Samstag, 30. April 2016

[Gastrezension] Belitz, Bettina - Mit uns der Wind

Gastrezension von Nefertari35


Mona ist ein junges 18jähriges Mädchen. Sie liebt Shopping, surft gerne im Netz und schaut sich gerne Blogs an. Doch Mona ist anders - sie hat ein Handicap. Ein Handicap das sie einsperrt, das sie nie ohne Aufsicht sein lässt und doch wünscht sie sich nichts sehnlicher als endlich Han Ryu, einen Blogger, kennenzulernen. Sie überredet ihre Eltern und ihren Bruder auf ein Festival mitzudürfen und dort lernt sie die Freiheit kennen. Doch die hat ihren Preis. Wird Mona ihr Glück finden?



Schreibstil, Protagonisten, Sonstiges:
Sehr schön geschriebener Jugendroman, der sich mal nicht mit normalen Teenagerproblemen beschäftigt, sondern mit der Frage: "Was ist, wenn du eingeschränkt und besonderns bist?". Bettina Belitz beschreibt dies sehr gefühlvoll und doch voller Lebendigkeit. Ihre Hauptprotagonistin wächst an sich selbst. Sie schafft es, dem goldenen Käfig den Rücken zu kehren und auszubrechen. 

Die Story ist wirklich kraftvoll und macht Mut. Sie erzählt dem Leser, das man nicht aufgeben darf und das Leben leben muß. Die Autorin bringt diese Botschaft sehr gut rüber. Auch läßt sich das Buch recht flüssig lesen, nur an manchen Stellen wünscht man sich etwas mehr Tempo.

Auch das Cover ist sehr schön. Die warmen Farben sind gut gewählt.

Eigene Meinung:
Großartig geschrieben. Mehr kann ich fast nicht sagen. Es gibt nicht viele Romane, in denen der Protagonist eine Besonderheit hat und über diese auch so ausführlich geschrieben wird. Mir hat das sehr gut gefallen und finde dieses Buch sollte jeder Jugendliche lesen. Es ist eben nicht immer alles so, wie es scheint und vieles erkennt man nicht auf den ersten Blick. 

Fazit: Bettina Belitz hat hier ein sehr schönes Werk erschaffen, das sehr gute vier Sterne verdient.


  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: script5 (9. März 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839001609
  • ISBN-13: 978-3839001608
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Verlag:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen