Montag, 31. Oktober 2016

[Das Autoren 1x1] Cornelia Franke

 proudly presents:



Cornelia Franke




***************************
Autorenwelt
 ***************************

1. Seit wann schreibst du?
Ich schreibe seit ca. zwölf Jahren, seit 2009 auch mit dem Hintergedanken, meine Werke zu veröffentlichen. Angefangen hat es als Spaß, dann wurde es zum Hobby, an meiner ersten High-Fantasy-Geschichte zu arbeiten. Schließlich zu einer Tätigkeit, die ich in meinem Leben nicht missen möchte.

2. Warum ist „Autor“ für dich der beste Beruf der Welt?
Ich weiß nicht, ob Autor für mich der beste Beruf der Welt ist, dafür gibt es zu viele Schattenseiten und Ungerechtigkeiten in diesem Bereich. Es wäre definitiv der beste Beruf der Welt, wenn ich rein vom Schreiben meiner Texte leben könnte, aber dieser Luxus ist nur wenigen Autoren gegönnt. Ob Beruf oder nicht, ich muss schreiben. Ich bin ein kreativer Mensch, Ideen tauchen aus dem Nichts auf und zwingen mich praktisch, sie festzuhalten. Wenn nicht, werde ich grantig. Daher würde ich stets weiterschreiben, weil ich dieses Ventil brauche, weil es mir viel zu viel Freude bereitet.

3. Beschreibe dein Buch / eins deiner Bücher in weniger als zehn Worten und verrate, auf welchen Titel sich die Beschreibung bezieht.
Ich soll ein Held sein? Da habt ihr euch getäuscht.
(Jamies Quest 01)

4. Wo schreibst du am Liebsten bzw. hast du besondere „Rituale“ beim Schreiben?
Verfügbarkeit von Kaffee, (Eis)Tee, Kekse und Gummibärchen in Reichweite meiner Tastatur muss gesichert sein? Ansonsten habe ich keine großen Rituale, außer dass ich, bevor ich ein neues Projekt anfange, meinen Schreibtisch komplett aufräume und alles Alte verstaue. Sozusagen einen Strich unter die eine Arbeit setze, bevor ich mit der nächsten beginne.
Ich schreibe gerne an meinem Laptop, je nach Jahreszeit am Schreibtisch, im Bett oder auf dem Balkon. Bei größeren Projekten wie „Jamies Quest“, das viel Recherchematerial bedingt, arbeite ich an meinem Heimrechner, da ich an zwei Monitoren alles Wichtige beim Schreiben im Blick habe.

5. Hast du einen Tipp für zukünftige Autoren?
Niemals aufgeben. Es werden viele Leute kommen, die sagen, du kannst wunderbar schreiben, ebenso wie du schreibst nicht gut genug, suche dir doch einen vernünftigen Job, ect ... Es ist hart, aber ebenso wichtig, seinen eigenen Stil zu finden, auch wenn der Weg steinig und unübersichtlich ist. Zum Schreiben braucht man einen langen Atem.
Kritik annehmen. Man wird niemals allen alles recht machen können, aber wenn gewisse Punkte sich häufen, sollte man über den eigenen Schatten springen und versuchen zu verstehen, was dahinter steckt.



***************************
Private Welt
 ***************************

6. Was ist deine Lieblingsfarbe?
Zurzeit ein kräftiges Grün.

7. Was war als Kind dein Traumberuf?
Bankkauffrau. Dann Journalistin, dann Computerspiele-Entwicklerin, dann wollte ich in einer Werbeagentur arbeiten.

8. Was ist dein Lieblingsessen?
Ich koche gerne Italienisch und Indisch. Es gibt viel zu viele leckere Gerichte, aber mit Abstand zu allem anderen: Lasagne, scharfes rotes Curry und Gemüsequiche.

9. Welches Genre liest du selbst am Liebsten?
Fantasy. Am liebsten mit einem guten Schuss Humor oder Dark Fantasy. Es muss nicht zwingend eine Liebesgeschichte sein und ein tragischer Held ist mir immer lieber als ein glitzernder Vampir. Ansonsten habe ich gerade einen Hang zu Steam-Punk-Romanen, da grase ich am Buchmarkt praktisch die Titel ab.

10. Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest?
Im Sommer 2014 habe ich mir gerade erst einen großen Wunsch erfüllt, in dem ich bei Random House unterschrieben habe, doch arbeite ich weiterhin daran, ausschließlich vom Schreiben leben zu können. Ansonsten würde ich irgendwann gern ein Haus mit großen Garten im Grünen haben, einmal zur Kirschblütenzeit quer durch Japan reisen sowie die USA bereisen. New York, Boston, Chicago und natürlich New Orleans.

Diese Bücher von Cornelia Franke könnten z.B. in eurem Bücherregal stehen:


Vielen Dank Cornelia, dass du beim "Autoren 1x1" teilgenommen hast :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen