführenden Schule erleichtern, denn die Grundschulen führen diese gemeinsam durch, so dass sich die Schüler und Schülerinnen schon einmal kennenlernen können. Charlotte hat Tanzen gewählt, während ihre beste Freundin Fiona zum Rappen geht. Aber der Tanzkurs hat nur vier sehr unterschiedliche Teilnehmerinnen und eine Tanzlehrerin, mit der die Schülerinnen so gar nichts anfangen können. Da hat Charlotte die rettende Idee..

„Dancing Girls“ umfasst viele Themen, die junge Mädchen beschäftigen werden. Das mulmige Gefühl im Übergang zur weiterführenden Schule, wo man womöglich niemanden kennt, echte Mädchenfreundschaft, die auch mal Risse bekommen kann, die Vielfältigkeit der Charaktere, das Interesse für andere (oder hier: andere Tanzstile), die Toleranz auch gegenüber Mädchen mit Migrationshintergrund) oder zu lernen, dass man nicht immer im Vordergrund stehen muss. Auch Geschwisterliebe und -konkurrenz wird thematisiert.

Das Schöne an diesem Buch fand ich, dass Charlotte ein sehr facettenreicher Charakter mit Fehlern, aber auch guten Einsichten ist. Weiterhin enden nicht alle Kapitel so, wie man vermuten könnte, z.B., als Fiona ihre beste Freundin Charlotte hintergeht. Charlotte zeigt, wie man standhaft sein kann, wie man aber auch aus seinen Fehlern lernen kann. Sie ist zwar die Heldin, aber weit davon entfernt, perfekt zu sein. Aber sie lernt aus ihren Fehlern.

„Dancing Girls“ ist ein sehr emotionales Buch, das auch mich als Erwachsene bewegt und begeistert hat. Ich habe das Buch quasi an einem Abend beendet. In nur etwas über 100 Seiten spricht Heike Abidi so viele Themen an, dass man auch gut über dieses Buch diskutieren könnte. Es gibt wunderbare schwarz-weiß Zeichnungen, die perfekt zur Handlung passen und auch Emotionen transportieren.

Fazit: Ich bin mir sicher, dass „Dancing Girls“ bei jungen Mädchen genauso gut ankommen wird wie bei mir. Was ich schade finde, ist, dass ich eine Altersempfehlung nicht auf dem Buch entdecken konnte, aber vielleicht habe ich diese übersehen. Alles in allem kann man diesem Kinderbuch nur die volle Sternzahl geben.

  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Coppenrath; Auflage: 1 (11. Januar 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 364966688X
  • ISBN-13: 978-3649666882
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
  • Verlag:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen