Montag, 15. August 2016

[Rezension] Ng, Celeste - Was ich euch nicht erzählte

Als Lydia völlig überraschend nicht nach Hause kommt, fragt sich jeder, was passiert sein könnte. Wenig später wird sie tot aufgefunden. Danach häufen sich die Fragen - vor allem ob es Mord oder Selbstmord war. Die Polizei, die Eltern und Lydias Geschwister versuchen Erklärungen zu finden Jeder vermutet andere Motive und nach und nach kommt einiges ans Tageslicht, über das bisher nie gesprochen wurde.


James und Marilyn Leewar sind ein Ehepaar, das bereits zahlreiche Probleme zu bewältigen hatte. James ist Sohn chinesischer Einwanderer und fällt durch sein Aussehen sofort auf. Er würde am liebsten in der Masse verschwinden und dazu gehören, wird in den 70er Jahre aber eher mit dem Rassismus konfrontiert. Marilyn hingegen wollte schon immer aus der Masse hervorstehen, hatte große Karrierepläne und Ambitionen, die sich jedoch nicht erfüllt haben. Die beiden haben zusammen drei Kinder, wobei Lydia eindeutig ihr Lieblingskind ist.

Im Verlauf der Geschichte wird klar, warum die Eltern ihre unterschiedlichen Lebensträume auf Lydia projizieren und warum diese nie dagegen rebelliert, sondern stets versucht allen Erwartungen gerecht zu werden und sich dabei selbst verliert.

Die Geschichte spielt eigentlich in der Gegenwart, doch die Autorin springt oft in die Vergangenheit und beleuchtet das Leben der wichtigen Charaktere. Leider ist mir von diesen keiner wirklich sympathisch gewesen. Dieses liegt eventuell daran, dass der Schreibstil recht nüchtern gehalten ist. Emotional hat es mich nicht gepackt. Anfangs war der Inhalt sehr interessant und ich war gespannt, wie sich die Handlung entwickeln würde. Jedoch zog es sich bald in die Länge und die Themen Leistungsdruck, Migrationshintergrund, Integration, nicht erfüllte Erwartungen und Wünsche wiederholten sich ständig.

Fazit: Dass das Ungesagte durchaus Auswirkungen auf das Leben hat und die Menschen mehr miteinander reden sollten, wird durch diesen Roman deutlich. Jedoch ist die Umsetzung nur mittelmäßig und konnte meine Erwartungen nicht erfüllen.

  • Audio: 6 CDs - ca. 7h 54min
  • Verlag: Der Audio Verlag (27. Mai 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862316602
  • ISBN-13: 978-3862316601
  • Verlag:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen