Mittwoch, 25. Mai 2016

[Rezension] Poznanski, Ursula - Ria (3/3) Die Vernichteten

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich für diese Rezension Band 1 und 2 als bekannt voraussetze. Somit können für Leser, die "Die Verratenen" und "Die Verschworenen" noch nicht gelesen haben, Spoiler vorhanden sein.

Mittlerweile weiß Ria, warum der Sphärenbund sie töten wollte. Doch auch dem Clan der Schwarzdornen ist Ria im Wege. So wagt sie sich in ein neues Abenteuer mit  Sandorn, Tycho und Andris, trifft dabei auf andere Clans und findet endlich die ganze Wahrheit über die Sphären und die Außenwelt, die Aufgabe der Bewahrer und der Exekutoren und noch viel mehr heraus. Eine Wahrheit, die erschütternder kaum sein könnte und ihre Welt auf den Kopf stellt.



Nach den Romanen "Die Verratenen" und "Die Verschworenen" ist "Die Vernichteten" der Abschluss der Jugendbuchtrilogie um die Protagonistin Ria. Seit dem ersten Band entführt uns Ursula Poznanski in eine geniale, spannende Dystopiewelt, die wirklich zu keiner Zeit langweilig oder langatmig war. Dieses bleibt auch im dritten Roman der Fall. Es wird viel Action geboten, aber auch Emotionales und Zwischenmenschliches kommen nicht zu kurz. Die Inhalte der drei Romane verfolgen konsequent einen roten Faden und alles wirkte stimmig.

Durch den Abschlussroman erfährt der Leser endlich die ganze Wahrheit. Kleine und große Details kommen ans Licht, die ich nie erwartet hätte, die mich überrascht haben und die den tollen Einfallsreichtum der Autorin unterstreichen. Viel mehr darf man eigentlich gar nicht verraten. Wichtig ist nur, wie bei jeder Trilogie, dass man bereits die Vorgänger kennt, ansonsten hat man keine Chance den Inhalt zu verstehen.

Fazit: Bei mir sind keine Fragen offen geblieben, die Trilogie hat ein tolles Ende gefunden und diese Reihe gehört definitiv zu Jugendbuchromanen, die man lesen muss, wenn man gerne im Dystopie-Bereich zuhause ist.


  • Gebundene Ausgabe: 528 Seiten
  • Verlag: Loewe; Auflage: 2 (21. Juli 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785575483
  • ISBN-13: 978-3785575482
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Homepage der Autorin
  •  Verlag:


Die Trilogie in der Übersicht:






1 Kommentar:

  1. Eine der wenigen Reihen, wo die Bücher nicht nachlassen oder der Mittelteil nur ein Lückenfüller ist... Ich finde es wurde von Band zu Band besser!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen