Samstag, 12. März 2016

[Produkttest] Leselicht Lumi (moses. Verlag)

Produkttest von Starbucks

Schlankes, helles, biegsames Leselicht nicht nur für die Reise

Produktdetails:
  • Leselicht ohne Ecken und Kanten
  • 3 helle LEDs
  • Leuchtet selbst den dicksten Schmöker noch ideal aus
  • inkl.2 langlebiger Lithium-Batterien ( 2 x CR2450)




Zwei Dinge liegen mir besonders am Herzen: das Lesen und das Reisen. Wenn ich beides verbinden kann, so freue ich mich umso mehr. Aber gerade die Hotels in meinem Hauptreiseland, den USA, haben eine mäßige Beleuchtung; Deckenlampen kennt man gar nicht, es gibt manchmal lediglich eine Stehlampe mit gedämpften Licht. Hier kommt Lumi, das Reiseleselicht mit dem schönen Beinamen 'Fernweh' ins Spiel!





Lieferumfang: Das Lumi Leselicht 'Fernweh' wird geliefert in einem hübschen Reisebeutel, der die Leselampe schützt. Ebenso werden die 2 langlebigen Lithiumbatterien mitgeliefert.






Handhabung: Das Leselicht Lumi ist sehr beweglich. Damit kann es in mehreren Positionen genutzt werden, auch, wenn die beigelegte Beschreibung nur eine Position vorschlägt. Demnach wird das Leselicht, das unten einen Clip hat, am Buchrücken befestigt. Es leuchtet die Seiten gut aus, weil es drei helle LEDs hat und der Kopf noch dazu beweglich ist, was ich so bisher von keinem Leselicht kenne. Man kann außerdem zwei Beleuchtungsstärken einstellen. Ich habe aber festgestellt, dass man die Lumi Reiseleselampe auch ohne Buchdeckel prima allein aufstellen kann, da der Fuß im Vergleich zum Kopf etwas schwerer ist. Damit steht sie quasi wie eine Mini-Stehlampe. Denkbar wäre diese Nutzung z.B., wenn man etwas schreiben möchte, z.B. in Fernzügen, wo man die Lampe dann einfach auf den Tisch stellen kann, oder vielleicht auch, wenn man etwas liest, die Lampe dort aber schlecht anclipbar ist, z.B. bei einer Zeitung.


Das Leselicht selbst ist nicht einmal 12cm lang und passt damit in jedes Reisegepäck. Sie fühlt sich außerdem toll an, hat einen gummiartigen Überzug. Alles in allem ist Lumi – das Leselicht damit sehr gut auf Reisen einsetzbar, kann aber auch gut als zusätzlich Lichtquelle zuhause oder beim (heimlichen) Lesen im Bett verwendet werden.


Ich möchte das Lumi Leselicht daher gern uneingeschränkt weiterempfehlen.

  • Verlag:
    http://www.moses-verlag.de/de/

Das Leselicht gibt es auch in vielen weiteren Farben, z.B.:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen