Montag, 23. Mai 2016

[Gastrezension] Cors, Benjamin - Küstenstrich

Gastrezension von Starbucks

 Ein aktuelles Thema und ein schlauer Hund

Ich habe Benjamin Cors „Küstenstrich“ als Hörbuch, erschienen im DAV (der Audioverlag) gehört. Dies ist eine gekürzte Lesung in 6 CDs mit einer Laufzeit von insgesamt fast 8 Stunden. Gelesen wird der zweite Fall um den Personenschützer Nicolas Guerlain von Sascha Rotermund. Ich muss dazu sagen, dass ich den ersten Teil, „Strandgut“, nicht kenne, dass ich aber nicht das Gefühl hatte, mir fehlen Informationen.

Zum Inhalt: Der Graf von Tancarville in der Normandie, der Heimat Guerlains, bekommt immer wieder Morddrohungen. Er möchte beschützt werden, und Guerlain, der eigentlich derzeit nicht als Personenschützer arbeitet, macht sich dennoch auf den Weg in die Normandie. Das Hörbuch beginnt mit verschiedenen Handlungssträngen: Neben der Geschichte mit den Morddrohungen gibt es auch noch einen Handlungsstrang um Kinderhändler und Mädchen aus Afghanistan, dann Julie, die verschwundene Freundin Guerlains, die er nicht vergessen kann, einen alten Mann mit einem ungewöhnlichen Hundefreund sowie einen Toten, der von einer Brücke hängt, um dort möglichst wohl gefunden zu werden – und Guerlain findet ihn auch prompt.

Genauso verwirrend wie meine Schilderung hier war für mich auch die Handlung. Man kann gut folgen, man weiß aber nicht, wie die Handlungsstränge zusammen passen, so dass man am Anfang wirklich sehr konzentriert zuhören muss.

Die Stimme des Sprecher würde ich als neutral-angenehm bezeichnen. Man kann sehr gut zuhören, es gibt aber kaum Höhen und Tiefen.

Am Ende fügen sich alle Teile der Geschichte, und dass eine Sache nicht komplett geklärt wird, deutet auf einen dritten Teil der Romane um Nicolas Guerlain hin. Sonst ist alles gut gelöst; der Leser kann das Buch/Hörbuch zufrieden aus der Hand legen.

Am besten gefallen aber hat mir der emotionalste Teil des Buches, der Anfang und damit die Geschichte um zwei Flüchlingsmädchen und ihre Hoffnungen und Ziele. Hier konnte man mitfühlen, mitfiebern und mitleiden, und die Beschreibungen hier sind auch recht mitreißend. Später verliert die Geschichte m.E. an Emotionen.

Fazit: Der Autor versteht sein Handwerk gut. „Küstenstrich“ ist ein durchdachter Krimi mit einen brandaktuellen Thema. Weil mir aber nach dem ersten Teil doch die emotionalen oder auch sehr spannenden Teile fehlten, vergebe ich hier vier Sterne. Ach ja, und die kurzen Passagen mit dem Hund, der viele Teile auch verbindet und zusammenhält, fand ich ganz besonders schön gestaltet.

  • Audio: 6 CDs | ca. 7 h 54 min
  • Verlag: Der Audio Verlag (22. April 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 386231670X
  • ISBN-13: 978-3862316700
  • Verlag:






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen